Das WordPress-Buch nun als eBook verfügbar

wp-buch-ebook
Das WordPress-Buch ist seit einigen Wochen im Handel und ab heute ist es ebenfalls als E-Book verfügbar.

Ein E-Book (auch „eBook“ oder „ebook“, von engl. electronic book), auch eingedeutscht E-Buch (von elektronisches Buch) versucht im weitesten Sinne, das Medium Buch mit seinen medientypischen Eigenarten in digitaler Form verfügbar zu machen.

Wikipedia

Damit ist das Buch zu WordPress auch für sehbehinderte Leser nutzbar und natürlich für alle, die lieber eine Variante auf dem Rechner haben.
Der Preis für das E-Book beläuft sich bei 29,90€ und ist direkt beim Verlag zu bestellen.

Ich für meinen Teil freue mich darüber, macht es doch den Zugang zum Buch auf unterschiedliche Ebene möglich.

Das WordPress Buch ist fast verfügbar

Das WordPress Buch
Das Buch ist nun in der Druckerei, wir haben keine Chance mehr etwas zu ändern. Das heißt, es wird ab dem 24. Juli diesen Jahres im Handel erhältlich sein und ich wünsche mir, dass es ebenso gut ankommt wie mein Blog und das vorhergehende Buch. Vielen Dank schon jetzt an Thomas für die vielen Stunden der Arbeit und das Team um Dr. Markus Wirtz beim Open Source Press Verlag.
Danke auch nochmal hier an Michael Preuß, Dirk Jesse, Dennis Morhardt und Pascal Hertleif für Ihre Kapitel im Buch, die sicher einen Mehrwert für die Leser darstellen.

Um schon jetzt einen kleinen Einblick zu haben und sich eine Eindruck zu verschaffen, steht das Inhaltsverzeichnis und eine Leseprobe bereit, alles auf der Seite zum Buch „Das WordPress-Buch – Vom Blog zum Content-Management-System“ zu finden. Zusätzliche Hinweise und Syntaxbeispiele, sowie Downloads, die im Buch angesprochen werden, werden wir in den kommenden Tagen frei schalten.

WordPress Ressourcen

WordPress ist bis her in allen Versionen stetig gewachsen, exponentiell, und die vielen Funktionen und Möglichkeiten lassen sich in ihrem vollem Umfang nur dann erkennen, wenn man sich mir dem Core auseinandersetzt. Nicht jeder hat die Muse dazu oder die Zeit.
Der Codex von WordPress wächst, leider bleibt er dabei ein wenig unübersichtlich und die Suche gibt bisher auch nicht her, was man sich des öfteren bei einem Problem wünscht.
Daher mal aus meinem Fundus einige Links direkt im Codex mit hilfreichen Tipps, die ich immer wieder nutze.
Im Anschluss einige Links, die nicht dem Codex entsprechen, aber sehr nützlich beim Arbeiten mit WordPress sind.

Buch Aktualisierung?

Das Buch ist derzeit nicht auf dem aktuellsten Stand von WordPress – was auch sehr schwer zu halten ist. Die aktuelle Version 2.7 von WordPress soll nun eine längere Laufzeit bekommen und gerade im Bereich Oberflächenbeschreibung ist das Buch damit ein wenig veraltet, auch wenn sich in den eigentlichen Funktionen nur wenig geändert hat. Eventuell kann ich mit der kleinen Liste von Links aus meinem Fundus ein wenig gut machen und die treuen Leser auf das kommende Werk vertrösten, was noch ein wneig Zeit benötigt. Dies liegt zum einem am Tribut, dass man ein Buch in der Freizeit schreibt und zum anderen daran, dass nicht immer alles planbar ist.
Ansonsten versuche ich euch, die Leser des Buches, auch mit frischen Infos zu WordPress auf mein privates Blog zu informieren.

WordPress Schulung?

logo
Alternativ und ganz neu wird es eine Schulung zu WordPress mit mir geben. Diese möchte ich recht offen gestalten und nicht pur meinen Text runter rattern. Im Grunde stelle ich mir ein Miteinander vor. Ich brauche nicht in der Oberfläche erklären, wenn die die Teilnehmer bestens kennen. Daher würde ich das im Vorfeld mit den Teilnehmern abklären und dann die Schulung entsprechend abstimmen; so dass jeder etwas an Wert mitnimmt und nicht das Buch aus meinem persönlichen Wortschatz hört.
Wer Interesse hat, der kann sich gern bei mir melden und die Schulung direkt auf der zugehörigen Seite buchen. Mehr Infos folgen in naher Zukunft gibt es in mein privates Blog im zugehörigen Beitrag.
„WordPress Ressourcen“ weiterlesen

Open Source Press sponsort WordCamp

Das neue, wesentlich umfangreichere Buch zu WordPress ist in Arbeit, kostet viel Zeit und gibt und kaum die Möglichkeit zum Schlafen. Wir ? – das neue Werk wird von zwei Autoren geschrieben – Thomas Boley und mir Frank Bültge.

Wie hoffen, dass das Buch die Erwartungen erfüllen kann und arbeiten mit größter Sorgfalt. Dabei achte ich insbesondere darauf, dass wir immer mit der aktuellsten Version von WordPress arbeiten, das heißt in unserem Fall immer die Entwickler-Version, der wir auch in der Diskussion Änderungen und Verbesserungen beisteuern.

Das WordPress-Buch
Am 14.Februar 2009 ist das zweite WordCamp im deutschen Sprachraum, mitten im Herzen Deutschlands, in Jena. Hintergründe und Anmeldung zum Camp gibt es auf der zugehörigen Site. Bis dahin soll das Buch im Verkauf sein und der Verlag spornt uns zusätzlich an, in dem er das Event unterstützt. „Open Source Press sponsort WordCamp“ weiterlesen

Open Source Press im Interview

Logo Open Source Press

Der Open Source Press Verlag, in dem das Buch „WordPress – Weblogs einrichten und administrieren“ erschienen ist, steht in einem Interview Rede und Antwort und gibt einige Einblicke in die Entstehung und Zukunftsausrichtung des Verlages.
Geführt wird das Interview mit Ulrich Wolf, der das Buch durch seine Lektorentätigkeit besser gemacht hat.

Zustande gekommen ist das Interview aufgrund der Sponsorentätigkeit des Verlages beim WordPress-Themecontest des Sajonara Internetmagazin. Die Preise des Contest sollte Mann/Frau sicher näher ansehen – verlockend. Und damit meine ich natürlich nicht nur das meinige Buch, welches auch als Preis bereit steht!

Wer also schon Ideen umgesetzt hat oder einfach ein wenig über den Verlag erfahren möchte, dem sei das Interview mit Ulrich Wolf vom Open Source Press Verlag empfohlen.