Chrome Logger – ChromePHP

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 3 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Der Webinspector in Chromium ist mir ans Herz gewachsen, Firebug ist für mich nur notwendig, wenn ich im Firefox validieren muss. In diesem Zusammenhang habe ich auch das Debuggen im PHP Umfeld dort abgebildet. Bin ich nicht komplett in der IDE und man braucht diverse Daten im Debuggmodus, dann kann man dies über die Wege var_dump() in der Applikation ausgeben oder alternativ in Chromium mit Hilfe der Erweiterung Chrome Logger und der Library ChromePHP tun. Somit wird die Oberfläche nicht durch die Debug-Ausgaben zerstört und kann in Systemen bei Kunden sauber in die Konsole des Webinspector überführt werden. Dazu einige Hinweise.

chromephp-wp

Um die Möglichkeit in der PHP Welt in die Konsole des Webinspector zu debuggen, ist die Chrome Erweiterung Chrome Logger notwendig. Parallel muss eine Library ChromePHP eingebunden werden. Im einfachsten Fall ist dies via include im jeweiligen Projekt schnell erstellt. Alternativ kann, sinnvoll in Entwicklungsumgebunden, der Include in der php.ini abgelegt werden; via auto_prepend_file. Dies könnte beispielsweise wie folgt hinterlegt sein, je nachdem wo die Library abgelegt ist.


auto_prepend_file = /var/www/ChromePhp.php

Im WordPress Umfeld, was meine wichtigste Applikation in der Entwicklung ist, kann man es ebenfalls via Plugin rein holen. Dazu gibt es einige Lösungen bei Github. Ich für meinen Teil nutze das Plugin Debug Objects, was die Library inkludiert. Dies versetzt mich auch einfach in die Lage, beim Kunden auf der Plattform in die Konsole zu debuggen.

Außerdem der Hinweis, der Chrome Logger ist ebenso im Umfeld von node.js, Ruby und Pythen nutzbar.

Comments are closed.