WordPress Plugin für die Nutzung von Content-Bausteinen

bueltge.de [by:ltge.de] wird von Frank Bültge geführt, administriert und gestaltet. Alle Inhalte sind persönlich von mir ausgewählt und erstellt, nach bestem Gewissen und Können, was die Möglichkeit von Fehlern nicht ausschließt.

Kommentare

  
  1. Hallo Frank Bültge,

    das Plugin hört sich interessant an 🙂
    Leider werden die Screnshots unter http://wpplugins.com/plugin/281/snippets/?view=screenshots nicht angezeigt (getestet mit FF und Chrome).

    Wollte dir nur Bescheid sagen.

    beste Grüße
    Johann

    • @Johann: ja, habe ich bemerkt und auch schon mehrfach dort angemerkt; leider bisher ohne Änderung. Du kannst aber die Bilder via mittlere Mousebutton in einem neuen Tab ansehen, scheinbar hackt den ihr Viewer via JS.

  2. ahh - danke 🙂
    btw: Dein WordPressbuch ist ja von 2009 - planst du eine Aktualisierung für WP 3.0?

  3. Markus sagt:

    Sehr nützliches Plugin. Wir brauchen immer wieder Daten von iPhone Entwicklern die wir dann nicht ständig neu eingeben und raussuchen müssen. Werde das gleich mal testen und installieren.

    Danke und besten Gruß
    Markus

  4. Jan sagt:

    Hört sich ja gar nicht so schlecht an was man mit diesem Plugin alles machen kann. Würde mich mal interssieren ob schon andere auch gut Erfahrungen mit Snippet gemacht haben ?

    Gruss Jan

    • @Jan: Erfahrungen kann ich nur aus eigener Hand geben; alles andere sind Kunden von mir oder vom Plugin, die bisher keine neg. Rückmeldungen gegeben haben.

  5. markus sagt:

    Ich habe ein Projekt mit freien Redakteuren die unter dem Beitrag immer weiterführende URLs eingeben müssen. Bisher gebe ich ihnen immer den HTML-Quelltext und es wird per Hand manuell geändert, da sich das ganze vom Layout vom eigentlichen Text abhebt. Gibt es hierfür auch eine Snippet-Lösung? Müsste halt editierbar sein...

    • @markus: die Inhalte kommen aus den Snippets; dort kannst du und andere pflegen; so dass unter dem Beitrag der Redakteure nur ein o. mehrere Shortcode rein muss.

  6. Thomas sagt:

    Danke für den letzten Absatz 😀

    Hab mich schon gewundert, warum du ein Artikel über den PlugIn SNIPPET schreibst, da ich schon länger kenne 😉

    Naja, trotzdem danke für den Beitrag 😎

  7. Wolfgang sagt:

    Hallo Frank,
    dieses Plugin klingt sehr interessant und 10 Dollar würde ich dafür gerne zahlen. Nur: Sehe ich das richtig, dass ich monatlich 2 Dollar zahlen muss, wenn ich später Updates haben möchte? Und was ist mit reinen Bugfixes?

    • @Wolfgang: aktuell nein, die Plattform lässt da nicht so einfach Änderungen zu. Ich verstehe es so, entweder für den Fixpreis 10$ oder via Support-Preis pro Zeitraum.
      Du kannst aber auch gern direkt bei mir ordern; ich habe bisher keine Plattform dafür fertig; so dass dies eben nur so geht. Support ist eben so ein Thema. So weit mir bekannt, kannst du aber dort ohne Support kaufen, was scheinbar die meisten tun.

  8. Also ich finde die monatlichen kosten sind tragbar, besonders, da man sich damit einen Haufen Arbeit spart. Wenn ich mal einen hypothetischen Stundensatz von "nur" 10 Euro veranschlage, sind die monatlichen Kosten schon Peanuts dagegen.

  9. Sabrina sagt:

    Ohja das stimmt die Contentblöcke nerven wirklich, genau wie manchmal die auch die Männer *grins

  10. Echt nützliches Plugin!!! Lg und danke für den Beitrag

  11. Alina sagt:

    Vielen Dank für den Tipp! Das Plugin kann einem echt Zeit sparen - daher top!

  12. Vincent sagt:

    Schade das keine Bilder/Screenshots existieren, die das Ergebnis zeigen. Hört sich aber interessant an, auch wenn ich nicht der größe Fan von Snippets bin...

    Grüße, Vincent

  13. chris butik sagt:

    Wenn ich den Link folge von "Snippet" kommt eine Meldung
    "Sorry, we can't find the content you're looking for at this URL."

    Auch die Suche innerhalb der Seite führt zu keinem Erfolg, gibts das teil noch, falls ja wo? danke christian

    • @Chris: das Plugin ist gerade offline, die Prüfung der Betreiber läuft noch; sollte aber schnell wieder verfügbar sein. Jede Änderung wird dort geprüft und so lange ist das Plugin nicht live. Alternativ kann ich dir direkt helfen, wenn du magst; einfach ne Info an mich.

  14. Rikee sagt:

    Ich denke auch, die Zeitersparnis ist ein wichtiger Faktor. Zeit ist Geld und wenn ich dafür die Arbeitszeit eines Mitarbeiters einsparen kann, rechnet sich das Plugin auch bei monatlichen Kosten. Man muss halt abwägen, wenn man Gewinn machen will!

  15. Das hört sich interessant an. Ich bin nämlich gerade auf der Suche nach einer Möglichkeit für Navigationslisten in Posts einzufügen über die verschiedene Posts m:n miteinader verknüpft werden. Also quasi eine erweiterte "Related-Posts"-Lösung bei der die Verknüpfungen zwischen Posts manuell angelegt werden können und entsprechende Navigationen dynamisch erzeugt werden. Naja, dieses Plugin könnte mir zumindest schon mal helfen, die Navis in die Posts zu bekommen.

  16. Thomas sagt:

    interessantes Tool das sehr hilfreich und rechlich Zeit einsparen kann. Ein paar Bilder / Screenshot wären zum Verständnis noch hilfreich.

  17. Als Neuling der Blog-Welt, mein eigener WordPress-Blog ist erst zwei Wochen alt, ist diese Seite eine wahre Fundgrube von tollen Ideen und super Tipps! Noch lange nicht alles angeguckt, doch ich bin flieissig daran! Danke!

    Mit besten Gruss aus Zürich
    Markus

  18. Rob sagt:

    Zeitersparnis ist gleich Geldersparnis 🙂 interessantes Tool, probiere ich mal aus

  19. Mareen sagt:

    Bin noch relativer Neuling, da gibt es ja echt eine Menge zu beachten, finde jede Woche etwas Neues...aber versuche, mich weiter durchzukämpfen...! Jedenfalls weiter so!
    Grüße, die Mareen

  20. Tobias sagt:

    Schon lustig. Erst letzte Woche habe ich genau nach so einem Plugin gesucht. Ich habe dann aber das "Post Snippets" Plugin gefunden, mit dem ich seit dem auch sehr zufrieden bin. Es ist, meine ich, nicht so umfangreich wie Dein Plugin (Rechteverwaltung), es lassen sich aber auch Snippets mit Variablen anlegen. Ideal bspw. für Amazon-Partner-Links zu einzelnen Artikeln. Einfach nur die ASIN ins Variablenfeld eintragen und schon ist der Link generiert. Das habe ich früher immer komplett manuell gemacht...

    Viele Grüße

© 2016, since 2005 bueltge.de [by:ltge.de] · Theme is built by ThemeShift