Wildcard in WP_User_Query()

bueltge.de [by:ltge.de] wird von Frank Bültge geführt, administriert und gestaltet. Alle Inhalte sind persönlich von mir ausgewählt und erstellt, nach bestem Gewissen und Können, was die Möglichkeit von Fehlern nicht ausschließt.

Kommentare

  
  1. Andre L. sagt:

    Danke für diesen praktischen Hinweis. Leider ist WP Query generell sehr schlecht dokumentiert und viele Blogbeiträge zu dem Beitrag stimmen einfach nicht. Ich helfe mir oft dadurch, dass ich die benötigten Abfragen selber per SQL an die Datenbank abschicke. Das ist zwar initial etwas mehr Aufwand (da man eben das Datenmodell von WordPress verstehen muss), aber es ist so schon einfacher als WP_User_Query wie ich finde.

  2. Kovinc sagt:

    Ich denke, es ist ein ")" fehlt im Code: $ user_query = new WP_User_Query (array ('search' => 'Rami') <- hier.

  3. Henrik sagt:

    Hi!

    Danke für den super Tipp. Da muss man erstmal drauf kommen aud das * aber ist ja eigentlich auch logisch 😉

    Man findet wirklich nirgendwo gescheite Artikel zu WP Query , deswegen bin ich dankbar für alle Tipps und Tricks!

    Danke und viele Grüße
    Henrik

  4. Ich bin ziemlich frisch bei WordPress gelandet, finde dieses CMS immer interessanter und dabei auf Deine Seite Blog gestossen. Erstens - wird mir bewusst wie unbedarf ich noch bin und zweitens - einen Riesenkompliment für Deine Seite. Chapeau 🙂

  5. Mario sagt:

    Ich arbeite jetzt schon so lange mit WordPress und nehme dabei immer wieder manuelle Anpassungen vor, aber auf die Sache mit der Wildcard bin (und wäre) ich nie gekommen. Vielen Dank für deinen Beitrag und die hilfreiche Erläuterung dazu.

  6. Heinz sagt:

    Hi Frank!

    ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen! Vielen Dank für den super Tipp. Auch sehr ausführlich und anschaulich erklärt! Ich bin selber noch sehr frisch im Thema WP und für alle Hilfen zu diesem Thema sehr dankbar!

    LG
    Heinz

© 2016, since 2005 bueltge.de [by:ltge.de] · Theme is built by ThemeShift