Das WordPress Buch ist fast verfügbar

Das WordPress Buch
Das Buch ist nun in der Druckerei, wir haben keine Chance mehr etwas zu ändern. Das heißt, es wird ab dem 24. Juli diesen Jahres im Handel erhältlich sein und ich wünsche mir, dass es ebenso gut ankommt wie mein Blog und das vorhergehende Buch. Vielen Dank schon jetzt an Thomas für die vielen Stunden der Arbeit und das Team um Dr. Markus Wirtz beim Open Source Press Verlag.
Danke auch nochmal hier an Michael Preuß, Dirk Jesse, Dennis Morhardt und Pascal Hertleif für Ihre Kapitel im Buch, die sicher einen Mehrwert für die Leser darstellen.

Um schon jetzt einen kleinen Einblick zu haben und sich eine Eindruck zu verschaffen, steht das Inhaltsverzeichnis und eine Leseprobe bereit, alles auf der Seite zum Buch „Das WordPress-Buch – Vom Blog zum Content-Management-System“ zu finden. Zusätzliche Hinweise und Syntaxbeispiele, sowie Downloads, die im Buch angesprochen werden, werden wir in den kommenden Tagen frei schalten.

Autor: Frank Bültge

bueltge.de [by:ltge.de] wird von Frank Bültge geführt, administriert und gestaltet. Alle Inhalte sind persönlich von mir ausgewählt und erstellt, nach bestem Gewissen und Können, was die Möglichkeit von Fehlern nicht ausschließt.

9 Gedanken zu „Das WordPress Buch ist fast verfügbar“

  1. Hallo Frank,

    Danke für Dein informatives Blog, Deine hilfreichen WP-Plugins und das erste Buch, das ich bereits zu meinen WP-Anfangszeiten kaufte.

    Habe Dein neues Buch über den Amazon-Link hier vorbestellt und hoffe, dass Du eine entsprechende Amazon-TrackingID hinterlegt hast.
    Ich freue mich schon sehr auf das neue Buch. Dein Co-Autor und die Gastautoren versprechen zusätzlich Bereiche abzudecken, die mich ínteressieren.

    Beste Grüße
    Dieter

  2. @Dieter: nein, keine ID, will keinen Ärger und diverse Nutzer sehen das so 🙁 Ich hoffe, du hast Freude am neuen Buch, ich habe es seit gestern in den Händen und schreibe noch was dazu. Es wird auch hier weider diverse Posts dazu geben, Erweiterungen, Downloads u.ä.

  3. @Frank
    Ich finde nichts Verwerfliches am Amazon-Partnerprogramm und hätte Dir die kleine Verkaufsprovision gegönnt.

    Ich verwende übrigens in meinen WP-Blogs dazu das Plugin Amazon Machine Tags von Martin Kliehm und weise auf die Teilnahme an dem Amazon-Partnerprogramm hin. Es kommt dabei zwar finanziell nicht viel rum, aber es hilft mir einen Teil der Kosten für das Betreiben der Webseiten zu decken.

    Ich habe die Leseproben schon „verschlungen“ und kann das Buch kaum abwarten. Werde dann über das Buch bestimmt auch etwas in meiner Bücher- bzw. Leseecke schreiben.

  4. Hallo Frank,

    Euer Buch ist anregend und gut geschrieben. Ich bin dabei, mit YAML Eure Vorgehensweise nachzuarbeiten, aber das Nachbauen ist immer so eine Sache. Deshalb habe ich versucht, die YAML-zip S. 218 herunterzuladen, bekomme aber nur eine 404-Fehlermeldung. Kannst Du bitte diesen Fehler beseitigen oder mir die Datei zumailen?

    Mit besten Grüßen
    Bernd

  5. Hola Frank,

    WordPress verfolge ich bereits seit Jahren, installierte es auch von Zeit zu Zeit zum experimentieren. Richtig zufrieden war ich allerdings nie. Auch weil mir einfach etwas handfestes zum nachlesen fehlte 😉 Sehr viel zum Verständnis von WordPress hat mir allerdings deine Webseite schon immer geliefert, deshalb an dieser Stelle auch ein dickes Danke!

    Vergangenen Samstag hab ich mir nun dein Buch bestellt, am Montag war es bereits da und ich verschlinge es gerade 😀 Genau das was ich suchte – Herzlichen Dank!

    Auf Seite 136 geht es um die Sicherheit, um die Änderung der User-ID. Kann es sein das dort die Zeile:

    UPDATE `wp_users` SET `ID` = „815“ WHERE `wp_users`.`ID` =1:

    „vergessen“ wurde? bzw. ich einfach etwas überlesen hatte? Jedenfalls bekam ich eine Fehlermeldung (“Du hast nicht ausreichend Rechte, um auf diese Seite zuzugreifen.”) als ich mich nach den vorgeschlagenen Änderungen aus dem Buch einloggen wollte und fand dann in der Datenbank noch die alte unveränderte ID in der wp_users vor.

    Noch blättere ich quer durch die Seiten, vieles ist mir ja auch schon durch den Besuch auf deiner Webseite bekannt, aber immer wieder komme ich auch zu Passagen die mir jetzt durch die Buchform irgendwie verständlicher vorkommen. Ich freue mich einfach darauf weiter in dem Buch zu lesen und weiter zu lernen und kann es nur jedem empfehlen der sich etwas näher mit WordPress befassen möchte.

  6. @Jaime: Vielen Dank für die lobenden Worte, es freut mich, dass du durch das Buch Freude an WordPress gefunden hast, es freut mich weniger, dass ich den Eintrag vergessen habe. Werde das gleich nachholen, so dass beim kommenden Druck, wenn es diesen gibt, nicht wieder ein Fehler drin ist. Aber ich kann es in einem Beitrag ergänzen, so dass man es nachlesen kann. Vieles dazu findest du im übrigen im Beitrag WordPress sicherer machen.

Kommentare sind geschlossen.