Aktivierung von Themes nutzen

Möchte man das Aktivieren des Themes nutzen um diverse Einstellungen zu setzen, dann kann auch folgender Schnipsel sehr nützlich sein, der in der Diskussion der WP Hacker auf kam. Dies klappt wunderbar und sollte für Theme-Entwickler nützlich sein, die Optionen beim Aktivieren schreiben wollen.

Das Photoblog-Theme Greyfoto wurde von mir mit einem Update versehen und ich woltle erstmalig sicher gehen, dass die Einstellungen von WordPress so sind, wie ich sie für das Theme brauche. Daher muss also beim Aktivieren einige Daten in der Datenbank geschrieben werden. Aktuell gibt es dafür keinen Hook, wie man das von Plugins her kennt. Die Diskussion in der WP-Hacker-Liste kam da gerade recht und eventuell bekommen Theme-Entwickler diese Hooks, ähnlich wie bei Plugins, dann auch zu Themes, ab WordPress Version 2.9.

Möchte man das Aktivieren des Themes nutzen um diverse Einstellungen zu setzen, dann kann auch folgender Schnipsel sehr nützlich sein, der in der Diskussion der WP Hacker auf kam. Dies klappt wunderbar und sollte für Theme-Entwickler nützlich sein, die Optionen beim Aktivieren schreiben wollen.

Hier ein kleines Beispiel, in dem die Standard-Einstellung posts_per_page von WordPress in der Tabelle options neu auf den Wert 1 gesetzt wird.


// with activate istall option
if ( is_admin() && isset($_GET['activated'] ) && $pagenow == 'themes.php' ) {
	update_option( 'posts_per_page', 1 );
}

Seit WordPress Version 2.9 gibt es explizit dafür die Funktion register_theme_directory().

Kommentare sind geschlossen.