Einbindung WordPress

Mit Version 2.6 von WordPress wurden neue Konstanten eingeführt und eine neue Datei, die den Zugriff auf WordPress erlaubt – wp-load.php. Vor Version 2.6 wurde immer mit Hilfe der wp-config.php gearbeitet.

Die folgenden Ansätze zeigen Lösungen, die dafür sorgen, dass es in allen Versionen von funktioniert.


<?php
function get_config() {
	
	$root = dirname(__FILE__);
	while ( !file_exists($root . '/wp-load.php') &&
 !file_exists($root . '/wp-config.php') ) {
		$root = dirname($root)
	}
	
	return $root;
}

// oder
$root = dirname( dirname( dirname(dirname(__FILE__)) ) );
if ( file_exists($root . '/wp-load.php') ) {
// WP 2.6
require_once($root . '/wp-load.php');
} else {
// vor 2.6
require_once($root . '/wp-config.php');
}

// Pre-2.6 Kompatibilität mit Konstanten
if ( !defined('WP_CONTENT_URL') )
	define( 'WP_CONTENT_URL', get_option('siteurl') . '/wp-content' );
if ( !defined('WP_CONTENT_DIR') )
	define( 'WP_CONTENT_DIR', ABSPATH . 'wp-content' );

// location
$plugin_path = WP_CONTENT_DIR . '/plugins/'.plugin_basename( dirname(__FILE__) );
$plugin_url = WP_CONTENT_URL . '/plugins/'.plugin_basename( dirname(__FILE__) );
?>

Autor: Frank Bültge

bueltge.de [by:ltge.de] wird von Frank Bültge geführt, administriert und gestaltet. Alle Inhalte sind persönlich von mir ausgewählt und erstellt, nach bestem Gewissen und Können, was die Möglichkeit von Fehlern nicht ausschließt.