Songbird, ein Open Source Stern?

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 14 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Get SongbirdEin Player der mit populären Appliaktionen im Backend daher kommt und im iTunes-Stil die Nutzer erobern will.

Songbird ist sehr ausgereift und basiert unter anderem auf dem populären VLC Player und XUL – einer Technologie der Mozilla Foundation, die unter anderem im Firefox Browser eingesetzt wird.

Die Oberfläche erinnert sehr stark an iTunes, was erst mal nicht schlecht ist. Songbird läuft auf allen bekannten Plattformen und wird ständig erweitert. Schon jetzt ist die Software unwahrscheinlich mächtig und vielseitig. Nichts was Songbird nicht kann. Besonders schön für den Einstieg – Songbird ist mehrsprachig und läuft schon jetzt erstaunlich stabil. Eine Software, die man im Auge behalten sollte.

Was macht nun Songbird?

Songbird ist online und versucht Musik mit dem Internet zu verbinden. Werden dabei auf einer dieser Seiten eine Audiodatei gefunden, erstellt der Player automatisch eine Web-Playlist, die die Datei abspielen kann. So werden typische Gedanken von Web 2.0 in einen Audio-Player übertragen, der damit eine Art Musikbrowser wird.
Damit wird das Hören von Musik aus dem Netz, ob Radio oder Musikstream, einfach und komfortabel.

Play music.
Play the Web.™

Songbird™ is a desktop Web player, a digital jukebox and Web browser mash-up. Like Winamp, it supports extensions and skins feathers. Like Firefox®, it is built from Mozilla®, cross-platform and open source.
Songbirg

mehr

Ein besonders Schmankerl; Songbird erlaubt das Erstellen eigener Plugins, so wie man es vom Firefox Browser kennt. Damit wird so manches möglich und die Community wächst.
Im weiteren hat der Player Möglichkeiten für das Brennen von CDs, das Erstellen eigener Designs und das Erstellen von intelligenten Wiedergabelisten. Eine ebenso schöne wie nützliche Idee ist der iTunes Library Importer und der iPod Support, damit wird die Übernahme einfach. Besonders toll, im Gegensatz zu iTunes, die Ladezeiten sind schnell.

Neben der offiziellen Website gibt es ein deutsches Blog, welches immer aktuell über Neuigkeiten informiert.

Ausführliche deutschsprachige Tests findet man bei Nadja Müller-Schade und im Blog Neue Horizonte.

Von Frank Bültge

bueltge.de [by:ltge.de] wird von Frank Bültge geführt, administriert und gestaltet. Alle Inhalte sind persönlich von mir ausgewählt und erstellt, nach bestem Gewissen und Können, was die Möglichkeit von Fehlern nicht ausschließt.

6 Kommentare

  1. Songbird ist eine feine Sache, ihn aber als „sehr ausgereift“ zu bezeichnen ist doch etwas weit hergeholt.
    In der Version 0.3 (man beachte, es steht noch keine 1 vor dem Punkt) haktelt es noch ein einigen Ecken.

Kommentare sind geschlossen.