WordPress Funktionen außerhalb von WordPress nutzen

bueltge.de [by:ltge.de] wird von Frank Bültge geführt, administriert und gestaltet. Alle Inhalte sind persönlich von mir ausgewählt und erstellt, nach bestem Gewissen und Können, was die Möglichkeit von Fehlern nicht ausschließt.

Kommentare

  
  1. Tobias sagt:

    Ich habe vor langer Zeit mal versucht auf ähnliche Weise WP-Funktionen mit einem PHP-Flash-Interface (Name vergessen) zu verknüpfen.
    Damals musst man aber glaube ich auch eine Konstante setzten die soviel sagte wie 'WP jetzt ohne Ausgabe starten'.
    Ist das nicht mehr nötig? Ich könnte auf diese Weise also einfach bspw. die Benutzer auslesen und evtl. Benutzerdaten ändern über eine andere App?
    Mit welchen Rechten starte ich WP denn auf diese Weise? Einfach als Leser oder kann ich es auch mit Adminrechten starten?

    Vielen Dank für den Tipp!

    • ohne Rechte; du hast Zugriff wie aus dem Frontend, also in WordPress aus dem Theme. Wenn du was tun willst, dann musst du eingeloggt sein, das abfragen und dann zugreifen.

  2. Latita sagt:

    Ich hab das eben mal versucht, aber leider ohne Wirkung.
    Und zwar wollte ich auf dieser Seite die Kommentarfunktion von WordPress nutzen.
    Ist sowas überhaupt möglich, oder sollte ich doch lieber bei meiner eigenen Kommentarlösung bleiben?

    • @Latita: dort finde ich nur Syntaxfehler. Im Grunde könnte die Kommentarfunktion schon gehen, dann sind aber die Einträge auch in der Datenbank von WP. Habe ich noch nie gemacht, daher nur eine schnelle Vermutung; denn du kannst ja die Funktionen einbinden und das Template dazu ersttellen.

  3. ocean90 sagt:

    Vielen Dank, sowas habe ich gerade gebraucht, funktioniert super!

    Gruß

  4. Latita sagt:

    @Frank ach so. Ja tut mir leid; Hab gestern Abend noch eine Funktion angefangen aber nicht beendet, darum der Fehler.
    Aber auch so sieht man nicht viel. Weder das Kommentarfeld, noch eine Fehlermeldung.

    Theoretisch wäre es nicht schlecht, wenn die Kommentare ebenfalls in der wp-Datenbank sind. So ließe es sich leichter administrieren. Aber das Problem wäre wohl, dass man nicht sagen kann zu welchem Buch die Kommentare gehören, ohne dass es mit den Artikel-IDs durcheinander gerät-

  5. Gordon Bujak sagt:

    Funktioniert

  6. Woody sagt:

    Hauptsache, dass wird nicht in einer der kommenden Versionen als Sicherheitsloch zugemacht, wie es bei so einigen Dingen in der letzten Zeit bei WordPress war... (nofollow erzwungen etc)

    Ansonsten super Sache, dann muss man nicht immer doppelt Inhalt pflegen.

    Greets

  7. Rollo sagt:

    Hallo,
    ist es mit dieser Funktion auch möglich das Beiträge bezogen auf einen ausgewählten Tag in andere externe Seiten eingebunden werden kann?
    Ich suche ein Möglichkeit um dies umzusetzen.

    Gruss Rollo

  8. Christian sagt:

    Hallo,
    ich habe sicher das gleiche vor wie Latita. Ich habe ein WordPress-Theme und innerhalb eine eigene php Seite eingerichtet (Style vom Theme). Dort möchte ich jetzt natürlich auch die WordPress-Kommentarfunktion nutzen.
    Kann mir da auch jemand weiterhelfen?

    LG,
    Christian

  9. Gebintit sagt:

    Du hast mir mal wieder weitergeholfen, vielen Dank! Bei meiner Homepage mit aufgepfropftem WordPress, wollte ich schon lange die WordPress-Suche außerhalb von WordPress einbauen. Dass dies mit einem Zweizeiler geht, hätte ich nicht gedacht:
    require('wordpress/wp-load.php'); get_search_form(); . An der Stelle wird dann das Suchfeld mit Button eingeblendet, die Ergebnisse werden in WordPress angezeigt. Very nice! 🙂

  10. Oleg sagt:

    Vielen Dank! Genau dieser hacks habe ich gesucht

  11. Azad sagt:

    Very Nice. Ein Glück das ich heute diesen Artikel gefunden habe 😛 Made my day!

  12. KleinerGhul sagt:

    Gibt es auch die Möglichkeit Gallerien von dem Plugin "NextGen-Gallery" einzubinden?

    Zumal das ganze irgendwi enet geht oO

© 2016, since 2005 bueltge.de [by:ltge.de] · Theme is built by ThemeShift