WP – Plugin: Get Recent Comments

Ein sehr schönes Plugin habe ich bei Krischan Jodies gefunden. Damit lassen sich Kommentare und Trackbacks steuern. Leider gibt es das Plugin nur in englischer Sprache. Ich habe mal die wichtigsten Funktionen und die Oberfläche ins deutsche übersetzt, so dass sie jetzt zu einem deutschen WordPress passen. Die Oberfläche im Admin lässt keine Wünsche übrig und die Ausgabe der Kommentare und Trackbacks kann beliebig gesteuert werden. Mehr Infos zu den vielen Möglichkeiten gibt es in den "Instruktionen" in der Admin-Oberfläche. Das deutsche Plugin "Get Recent Comments" kann hier herunter geladen werden.

Screenshot Comments-Plugin
Im Admin-Bereich

Ein sehr schönes Plugin habe ich bei Krischan Jodies gefunden. Damit lassen sich Kommentare und Trackbacks steuern. Leider gibt es das Plugin nur in englischer Sprache.
Ich habe mal die wichtigsten Funktionen und die Oberfläche ins deutsche übersetzt, so dass sie jetzt zu einem deutschen WordPress passen.
Die Oberfläche im Admin lässt keine Wünsche übrig und die Ausgabe der Kommentare und Trackbacks kann beliebig gesteuert werden. Mehr Infos zu den vielen Möglichkeiten gibt es in den "Instruktionen" in der Admin-Oberfläche. Das deutsche Plugin "Get Recent Comments" kann hier herunter geladen werden.

Install:

Das Plugin downloaden und in .php umbenennen. Die Datei in den Ordner 'plugins' deines WordPress uploaden und dann in der Admin-Oberfläche das Plugin "Get Recent Comments (de)" aktivieren.
Alle weiteren Einstellungen und Instruktionen findet ihr unter 'Optionen' - 'Recent Comments' - 'Instruktionen' in eurem Adminbereich.

Tipp:

Mit Hilfe des php-Plugin kann die Ausgabe ebenso auf den Seiten erfolgen und nicht nur im Sidebar. Ein Beispiel dafür könnt ihr auf meiner Startseite sehen.

Download als php-Datei: get-recent-comments.phps - 30KByte

4 Kommentare

  1. ich lade die datei runter, verändere .phps in .php, lade es in den plugin ordner aber dort taucht es nicht auf! habs auf 3 verschiedenen blogs und einem lokalem server versucht (mit verschiedenen wp versionen) aber nicht einer führt das plugin in der liste! kann es dementsprechend auch nicht aktivieren

    weisst du was ich machen soll?

  2. hm hab mir das ganze grade mal näher angesehn und mir ist aufgefallen das mein pc die datei aus irgendeinem grund verändert hat! anstatt php befehle, kamen nur noch befehle wie "strong", "br" und "color" (bei bedarf kann ich es dir gerne schicken zum beweis)
    liegts an meinem pc? vllt könntest du es einfach als zip datei anbieten 😉
    habs jetzt aber hinbekommen

    danke aber fürs plugin!

  3. @Jared: Wenn man phps einfach per "Ziel speichern unter" saved, so macht der Browser daraus html - deshlab das Problem. phps immer in Editor kopieren und als php speichern, es dient lediglich dem Lesen von Code im Browser.
    Aber diese Version ist sehr alt, der Autor hat eine wesentlich bessere und neuere Version veröffentlicht, die auch mehrsprachigkeit unterstützt - nimm diese.
    LG Frank

Kommentare sind geschlossen.