10.000 AD

bueltge.de [by:ltge.de] wird von Frank Bültge geführt, administriert und gestaltet. Alle Inhalte sind persönlich von mir ausgewählt und erstellt, nach bestem Gewissen und Können, was die Möglichkeit von Fehlern nicht ausschließt.

Kommentare

  
  1. Alex sagt:

    dein blog hat mich durch die serie "wir schreiben ein WordPress theme" ueberzeugt! benutze ich teilweise immer noch zum nachschlagen. aber auch alle anderen posts zu thema WordPress sind klasse. weiter so!

  2. Oliver sagt:

    Herzlichen Glückwunsch! Ich lesen deinen Blog sehr gerne, weil es mich thematisch interessiert und weil ich deine Schreibstil mag. Weiter so.

  3. Heuni sagt:

    Warum ich hier lese? Weil die Tipps zu WordPress selten so gut erklärt sind, ich viele technische Neuerungen zu WP finde und mir Dein Geschreibsel einfach gefällt. Soviel dazu ;)
    Do

  4. Ha, Erster!
    Die Frage nach dem "Warum" lässt sich ziemlich einfach beantworten:
    Es gibt (zumindest meines Wissens) keinen anderen guten deutschen Blog rund um WordPress. Wobei gut hier heißen soll, dass es sinnvolle und wissenwerte Beiträge bezüglich des Programmierensvon WordPress Plugins/Themes gibt.
    Außerdem erspart es einem Bookmarks. Wenn ich etwas suche, dann benutzte ich einfach die Blog-Suche. Meistens der einfachste Weg.
    Und wenn nich, dann kann man den Autor ja immernoch direkt anschreiben und er steht einem mit Rat und Tat beiseite.

  5. Patric sagt:

    Mit deiner Seite ist man eigentlich immer auf dem aktuellsten Stand der Dinge. Viele Themen handeln um die kommende 2.7 WordPress Version, die leider im Forum nicht Supportet wird. Damit haben auch leute wie ich, die Möglichkeit die neue Version besser kennen zulernen.

    Einige Beiträge kommen mir etwas deplaziert vor, was aber daran liegt das ich deine Seite eigenlich wegen WordPress besuche und nicht wegen anderen Themen. Obwohl ich sagen muss, das der Rest der nichts mit WordPress zu tun hat auch sehr spannend und interessant sein kann.

    Da ich werde eine Ausbildung als Mediengestalter gemacht habe oder gut in Englisch bewandert bin, hilft deine Seite mir sehr mich in WordPress zurecht zufinden und selbste gut funktionierende Themes zu restellen.

    Alles in allem kann ich nichts schlechtes über dich oder diese Seite sagen, da meiner Meinung nach jeder aus jedem Beitrag etwas entnehmen und für sich oder andere verwenden kann.

  6. Ahmet Topal sagt:

    Jup, 10.000 Kommentare sind viel... Aber wenn man guten Content hat, wird es sogar nochmehr. Und mit solchen Gewinnspielen...
    z.B. ich werde jetzt mitmachen, da mir die Bücher gefallen und alle etwas mit Bloggen oder programmieren zu tun haben (~).

    Ich habe den Feed abboniert, da es mich schon interessiert, welche Plugins oder Tricks du zu WordPress verrätst. Manchmal fängst du auch Experimente an, und die gefallen mir auch... Schau ich regelmäßig nach.
    Ich z.B. finde dein Desing gerade super, muss man eigentlich gernicht verbessern, ist super so :) Und was mit nicht gefällt: Die Experimente Seite hat keinen Feed, deshalb muss ich immer selber kontollieren, ib etwas neues im anlauf ist, oder ob es ein neues Projekt gibt.
    Außerdem bin ich ein WordPress-Fan, deshlab schau ich mir auch gerne deine Emfehlungen an, deine Plugins an, und auch deine Tipps & Tricks.

    Deshalb wünsche ich dir ersmal noch vieeel Spaß beim Bloggen, hoffentlich gehts immer so weiter, freue mich auch deine Plugins (und auch auf den Datum, wo du dieses theme online stellen wirst) und hoffe, mein Text war lang genug :)

  7. Dann fang ich mal an :)

    Erstmal Glückwunsch zum 10.000 Kommentar!

    Dein Blog lese ich vorallem da ich mich selber für WordPress interessiere und bei dir viel darüber zu finden ist was meine Seiten auch besser macht und mein Wissen in WordPress größer werden lässt.

    Dann kann man nur sagen das du bei Google auch meistens ganz vorne mit dabei bist was dazu führt das man so oder so bei dir landen würde auch wenn man das gar nicht will :P

    Besser machen, ja gute Frage. Spontan würde ich sagen nichts da alles super ist so wie es ist. Private sind ja immer so eine Sache. Es steckt viel Zeit drin und es sollte auch nicht überhand nehmen. Deswegen, ich bin voll zufrieden!

    Was mir nicht gefällt:
    Ich muss dich Fragen wenn ich was wissen will und nicht umgekehrt, haha :)

    weitermachen!

  8. Pascal sagt:

    Gratuliere, Frank! Ein Dankeschön hast ja eigentlich du verdient, mit deinen vielen tollen Beiträgen.

    Ich freue mich schon auf die nächsten Code-Schnipsel und Plugins aus dem Hause Bültge ;-)

  9. Ingo sagt:

    Dann mach ich mal den Anfang :)
    Ich schaue mehr oder weniger regelmäßig rein (oder überfliege den Feed), weil du am Puls von WP bist und oft (für mich) interessante Beiträge hast - damit ist ja schon gesagt, was mir gefällt, nicht wahr - ebenso der freundliche und ruhige "Tonfall". Schwer zu sagen, was nicht gefällt … wahrscheinlich habe ich noch nicht alles gesehen ;). Anderes machen: tja, da fällt mir nur das Theme ein, nicht weil es hässlich wäre (meine Farben sind es nicht ganz), aber das tolle an WP ist ja auch die Möglichkeit eines Tapetenwechsels … nur WANN soll man das noch schaffen? ;) Krieg ich ja auch nicht hin :p
    Gruß !

  10. Hugelgupf sagt:

    Erster! Hoffentlich. :D

    Naja, ich verfolge dein Blog hauptsächlich wegen den News in Sachen WordPress und Tipps in Sachen Programmierung (z.B. der Hinweis auf das Regular Expressions Cheat Sheet). Das ist auch im Grunde das, was mir gefällt. Ich kann aber über nichts berichten, was ich schlecht finde oder was du verbessern könntest, denn ich verfolge diesen Blog noch nicht sehr lange und auch nicht sehr intensiv...

    Darf man sich auch ein Buch wünschen? Würde mich über die Nr. 1 (Web 2.0 Konzepte, Anwendungen, Technologien) freuen ;)

  11. Ahmet Topal sagt:

    @Ingo
    Den Anfang... (6) ... Hihi :D Hab ich auch vorhin bei mir gedacht, aber zum Glück nicht geschrieben... :)

  12. Painless sagt:

    Das ist ja mal eine sehr nette Aktion. Wo bekommt man schon mal die Gelegenheit, für das posten von Kommentaren etwas zu erhalten. Mehr davon und weiter so... Sehr guter Block übrigens.....

  13. Ingo sagt:

    @Ahmet: Tja, das haben wohl viele gedacht und ich hab es trotzdem hingeschrieben ;) da ist man einfach nicht gefeit gegen :)

  14. Ahmet Topal sagt:

    @Frank
    :) Hab ich mitlerweile mitbekommen :) Deshalb schreib ich es auch nie, da ich weiß, es sind bestimmt noch welche vor mir :)

  15. Markus sagt:

    Hi!

    Ok, ich antworte mal im Poesiealbum-Stil :-)
    - Ich lese dein Blog regelmäßig, da ich stets äußerst wertvolle Tipps (gerade) zu WordPress bekomme
    - Mir gefällt die gesamte Machart der Seite - was man ja bei einem WordPress-Experten wie dir im Prinzip nicht anders erwarten würde ;-)
    - Nicht so gut finde ich, dass man die Kommentare unter den Beiträgen über den Link aufklappen muss - das ist mMn nicht sehr intuitiv & außer dem netten Effekt nicht nötig
    - Daher ergibt sich folgender Besserungsvorschlag: Ein "Schreibe einen Kommentar"-Link zum Formular :-)
    Das ganze ist natürlich rein subjektiv, kannst das auch gerne so lassen, wie es ist - Hauptsache, du schreibst weiter fleißig :-D

  16. MainP sagt:

    Ehrlich gesagt lese ich deinen Blog bisher fast gar nicht. Bin zwar schon einige Male hier hängen geblieben, dank Robert Basic, aber ein regelmäßiger Besucher war ich, bis grade wo ich deinen Feed abboniert habe, nicht.
    Warum ich den abboniert habe? Weil Robert zu oft auf dich verlinkt und ich jeden verlinkten Artikel interessant und vorallem gut geschrieben fand. Genau deswegen bist du nun auch im Feed.

  17. Ormus sagt:

    10.000 Kommentare ist eine amtlich Hausnummer, Gratulation! Ehrlich gesagt weiss ich nicht mehr, wie ich hier gelandet bin. Aber ich bin geblieben, weil es immer wieder interessante Beiträge gibt. Und ich setze nichtmal WordPress ein, sondern Serendipity. Aber über den Tellerrand schaun schadet ja nie!

  18. Wishu sagt:

    Dann melde ich mich auch mal wieder zu Wort ;)
    Was an deinem Blog so lobenswert ist, wurde des öfteren in den anderen Kommentaren bereits erwähnt, doch hier noch einmal meine Hitliste ;)

    Was sofort auffällt, ist das schlichte Design, welches sehr angenehme Farben bietet. Dazu dann noch die Schriftgröße, welche sehr angenehm gewählt ist. Eine der wenigen Seiten, bei welcher ich diese nicht erhöhe.
    Auch wenn mir die kleinere Schrift in den Kommentaren eher weniger gefällt.

    Dazu kommt die sympathische Art, wie du schreibst. Man fühlt sich sofort wohl und willkommen. Zusätzlich zu der fachlichen Kompetenz - welche keineswegs angezweifelt werden kann - macht das den Aufenthalt hier sehr angenehm.

    Da ich ebenfalls einen Blog betreibe, welcher auf WordPress läuft, ist nahezu jeder Beitrag von dir ein wahres Goldstück für mich. Ich kann kaum noch zählen, wie viele deiner Tipps, Tricks und Codefetzen oder Plugins mir schon weitergeholfen haben.

    Gut, eigentlich wollte ich noch etwas mehr schreiben, doch ich wurde abgelenkt, ich denke mal das reicht aber auch schon, wenn du mehr hören willst, einfach bescheid sagen ;)

    An dieser Stelle übrigens mal ein ganz liebes Danke von meiner Seite, für diesen Blog.

    Gruß
    Wishu

  19. Jared sagt:

    Auch von mir: Herzlichen Glückwünsch zu den 10.000 Kommentaren. Du hast es mehr als verdient.

    Ich lese deinen Blog weil fast jeder Beitrag zu meinem Interessengebiet gehört und ich die meisten meiner WordPress Skills von dir und deinen Tutorials habe :) hoffentlich knackst du irgendwann auch die 20.000! Dann bin ich wieder dabei.

    lg
    Jared

  20. @Jared: ich werde es versuchen, liegt ja nur sekundär an mir ;-)

  21. Pascal sagt:

    Ich bin fast schon gezwungen Deinen Blog zu lesen, weil man mach Hilfe für WordPress bei Google suchend einfach nicht an Deiner Seite vorbeikommt!

    Glückwunsch zum 10 000. Kommentar

    Pascal

  22. Wishu sagt:

    @Wishu: Danke! (beim Erröten erwischt)

    Natürlich immer wieder gerne, du hast es ja auch verdient ;)

  23. Webmeister sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zu dieser stattlichen Menge an Kommentaren.
    Als WordPress-Nutzer ist dieser Blog ein Muss. Regelmässig nützliche Informationen und Codeschnippsel. Immer wieder präsentierst du uns coole Lösungen welche ohne grossen Aufwand zu realisieren sind.
    Und dank deinen fertigen Plugins kann man die Funktionalität sofort im eigenen Blog integrieren.

    Danke und weiter so. Wann gibts eigentlich das nächste Buch von Dir?

    Grüsse aus der Schweiz
    Thomas

  24. Darf man schon erfahren um was sich das neue Buch drehen wird?

  25. Dass es um WP geht, konnte ich mir fast denken ;) Auch wegen deines ersten Buches. Schade, dass es nicht noch vor Weihnachten erscheint, sonst hätte ich endlich einen Eintrag auf meinem Wunschzettel! :)
    Vielleicht etwas offtopic und schälich fürs Geschäft, aber kannst du weitere Bücher zum Thema WordPress empfehlen? Gerne Bücher, die etwas tiefer gehen.

    • Leider nein, im Hinblick auf Tiefe kenne ich keines, alle anderen, die ich mir angeschaut habe, decken auch nur das ab, was eher an der Oberfläche benötigt wird. Einige haben zusätzliche Infos zu Plugins, aber braucht man dazu ein Buch, vor allem bei der Schnelllebigkeit?

  26. Stimmt auch wieder. Dabei liest man doch gerade an der Uni gerne in 10 Jahre alte Bücher ;)
    Gibt es denn Blogs die du im Hinblick auf WP empfehlen kannst? Außer deinen und wpengineer.

  27. Jochen sagt:

    Servus, ich les dein Blog wegen der Neuigkeiten zu WordPress. Btw, der Link zum Artikel der Thüringer Zeitung führt bei mir nicht zu einem lesbaren Artikel.

  28. Ah, vielen Dank :) Kannte ich noch nicht.

  29. lukas sagt:

    Hallo Frank,

    warum lese ich deinen Blog? Weil es aus meiner Sicht der interessanteste Blog zum Thema WordPress ist :-)
    Auch sind die anderen Artikel stets aktuell und informativ und nebenbei leicht zu lesen und einfach zu verstehen.
    Also vielen Dank für deine tolle Arbeit und mach bitte weiter so...

    Lukas aus Südtirol

  30. Devblogger sagt:

    Ich lese deinen Blog nur sporadisch, habe ihn (noch) nicht abonniert. Mein Interesse an WordPress jedoch, bzw. an Plugins, Themes, und netten Kommentaren zu solchen, wird hier bestens gestillt.

    Immer wenn ich etwas bzgl. WordPress suche, gehört diese Seite hier zu meinen ersten Anlaufstellen.

    Weiter so!

    (du könntest nur etwas mehr twittern)

    Liebe Grüße
    Devblogger Ben

  31. Jan sagt:

    Warum ich dein Blog lese? weil ich dein Buch gelesen hab und der Blog sich aktualisiert! Beides hat mich zum Theme erstellen ermutigt und nun sitze ich an den ersten PlugIn Versuchen. Es finden sich immer interessante Artikel und als Designer gefällt mir auch deine Visualisierung, die für ein Blogbesuch, für mich immer mitspielt. Also – weiter so!

    G. JAN

  32. thomas57 sagt:

    hallo,
    vor lauter lesen deines blogs habe ich fast vergessen hier einen kommentar zu hinterlassen.
    die tipps und anregungen für wp sind hier gut erklärt und nachvollziehbar. das neue buch wird mit sicherheit bestellt.
    gruß aus dem norden von
    thomas

  33. Eli sagt:

    Hallo Frank,

    zwar OT, aber ich habe eine Frage, die mich schon lange beschäftigt, und bei dir gerade gesehen, dass es bei dir funktioniert.

    Was muss ich tun, damit die Links im Text bei der Feedausgabe angeklickt werden können?

  34. Eli sagt:

    Die wenn ich http://bueltge.de/feed/ aufrufe. Du hast doch den verkürzten Feed aktiv, oder?

  35. Jared sagt:

    Doch ;-)
    wenn ich die Adresse direkt im Browser eingebe und kein Tool standardmäßig aktiviert habe werden die Feeds im excerpt angezeigt.

    Im Google Reader bis vor gestern aber auf jeden Fall im Fullfeed.

    Wieso unterscheidet sich das so?

    • @JAred: weil diverse Browser den Feed formatieren. Schau den Feed im Quelltext an, oder nimm in dem Fall den IE 6. Der Feed ist bei mir schon immer FullFeed.

  36. Hollii sagt:

    Du bist einfach der Gott unter den WordPress-Bloggern. Dank dir hab ich mich eingehend mit WordPress beschäftigt. Dank dir blogge ich auch den Rest meines Lebens. :D

    Mach weiter so und du bekommst noch viel mehr Kommentare. Ich habe gerade mal 1/4 so viel Kommentare wie du. Aber ich bin auch für jeden einzelnen dankbar.

  37. Eli sagt:

    Könntest du mir trotzdem sagen, wie man die Links bei verkürzten Feeds klickbar macht?

    PS: Die vielen Fehlermeldungen nach dem Absenden einen Kommentars sind dir bekannt?

    • @Eli: ja, die Fehler sind bekannt und werden verfolgt, ich laufe auf einer Entwicklerversion und will erst mal abwarten.

      Zum Verständnis: RSS 2.0 läßt in der Spezifikation einen Auszug, mit HTML, und den kompletten Beitrag oder weniger mit HTML zu. Da liegt der Unterschied. Im Browser wie Firefox wird nur der Auszug dargestellt.
      Möchte man im Auszug Links haben, dann muss man diesen direkt in WP pflegen. Im Standard wird von WP der Auszug durch die ersten x Zeichen befüllt und fas HTML wird entfernt. Man kann aber den Auszug selber befüllen, dazu steht das Feld unter dem Editor zur Verfügung.

  38. Robin sagt:

    Hehe, netter Post.
    Und warum ich hier lese?

    Ich bin durch mein eigenes Blog und die damit verbundene Google-Suche über WP ständig hier gelandet. Als es mir dann irgendwann aufgefallen ist, dachte ich mir "Hey, der schreibt lauter gutes Zeug, lesen wir doch mal regelmäßig".

    Und bis jetzt wurde ich nicht enttäuscht :) Macht sehr viel Spaß hier.

  39. Whoopster sagt:

    Ich lese diesen Blog weil dieser Artikel im WordPress-Backend bei "Weitere WordPress-News" verlinkt war ;-)

    Erstmal will ich jetzt ein Buch, dann schau ich mal ob ich weiterlese. *gg*
    Nee...ich werd mich hier mal umschauen.

    Ein vielleicht zukünftiger Stammleser,
    Sascha

  40. Eli sagt:

    Vielen Dank für deine Ausführungen!

    "Man kann aber den Auszug selber befüllen, dazu steht das Feld unter dem Editor zur Verfügung."

    Was genau meinst du mit Feld unter dem Editor?

  41. Eli sagt:

    Mal gleich noch eine Frage, welches Plugin erzeugt diese schwebende Tagwolke?

  42. Markus sagt:

    Mein RSS Reader lockt mich jedes mal auf diese Seite wenn es wieder einen neuen Blogeintrag gibt. :)

  43. aebby sagt:

    Deine Tipps sind präzise, effizient und helfen weiter. Zudem gefällt mir Dein Schreibstil.

  44. ad sagt:

    Wenn schon mein Nickname im Titel auftaucht, dann muss ich hier auch kommentieren, ne?

    Und ja - das Buch hätte ich wohl auch gerne.

  45. ad sagt:

    Sorry, habe vorhin zu schnell auf den Absende-Button klicken müssen (Chef kam rein).

    So jetzt aber noch mal richtig:
    Ich lese dieses Blog gerne, weil es für mich die wichtigste WP-Ressource im deutschsprachigen Raum ist. Außerdem ist der Frank ein netter Kerl.

    Buch: Web 2.0
    (wieso verlost du eigentlich nicht dein eigenes? ;) )

  46. suzhi sagt:

    Also ich bin damals auf deinen Blog gekommen, als ich mich darüber erkundigt hatte, wie man selbst ein Theme für WordPress erzeugt. Heute verfolge ich dich immer noch, da es immer wieder tolle Tipps fürs und über WordPress gibt, was man als Blogbetreiber gut gebrauchen kann.
    Hmm, mir fällt nichts ein, dass ich jetzt bemängeln könnte und bin rundum zufrieden mit deinem Blog.
    Ich würde mich sehr über das Google Buch freuen. Mach weiter so.

  47. Eli sagt:

    Danke Frank.

    Warum gibt WP-Cumulus nur eine beschränkte Anzahl Tags wieder, kann man das verändern?

  48. fabian sagt:

    Ja zugegeben lese ich noch nicht so lange in deinem Blog, aber wer WordPress benutzt und darüber auch mehr erfahren will landet unweigerlich auf dieser Seite. Das liegt wohl einfach an der Qualität der Beiträge und dem WordPress News Hinweis im Dashboard.
    Mit freundlichen Grüßen

  49. diltigug sagt:

    Inhaltlich möchte ich lediglich wissen, warum Ihr mein Blog verfolgt,

    weil ich hauptsächlich mit WP arbeite und Deine Arbeit schätze.

    was euch gefällt,

    das Du Deine Arbeit uns frei zur Verfügung stellst.

    was euch nicht gefällt und was kann oder sollte ich besser machen.

    da fällt mir wirklich grad nix ein.

  50. Sven sagt:

    Ich bin irgendwann mal über diesen Blog gestolpert, und er war einfach interessant. Ich habe zwar nur sehr wenig oder fast nichts mit WordPress zu tun, aber es gibt hier ja immer mal wieder was anderes interessantes zu finden. Z.B. im RSS-Feed den lieben Gruß "Danke für das Abonnieren meines Feed!" - einfach nur nett. (ok, das mache ich bestimmt nach :-)

  51. Samuel sagt:

    Ich folge dem Blog erst seit relativ kurzer Zeit. Mir gefallen die Schreibweise der Artikel und auch die Themen sehr gut, außerdem ist das Design sehr schön geraten, was ja auch nicht unwichtig ist ;-)

  52. Chris sagt:

    Hallo Frank,

    ich lese deinen Blog hauptsächlich wegen der interessanten Tutorials und Neuigkeiten zu WordPress.

    Lieben Gruß
    Christian

  53. pasQualle sagt:

    Nicht nur, dass mir dein Design recht gut gefällt, auch deine Inhalte sind immer wieder hilfreich.

  54. kerry sagt:

    "Herzlichen Glückwunsch! Ich lesen deinen Blog sehr gerne, weil es mich thematisch interessiert und weil ich deine Schreibstil mag. Weiter so."

    Hahah Das ist der Kommentar des Jahres! Oli, du bist Nummer Eins! :-D

  55. Ingo sagt:

    Hmm, habe beim Kerrys URL seinen Namen nicht entdeckt. Vermute mal, dass du, Frank, keine Antwort erhalten wirst. Oder doch? Gruß, Ingo

Trackbacks

  1. [...] mich darüber mit Frank Bueltge am Donnerstag in Darmstadt unterhalten. Dass es doch eigentlich doof sei, wenn man den Leser zu [...]

  2. [...] gibt mal wieder was zu gewinnen. Bei Bueltge ein paar nette Bücher und beim designtagebuch einen Kaminofen. Besonders der Kaminofen ist etwas [...]

© 2014, since 2005 bueltge.de [by:ltge.de] · Theme is built by ThemeShift