WP – Site übersetzen (Plugin)

bueltge.de [by:ltge.de] wird von Frank Bültge geführt, administriert und gestaltet. Alle Inhalte sind persönlich von mir ausgewählt und erstellt, nach bestem Gewissen und Können, was die Möglichkeit von Fehlern nicht ausschließt.

Kommentare

  
  1. gunter sagt:

    hallo,

    der downloadlink zu wp-übersetzen funktionirt nicht.

    könntest du das reparieren.

  2. Sorry, kleiner xhtml-Fehler mit großer Wirkung. Sollte nun alles wieder funktionieren.

    Gruss Frank

  3. Nemoflow sagt:

    mhh, hab alles so gemacht wie von dir beschrieben, nur funktionierts nicht.
    bei mir wird nur der reine Code angezeigt:
    woran kann das denn liegen?
    weiß mir keinen Rat mehr, ist ja nun wirklich nichts kompliziertes...
    ??

    Gruß Nemoflow

  4. Nemoflow sagt:

    Bei mir ist nach der Installation leider nur der reine Code auf meiner Startseite zu sehen:

    Woran kann's liegen?

  5. Ups, Sorry !
    Da ist mir ein kleiner Fehler in der Install-Anleitung unterlaufen, der allerdings zu großen Auswirkungen führt.
    Es muss <?php translate(); ?> heisen und nicht < ?phptranslate(); >. Ohne das ? am Ende des php-Codes weis die Maschine natürlich nicht, was geht.

    Danke für den Hinweis.

  6. AndreasB sagt:

    Hi,
    schönes Plugin.Nur ein kleiner Bug. Du müsstest die Download Datei von wwp-translate2(de).zip' in wp-translate2(de).zip umbennnen! Da ist ein Häckchen hinter dem zip.
    Deswegen verweigerte mein zip Programm das entpacken.

  7. Vielen Dank für den Hinweis, leider konnte ich das Problem nicht nachvollziehen. Dabei ist mir allerdings ein anderer fehelr aufgefallen, der vielleicht zu dem Problem geführt hat. Bitte versuche es nochmal.

    Liebe Grüsse Frank

  8. ben sagt:

    He Frank,
    ich entdecke ja immer mehr auf diener seite 🙂

    2 Anmerkungenzu dem Plugin:
    die Title Tags sind noch falsch - title="English to German" und english to french...

    UND
    kann man das ganze nicht in eine If-abfrage packen á la:

    das würde den seitenaufbau nicht stören, wenn das Plugin mal deaktiviert ist!

  9. @Ben:
    habe den Fehler behoben, vielen Dank für den Hinweis.

    Die Abfrage: sicher, sollte funktionieren. Habe mich damit aber nicht auseinander gesetzt. Du kannst ja den Aufruf

    <?php translate(n); ?> in eine IF THEN Abfrage legen. Das müsste gehen. Frage doch mal im WP-Forum nach, da hat sicher eine(r) eine Lösung parat. Mit fehlt ein wenig die Zeit und die Kentnisse sind nicht so überragend, dass ich es auf die schnelle hinbekomme.
    LG

  10. ben sagt:

    He Frank,

    das kann man ganz leicht selbst machen (habs vom weathericon kopiert):

    <?php if (function_exists('translate')) : ?>
      <?php translate(n); ?>
    <?php endif; ?>
    

    und fertig..
    gruß,
    Ben

  11. J4P4N sagt:

    Hallo,
    wollte mich mal für das coole plugin bedanken!
    Laut meinen logfiles habe ich öfters englischsprachige Besucher, es könnte sich also als nützlich erweisen.

  12. Hallo, wie kann ich es anstellen dass ich die flaggen mal anzeigen lassen kannn und mal nicht? ich möchte einen Themeswitcher installieren und verschiedene Themes anzeigen lassen

  13. Die img-Tags für die Flaggen-Bilder sind direkt per html im Plugin hinterlegt. Sie werden also immer aufgerufen. Ich würde das Plugin einfach kopieren, anderer Name und Funktion und diese dann jeweils nutzen.
    Besser und sinnvoller ist es aber sicher wenn man die Flaggen per CSS einbindet. Das habe ich in dem Fall nur nicht gemacht, weil dann jeder Anwender sein CSS-File anpassen müsste und somit einige WP-user überfordert sind. Lösche einfach das img und füge dir eine ID oder class ein. Dann das Bild als Hintergrund aufgrund des IDs oder der class anzeigen.
    LG Frank

  14. Sozialticker sagt:

    Der Sozialticker bedankt sich für dieses hilfreiche Tool. Gerade in unserem Bereich, ist es wichtig, die verschiedenen Sprachen auf eine verständliche zu bringen.

    Weiter so ... der Sozialticker

  15. Kurze Frage zum Plugin. Mit welchen Tag bekomme ich es hin, das der aktuelle Beitrag (page.html) übersetzt wird.
    Habe es eingebunden in die page.html von meine Theme, aber es wird immer die Domain zurück gesprungen.
    Denke mal das ich statt etwas anderes setzen muss. Aber was? Finde keinen passenden Tag in den Template Tags.
    Kannst Du mir da weiter helfen?

  16. @Tima:
    Das Plugin liest die aktuelle Domain aus, arbeitest du vieleicht mit Frames. Mit dem page.html ist sicher ein Tippfehler, es muss in eine php-Datei eingebunden werden - page.php.
    EDIT: Habe es mir gerade auf deiner Site angesehen, läuft doch.
    LG Frank

  17. Hallo Frank,
    beid der page habe ich mich verschrieben, sorry. Ja, es ist in der page.php eingebunden. Das Problem ist, wenn ich einen Artikel lese, und dann auf dieser Seite auf Übersetzen drücke, dann sprint die übersetze Seite auf die Hauptdomain zurück (z.B. http://www.kinjin.net/2006/05/06/auf-der-suche/ -> http://www.kinjin.net/)

  18. Hallo Timo:
    habe es bemerkt, es wird aber die eigentliche Domain ausgelesen. Scheinbar gibt es da ein Problem. Schalte mal testweise die Permalinks ab oder ändere auch mal direkt im Plugin Zeile 53 'http://' in Unsinn, ob dies im Link übergeben wird oder ob die Ermittlung der Domain hakt. Kannst auch mal Zeile 53 auskommentieren, so dass sie nicht wirkt.
    Gruß

  19. SuMu sagt:

    Schade, dass diese Plugin nur bis WP 2.02 geht...

  20. Hallo SuMu,
    nein ist nicht richtig,läuft unter allen WP-Versonen. Nur das Widget habe ich ausschlieslich unter WP2.0* getestet.
    LG Frank

  21. Patrick sagt:

    Hi, ich bekomme folgende Fehler angezeigt:

    Warning: Missing argument 1 for translate() in /home/www/web20/html/wp-content/plugins/wp-translate/wp-translate_de.php on line 24

    Was mache ich denn falsch ?

    Patrick

  22. Hallo Patrick,
    Du übergibst keinen Parameter, entweder 1 oder 2, siehe Beschriebung oben. Dabei steht 1 für vertikale und 2 für horizontale Darstellung der Flaggen.
    LG Frank

  23. Peter Persiel sagt:

    Kleiner Hinweis:

    Die Funktion get_settings('home') wurde (zumindest bei mir) -dazu muss man sagen, dass ich 2.0.3 benutze- falsch in der PHP-Datei des Widgets falschverwendet.
    Es muss wie folgt lauten:

    Ich hoffe geholfen zu haben...ist zwar nichts schlimmes, da nur die Bilder nicht angezeigt werden, aber vllt hilft es ja dem einen oder anderen.

  24. SuMu sagt:

    so, ich habe das plugin nun eingebaut, leider sind 2 Fehler drin laut (http://validator.w3.org). Könntest du da noch mal gucken?

    viele Grüsse

  25. @Peter Persiel:
    Danke schonmal für den Hinweis, obwihl ich auch unter WP 2.0.3 getestet habe. Kann ich den geänderten Code nochmal haben, der scheint verschluckt. Danke

    @SuMu:
    Die Fehler im Validator kommen durch die URL, die so nicht verstanden werden. Kannt du ignorieren. Schau es dir mit dem Validome an, der ist zuverlässiger.
    LG Frank

  26. SuMu sagt:

    o.k. vielen dank

  27. SuMu sagt:

    ich habe nun das "installer plugin für plugins" installiert und es kommt der hinweis: not kompatibel mit Wp 2.03 ?
    "Min WP Version 1.5
    Max WP Version 2.0.2"

  28. Hallo SuMu,
    bitte mehr Input. Wann bekommst du die fehlermeldung, wenn du das Plugin Translate aktivieren willst oder beim Installer-Plugin?
    LG Frank

  29. SuMu sagt:

    beim installer-plugin. ich werde es heute noch mal einbauen und mich melden.

  30. SuMu sagt:

    heute funktioniert alles 🙁
    sorry, bin manchmal zu schnell

  31. daniel sagt:

    hi, in der widget version fehlt der code für altavista...
    hab ihn mir aus der normalen plugin vesion rauskopiert.
    ansonsten: klasse idee!

  32. Klaus sagt:

    Ein super Plugin, meinen Dank an die Entwickler.
    Es stellt sich aber ein Problem, hat man die Sprache gewählt und clickt danach nochmal auf eine Flagge kommt es zu Fehlern.
    Wie könnte man es anstellen, das nach der ersten Auswahl die Flaggen ausgeblendet werden ??
    Grüße

  33. Hallo Klaus,
    man könnte über eine if-Abfrage die Domain abfragen, da sich die ja verändert, wenn man schon einmal die Übersetzung gewählt hat und dann einen neuen Link anbieten oder die Möglichkeit ausblendne.
    LG Frank

  34. Klaus sagt:

    Hallo Frank,
    Das habe ich versucht, indem ich die Variablen abfragen wollte. Aber meine PHP Kenntnisse sind da leider unzureichend.
    Aber wäre es nicht sinnvoll diese Sperre generell einzubauen, denn ich denke mir das andere die gleichen Probleme haben könnten. Übrigens im gleichnamigen Widget von dir ist es perfekt gelöst, dort kann man sogar wieder in die ursprüngliche Sprache zurückspringen.
    Grüße Klaus

  35. Fabian sagt:

    Das Plugin gefällt mir. Habe es auch in Anwendung.

  36. Klaus sagt:

    Kann es sein das es die Widget Version unter WP 2.05 nicht mehr geht ?
    Bekomme es unter Sidebar angezeigt und kann es auch einbauen. Aber in der Webseite selber erfolgt keine Anzeige.
    Habe das Widget und die Images in den widgets Ordner gelegt unter Plugin.
    Oder habe ich etwas wichtiges übersehen ?

  37. Hallo Klaus,
    habe es eben auch nochmal getestet und es funtkioniert, auc hunter WP 2.1.

    *Was hast du denn für ein Problem?
    LG Frank

  38. @Klaus: Das Plugin downloaden und dann direkt in den Ordner Plugins kopieren, nicht in einen Unterorder von Widget o.ä., direkt in wp-content/plugins/

  39. Klaus sagt:

    Hallo Frank,
    Liegt vermutlich an meinen neuen Beta Sidebar Widget.
    Auch mit deinem Vorschlag ohne Erfolg.... nutze ein anderes Script jetzt.
    Trotzdem nochmals vielen Dank für die schnelle Antwort.
    LG Klaus

  40. TaloX sagt:

    Hi!

    Das ist ein cooles Plug In. Allerdings funktioniert bei mir die 1.1. Version nur in german - english und german - french.

    Bei der 2er Version wird 2 mal german - english und 1 mal german - french angezeigt. Woran kann das liegen?

    Grüße

  41. TaloX sagt:

    hat sich erledigt. 😉

  42. Hallo Frank,
    super plugin, vielen Dank.
    Das einzige kleine Problem das ich habe:
    Die Flaggen werden nicht angezeigt.
    Im image folder sind sie alle drin.
    Woran kann das liegen?

  43. Neue Version, das Problem mit der Flagen-Anzeige sollte behoben sein.

  44. Frank, vielen Dank für die schnelle Reaktion. Dank der neuen Version werden die Flaggen jetzt angezeigt. Das hat super geklappt.
    Es bleibt nur noch ne "Winzigkeit", die auch nicht eilig ist:
    Die Umrandung der Flaggen sieht ein bisschen aus wie ein Trauerrand. Wenn ich die Flaggen auf meiner Seite mit denen auf Deiner Seite vergleiche, dann ist der schwarze Rand bei mir viel dicker? Woran könnte das liegen?
    Aber wie gesagt, das hat keine Eile.
    Noch mal vielen Dank für das Super plugin.

  45. Dazu musst du per CSS die Bilder bearbeiten.
    Bsp. ohen Border:

    #wp-translate-de img {
    border: none;
    }

    LG Frank

  46. Florian sagt:

    Hallo!
    Klasse Plugin, funktioniert klasse, leider fehlen bei mir die Flaggen, es werden also nur Links angezeigt, keine Grafiken obwohl ich die aktuelle Version aufgespielt habe.

    Kannst du mir da weiterhelfen? 🙂

  47. @Florian: Bitte mal einen Link zur Site, so dass ich es mir ansehen kann.

  48. Anja sagt:

    Hi Frank, bei mir funktioniert die Übersetzung von Deutsch nach Englisch leider nicht so richtig; meine Seite wird zerstückelt dargestellt. Der Text verrutscht nach unten. Sieht gruselig aus. Funktioniert das plugin nicht mit WP 2.1.2?

  49. Anja sagt:

    Nachtrag: Ich glaube, es liegt am Firefox Browser, denn im IE funktioniert die Übersetzung, ohne den Blog total zu zerschießen, obwohl mein blog nun nicht mehr floated, sondern linksbündig am Bildschirmrand klebt. Das nur als Hinweis. Vielleicht hast Du ja nen Tipp, woran es liegt, dass Dein plugin bei mir nicht funzt, wie es soll?

  50. Ich denke, dass es an einem Problem der Services liegt. Im Code kannst du ja auch andere anwählen, nutze Google ,wie es bei französisch auch ist, dann geht es - denk ich (siehe Anleitung).
    LG Frank

  51. Anja sagt:

    Danke für Deine schnelle Antwort, Frank. Was mich wundert, ist dass es auf deiner Seite hier mit babelfish prima funktioniert, somit denke ich nicht, dass es am Service liegt. Ich habe den Fehler bei mir nicht gefunden und nutze nun erstmal google. Da ich abwechselnd deutsch und englisch schreibe, würde ich gerne die Übersetzung jeweils pro individuellem Beitrag machen, aber geht das überhaupt?

  52. Hm, dann wird es schwierig - es muss auf jeden Fall daran liegen, dass deine Seite irgend etwas nicht überträgt, im Referer.
    Wenn du für jede Seite zwei andere Sprachen anbeiten willst, dann ist das so ohne weiteres nicht möglich, du könntest aber das plugin nochmal in den plugin-Ordner kopieren, vorher die Funktion und die Datei umbennen und dann jeweils bei der Sprache, wo du schreibst, die Funktion direkt mit einem php-Plugin im Beitrag einbinden oder für jede Sprache eine eigenes Template bauen, in dem die jeweilige Translate-Funktion schon drin ist.

  53. Anja sagt:

    Vielen Dank für Deinen Rat, Frank!! Mit meinen minimalen web development Kenntnissen (räusper) habe ich die Funktion umbenannt und aus der einen Datei nun zwei gemacht; einmal für die deutsche und einmal für die englische Übersetzung. Die Funktion habe ich via php im Beitrag eingebunden, so dass im englischen Beitrag die deutsche Flagge erscheint und im deutschen Beitrag die englische Flagge.
    Was ich jedoch nicht hinbekommen habe, ist, dass beim Klick auf die jeweilige Flagge auch nur der jeweilige Beitrag übersetzt wird und nicht, wie es das plugin vorsieht, die gesamte Webseite. Dazu reichen meine Kenntnisse leider nicht. Vielleicht hat ja ein Leser (oder der Autor) eine Idee?

  54. Tobbi sagt:

    Hallo Frank,
    Wordpress 2.2 gibt an, dass das Plugin einen "fatalen Fehler" erzeugt hat. Weißt Du da schon mehr?

  55. Hy Tobbi, danke für den Hinweis, 2.2 bringt eine eigene Funktion mit, die den gleichen Namen benutzt. Habe es geändert und hochgeladen, bitte neue Version nutzen.

  56. Tobbi sagt:

    Super, danke für das Update Frank. Werde es gleich ausprobieren.

    Gruß,
    Tobbi

  57. Tobbi sagt:

    Hallo Frank,
    danke hat funktioniert. Ein Problem habe ich aber dennoch, welches ich jedoch auch schon vorher hatte. Aufgrund fehlenden mod_Rewrite-Rechts auf meinem Server sieht meine Permalinkstruktur wie folgt aus:
    /index.php/%category%/%year%-%monthnum%-%day%-%postname%/
    So nun zum Problem: WP Translate schneidet nach index.php den restlichen Pfad ab, sodass nur ein übersetzen der Haupt-, nicht aber der Unterseiten möglich ist.

    Gibt es da eine Möglichkeit die Pfadauflösung dementsprechend zu ändern, dass es möglich ist, WP-Translate auch mit solchen Permalinks nutzen zu können?

    Danke im voraus.

    Gruß,
    Tobbi

  58. Joern sagt:

    Hallo Frank,
    Ich habe gerade auf WP2.2 upgedated, toll dass Du auch dieses Plugin schon auf Vordermann gebracht hast, danke!
    Tipp: im Plugin V:2.5 selbst solltest Du noch das Einbinden korrigieren auf den neuen Funktionsnamen wpfb_translate. Das hatte ich hier überlesen...

  59. Danke für den Hinweis, soeben nachgeholt.

  60. Das ist richtig so, es wird lediglich index.php übergeben, die eigentliche Adresse ist im Referer des jeweiligen Übersetzungsservice.

  61. Tobbi sagt:

    @Frank,

    gibt es denn eine Möglichkeit, das so zu "frisieren", dass die ganze Adresse übergeben wird? =)

    Gruß,
    Tobbi

  62. @Tobbi: ja, dazu muss die komplette URL ausgelesen werden, siehe php.net und an die Variable $currenturl übergeben werden.

  63. Tobbi sagt:

    @Frank,
    ich habe die Zeile
    $currenturl = $_SERVER["PHP_SELF"];

    durch die Zeile

    $currenturl = $_SERVER["REQUEST_URI"]; ersetzt.

    Jetzt funktioniert es. Danke 😉

  64. Jim sagt:

    Hi,
    ich habe die Version 2.3.2 von WP. Nachdem ich das Plugin vorhin aktiviert habe sehe ich leider kein neues Feld bei den Widgets.
    Woran kann das liegen?

Trackbacks

  1. [...] Ich habe soeben WP-Translate installiert. Damit kann man mit Hilfe vom Google-Spachservice  seine WordPress - Seite übersetzen. Das eingedeutschte Plugin gibt’s hier: https://bueltge.de/wp-site-uebersetzen/48/ , Danke. [...]

  2. [...] * WP-Translate (de) = Übersetzt die Seite in eine Sprache mit Hilfe von Google; [...]

  3. [...] - Google-Übersetzung auf Englisch (Link befindet sich ganz oben in der Menuleiste) - Sticky-Unterstützung (der erste Post bleibt dann gelb unterlegt ganz am Anfang stehen, unabhängig vom Datum) - Verbesserte Kommentarabonnements (inkl. Benachrichtigung) - NOFOLLOW - Tag ist nun in den Kommentaren ausgeschaltet (Das Netz soll ja ein Netz bleiben) [...]

  4. [...] Als Erstes möchte ich mich für das Plugin bei dem Autor Scott Hough und bei Frank Bueltge ganz herzlich für die Arbeit bedanken. [...]

  5. [...] This widget lets visitors easily translate your site using Altavista’s Babelfish translator. It also translates all of the URLs so that they point to translated versions. [...]

  6. [...] Nachdem ich in letzter Zeit beobachtet habe, das eine nicht unerhebliche Anzahl von Besuchern aus Ländern kommen, die der englischen Sprache mächtig sind (abgesehen von den Amerikanern), habe ich mich entschieden, das WordPress Plugin WP-Translate 2.0 einzusetzen, welches bei Bueltge.de  in eine modifizierten Version angeboten wird. Da ich es schöner finde, wenn das ganze Blog sukzessive  ohne die Darstellung von Frames übersetzt wird, habe ich mich für diese Variante entschieden. Zur Auswahl stand die Übersetzung durch Worldlingo oder Altavista. Habe mich für Altavista entschieden, weil die Übersetzung einen Tick besser zu sein scheint. Aus Schallgrenzen wird Sound-Border und es sind bei der Übersetzung einige lustige Stilblüten zu vermelden, aber im Großen und Ganzen ist das Plugin eine tolle Sache. [...]

  7. [...] Folgende Widgets laufen hier: WP-Translate WP-Polls [...]

  8. [...] Ich teste momentan das Übersetzungsplugin WP-translate in der deutschen Anpassung von Herrn Bueltge. Die Übersetzung wird mit google realisiert. Leider funktioniert es nicht mit dem mir persönlich besser gefallenen Dienst Babelfish, weil meine Seite dann komplett zerhackt wird. Es ist schon sehr lustig, wie google übersetzt. Planet Cola ist im deutschen “Planet Kolabaum” und der Untertitel lautet “wie ein Rollenstein”. Ich wusste ja schon vorher, dass google’s Website Übersetzung mehr schlecht als recht ist, aber man kann halt keine Sprache Wort für Wort übersetzen. Es soll auch nur eine kleine Hilfe sein, da ich im Moment wohl mehr auf Deutsch schreiben werde. Ich habe mich gerader köstlich amüsiert, als ich mein Blog vom Englischen ins Deutsche mit der google Software hab übersetzen lassen. Also, liebe internationale Gäste, bitte guckt euch hier nichts ab, indem ihr diese falschen Übersetzungen für richtiges deutsch haltet. Mein Wunsch wäre es übrigens, nicht automatisch das gesamte Blog zu übersetzen, sondern die einzelnen Beiträge, da ich ja abwechselnd mal auf Deutsch und mal auf Englisch schreibe. Leider habe ich keine Ahnung, ob es dafür bereits eine Lösung gibt. [...]

  9. [...] 2. Oben rechts findet man jetzt Schaltflächen für die Übersetzung auf Englisch und Französisch. Die englische Version kommt von Altavista/Babelfish, die französische von Google. Ich weiß, dass diese Tools nicht wirklich “schön” übersetzen, aber vielleicht ja besser als nichts. Mit dem Klick auf die jeweilige Flagge wird der gesamte Blog übersetzt, das Design bleibt dabei erhalten. Wenn jemand eine gute Lösung kennt, um einzelne Beiträge zu übersetzen, bitte gern in den Kommentaren hinterlassen. Das WordPress Plug-in WP-translate, das ich hier einsetze, kommt von Frank Bueltge. [...]

  10. [...] Habe mir eben mal lokal WordPress 2.2 installiert und musste feststellen, dass WP-Translate Plugin nicht mehr funktioniert, da es einen fatalen Fehler erzeugt. [...]

  11. [...] Dialog Frank · WP - Site übersetzen (Plugin) Hy Tobbi, danke für den Hinweis, 2.2 bringt eine [...]

  12. [...] Plugins bis auf WP-Translate (v2.4) laufen bisher ohne Probleme. Frank hat aber schon die v2.5 bereitgestellt.Hintergrund: WordPress 2.2 hat selbst eine Funktion namens translate(). Diese doppelten [...]

© 2016, since 2005 bueltge.de [by:ltge.de] · Theme is built by ThemeShift