Allgemein

Bitte um Hilfe bei IP-Sperre

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 14 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Schon vor einigen Tagen habe ich berichtet, dass es einige Leser gibt, die meine Domain bueltge.de nicht besuchen können.

Von allen IPs, die mir zugesandt wurde, habe ich eine Analyse machen lassen – ohne Erfolg. Keine Probleme.

Sollte immer noch jemand Problemen haben, so bitte ich darum, eine Tracert zu starten und mir das Ergebnis mitzuteilen!

Um einen Tracert zu starte, ist folgender kleiner Ablauf nötig (unter Windows):

  1. Start
  2. Ausführen
  3. Eingabe von: cmd
  4. In der DOS-Box/ Eingabeaufforderung eingeben:tracert bueltge.de
  5. Enter

Das Ergebnis wird daraufhin in der Konsole präsentiert. Alle Server werden durchlaufen, so dass man das Problem sehen kann. Das Ergebnis mir bitte per Kopieren/ Einfügen zusenden, entweder per Kommentar, Kontaktformular oder der Mail im Impressum — Danke.

Standard

21 Gedanken zu “Bitte um Hilfe bei IP-Sperre

  1. bidde, mit router:
    Routenverfolgung zu bueltge.de [85.13.136.37] über maximal 30 Abschnitte:

    1 17 ms 26 ms 39 ms . [192.168.2.1]
    2 1117 ms 1143 ms 904 ms 217.0.116.120
    3 1443 ms 1383 ms 1395 ms 217.0.72.66
    4 912 ms 815 ms 1425 ms h-eb1.H.DE.net.DTAG.DE [62.154.49.170]
    5 1410 ms 1184 ms 620 ms DTAG.HAN-7-pos210.de.lambdanet.net [217.71.111.5
    7]
    6 622 ms 531 ms 420 ms BER-4-pos300.de.lambdanet.net [217.71.96.34]
    7 747 ms 579 ms 689 ms NMM-DRE2.de.lambdanet.net [217.71.108.34]
    8 1016 ms 1276 ms 1346 ms dd14722.kasserver.com [85.13.136.37]

    Ablaufverfolgung beendet.

  2. Das Tracert ist OK, du kommst auf meine Seite, kasserver ist dann bei mir. Es kann auch an Spyware oder Problemen des Browsers liegen.
    Ich hoffe, ihr findet das Problem, wenn ja – bitte eine Info an mich, wäre toll.

  3. ja, ist unabhängig vom Browser. Die tracert kommen auch bis auch den Server, der scheint dann zu unterscheiden: gut/böse und leitet dann weiter auf bueltge.de

  4. Da auf meine beiden E-Mails keine Antwort kam, muss ich halt von der Arbeit aus einen Kommentar schreiben. Wenigstens hier komme ich auf das Blog. 😉

    Mein tracert von zu hause sah auch gut aus, jedenfalls kam er an…
    Ich komme aber mit keinem Browser (weder Firefox, noch IE, noch Opera, noch Safari) von meinem privaten Anschluss auf deine Seite. Mein ISP ist Kabel Deutschland und ich nutze keinen speziellen DNS Server.

    Am Browser liegt es jedenfalls nicht.

  5. @Holger: hatte dir schon per Mail geantwortet, zumindest ist in meinen gesendten Mails ein Mail an dich drin.
    Problem: mein Webhoster und ich können das Problem nicht nachvollziehen. Ich habe schon alle erdenlichen Möglichkeiten durchgespielt. Ich habe live mit einem Probanden alles versucht, incl. deaktivierung aller Plugins, htaccess etc.
    Ich weis nicht weiter und kann das Problem nie nachvollziehen.
    Sorry, aber ich bin mit dem Latein am Ende.

  6. Das ist jetzt doppelt komisch. Wann ist die Mail denn raus? Kannst du sie vielleicht testhalber nochmal versenden?

    Zur Seite:
    Es tut mir leid, dass ich nicht besser helfen kann. Ich habe so etwas auch noch nie erlebt. Man könnte höchstens hingehen und die ISPs und DNS Server, der User mit Zugriffproblemen sammeln. Aber falls das nur eine kleine Minderheit ist, lohnt der Aufwand wohl auch nicht.

    Ich probiere es zu hause auf jedenfall mal mit einem anderen DNS Servern. Falls das funktioniert (bei einem anderen User hier hat es das ja schon) frage ich mich allerdings, wieso genau diese Seite hier bei einem anderen Server nicht geht… 🙁

  7. So, ich bin jetzt zu hause und – wie man sieht – auf deiner Seite.
    Ich habe jetzt in Opera einfach einen Proxy eingegeben und es funktioniert.

    Ich habe keine Ahnung, wieso es ohne nicht geht und ich weiß auch immernoch nicht wo deine E-Mail ist. Im Spamfilter jedenfalls nicht.
    Alles sehr verwirrend. Opera ist halt jetzt meine Notlösung um auf die Seite zu kommen, aber wirklich befriedigend ist das irgendwie nicht… 🙁

  8. @Holger: die mails von dir gingen alle an h.bollig@… Ich habe nur geantwortet, kann mich nicht um den Absender kümmern. Also bitte mal die anderen Mails prüfen, von denen du Mails versendest.
    Ansonsten weis ich keine Lösung als ohne Proxy, es leigt kein Fehler am Server vor und alle tracert von Usern kommern hier an.

  9. Die Emailadresse ist korrekt, die in den Kommentaren angegebene ist eine Weiterleitung auf diese. Naja, die Kommentarbenachrichtigung kam jedenfalls an.

    Sei’s drum. Ich werde das weiter beobachten und so lange Opera für das Blog nutzen. Vielleicht verschwindet das Problem auch wieder so wie es gekommen ist. 😉

  10. Hallo Frank,
    mit Opera und Tor (über einen Proxy) komme ich auch endlich wieder auf deine Seite 😉

  11. Hallo Frank,
    ich gehe über Arcor ins Netz und komme auch nicht auf deine Seite, nur über Proxy. Meiner Meinung nach liegt es am Webserver oder deinem WordPress, denn dieser antwortet auf jede Anfrage mit „HTTP/1.1 403 Forbidden“. Irgendwo muss ein IP-Bereich gesperrt worden sein. Am DNS oder Netzwerk-Problemen kann es nicht liegen, dann wäre der Webserver erst garnicht erreichbar.

  12. Das mag ich verstehen, aber ich habe keine IPs im WP gesperrt oder über andere Wege. Mein Hoster sagt gleiches, bis auf 15 IPsm die aber gesperrt sein müssen, warum auch immer. Sorry, aber ich kann nichts machen.
    Danke aber für den Hinweis.

  13. Habe gerade in feeddemon bemerkt, dass dein Feed wieder eingelesen wurde. Dementsprechend komme ich auch wieder ganz normal ohne Umwege auf deine Seite.

    Was/ wo immer das Problem war, es ist – zumindest bei mir – vorbei. ,)

  14. dinofuss schreibt:

    Hallo Frank! Habe gerade mit Freude festgestellt, das ich wieder Deine Seite besuchen kann. Hast Du etwas verändert? Grüße aus dem Saarland!

  15. Heise meldete gestern unter http://www.heise.de/newsticker/meldung/93094:

    Webhoster all-inkl.com kämpft gegen Angriffe

    Unter der Marke all-inkl.com bietet die Firma Neue Medien Münnich aus Friedersdorf ihre Webhosting-Dienste an. Zumindest einige Domains, die auf Servern von all-inkl.com liegen, sind zurzeit kaum oder nur sehr langsam erreichbar. Die auf der Webseite von all-inkl.com veröffentlichte Hotline-Rufnummer ist derzeit überlastet; wie ein Leser berichtet, kämpft das Team des Webhosters nach eigenen Angaben gegen nicht näher beschriebene Angriffe.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.