WordPress Schulung steht

Vor geraumer Zeit hatte ich euch gebeten, mir mit Hinweisen zu einer möglichen Schulung zu WordPress zu helfen, siehe damaliger Beitrag. Das Echo war toll und ich will nochmal Danke sagen für die Mühe und eure Zeit. Nach den Auswertungen und Kontakten in dem Zusammenhang ist nun auch eine Schulung vorbereitet und ich konnte eine Lücke in meinem Terminkalender finden.

Vor geraumer Zeit hatte ich euch gebeten, mir mit Hinweisen zu einer möglichen Schulung zu WordPress zu helfen, siehe damaliger Beitrag. Das Echo war toll und ich will nochmal Danke sagen für die Mühe und eure Zeit.
Nach den Auswertungen und Kontakten in dem Zusammenhang ist nun auch eine Schulung vorbereitet und ich konnte eine Lücke in meinem Terminkalender finden.
Für Interessenten gilt es jetzt – Anmelden.

Open Source School Logo
Nun steht also ein Termin und die nötigen Infos inklusive der Anmeldemöglichkeit ist auf der Webseite meines Unterstützers Open Source School zu finden. OPS hat recht umfangreiche Erfahrungen mit Schulungen, hat sich spezialisiert auf den Bereich OSS und stellt die nötige Infrastruktur bereit. Bisher ist die Zusammenarbeit vom allerfeinsten und mir hinreichend aus der Arbeit mit dem Verlag OSP bekannt. Ich freue mich, dass man ein entsprechendes Vertrauen in meine Person und Kenntnis setzt und ich so die Möglichkeit habe, mit recht wenig Aufwand in der Organisation, dem Ruf einer Schulung nachzukommen.

Nun liegt es an euch - ihr seid willkommen - meldet euch an und wir lernen uns in München kennen. Ich weiß, die Gebühr zahlt man nicht aus der Kleingeldtasche, was aber auch den Bedingungen schuldet und freie Ressourcen gibt es ja im Blog ausreichend.

Ich mache es aus Freude und wegen der Nachfrage - muss dafür Urlaub beim Arbeitgeber nehmen und die Freizeit in diverse Vorbereitungen treffen. Aber ich freue mich darauf. In der Vergangenheit durfte ich als Gastdozent an der Fachhochschule in Jena unterrichtet, im 7. Semester eines techn. Studiengangs, und es hat mir außerordentlich Spaß gemacht. Lag vor allem daran, dass die Jungs und Mädels etwas Lernen wollten und ich gern teile.

Zur Schulung

Das Teilnehmerfeld ist mit 8 Leuten ausgelastet, wobei wir 6 Teilnehmer anstreben und das Optimum darstellt. Ich werde im Vorfeld auf die einzelnen Teilnehmer per Mail eingehen und Abfragen, wo Kenntnisse und Interesse liegen. Damit wird es schon ein wenig klarer - ich will kein Monolog führen und diverse Basics erklären. Ich wünsche mir ein Miteinander, in dem alle Beteiligten eine Benefit davon tragen.

WordPress gibt ausreichend Möglichkeiten um zu spielen, zu lernen und das Spektrum des Wissens zu erweitern, so dass man im Arbeitsumfeld oder auch nur im Hobby leichter und zielstrebiger arbeiten kann.

Demzufolge werde ich hier auch nicht auf Inhalte und Ziele eingehen, die ergeben sich vor Ort und in den Gesprächen im Vorfeld.

zum Schulungsangebot

Kenntnisse im Bereich CSS und xHTML sollten vorhanden sein, wenn wir in den Bereich "eigenes Theme" oder WordPress in Zusammenhang als CMS, gehen. Ich denke, dass es dahingehend einiges an Zeit brauchen wird um zu verstehen, eine Arbeitsweise zu entwickeln und Lösungen zu erarbeiten. Sollte es in die Entwicklung von Erweiterungen gehen, dann sind Kenntnisse in PHP wünschenswert - in kleinen Bereichen kann man aber auch eigene Ergebnisse erreichen, in dem man ein hohes Maß an Lernbereitschaft und Willen mitbringt. Auch ich bin kein Coder, um das nochmal zu unterstreichen, aber ich kann meinen Weg und den Lernprozess skizzieren und dem einen oder anderen Teilnehmer auf den Pfad begleiten. Gerade im Bereich Webentwicklung ist ein stetiger Lernprozess aus meiner Sicht unumgänglich.

Wie immer habe ich hier nicht alle Gedanken hinterlassen und der eine oder andere Leser hat Fragen - dann einfach her damit, die Kommentarfunktion oder auf das Kontakt-Formular steht euch offen und ich versuche zeitnah zu antworten.

Fazit

Ich würde mich freuen, wenn auch nach Bekanntgabe eines Preises die Euphorie noch da ist und der Ruf nach Schulung nicht nur den einer kostenlosen Schulung schuldig war. Schon jetzt bin ich gespannt und freue mich auf die Kontakte. Die eine oder andere Kaffeepause bzw. während der Mahlzeiten, lässt sicher Raum für Gespräche und Austausch.

Kommentare sind geschlossen.