Abhängigkeit zu anderen Plugins

Es kann sein, dass man beim Schreiben eines Plugins für WordPress auf ein anderes eigenständiges Plugin zurück greifen will. Sei es um eine Version mit erweiterter Funktion anzubieten oder um es einfach nur in das Layout zu integrieren. Anwendungsfälle gibt es sicher diverse und die Umsetzung ist auch nicht schwer.

Es kann sein, dass man beim Schreiben eines Plugins für WordPress auf ein anderes eigenständiges Plugin zurück greifen will. Sei es um eine Version mit erweiterter Funktion anzubieten oder um es einfach nur in das Layout zu integrieren. Anwendungsfälle gibt es sicher diverse und die Umsetzung ist auch nicht schwer.

Für die Umsetzung benötigen wir die aktiven Plugins, die man in der Datenbank, Tabelle options, Feld active_plugins findet. Im Anschluss schauen ich dann einfach im Array, welches die aktiven Plugins enthält, ob das benötigte Plugin aktiv, also enthalten ist. Miit der Auswertung kann man dann diverse Themen abarbeiten.


$plugins = get_option('active_plugins');
$required_plugin = 'debug_queries/debug_queries.php';
$debug_queries_on = FALSE;
if ( in_array( $required_plugin , $plugins ) ) {
	$debug_queries_on = TRUE; // Bsp. für ja, ist aktiv
}

Alternativ kann man prüfen, ob ein Plugin aktiv ist, in dem man die Standard-Funktion von WordPress nutzt. Die Funktion is_plugin_active() ist seit 2.5 im Core und erwartet lediglich die Plugin-Datei als Parameter..

Kommentare sind geschlossen.