HTML 5, ein Ausblick

Lachlan Hunt gibt auf A List Apart einen Ausblick mit vielen Beispielen und Details, die die Erwartung in die Höhe schnellen lassen. Der Artikel ist hervorragend und ich kann ihn nur empfehlen.

Ich freue mich auf die Zeit, in der die Strukturierung im Markup so schön übersichtlich erfolgen kann. Eine bessere Auszeichnung im Code kann ich mir nicht vorstellen, weg von ID und class für div-Elemente, hin zu neuen Elementen header, nav, section, article, aside, und footer im XML-Syntax-Stil.

Damit könnte eine einheitliche Verwendung entstehen und man kann mit eigenen Stylesheets das Design anpassen, so wie es unter anderem einige Profis im Netz fordern.

Beispiel eines klassischen Layouts mit bekannten IDs:


<body>
<div id="wrap">
	<div id="header">
	</div>
	
	<div id="sidebar">
	</div>
	
	<div id="content">
	</div>
	
	<div id="footer">
	</div>
</div>
</body>

mit HTML 5 umgesetzt:


<body>
<div id="wrap">
	<header>
	</header>
	
	<aside>
	</aside>
	
	<article>
	</article>
	
	<footer>
	</footer>
</div>
</body>

zum Artikel: A Preview of HTML 5 (englisch)

Nachtrag

Sam Ruby hat sein Blog mit HTML5 erstellt, zu finden unter diesem Beispiel-Link

Weitere Links

8 Kommentare

  1. Ich habe den englischen Artikel mal überflogen und bin überzeugt, dass die Neuerungen die Arbeit mit HTML noch mehr erleichtern werden.

    Ps: der unterste Link funktioniert nicht.

  2. Ich will ja Eure Freude nicht bremsen, aber ich sehe da eher neue Probleme auf uns zukommen. Oder glaubt hier irgendwer ernsthaft, die Browser würden das dann einheitlich umsetzen und anzeigen? Träumt weiter, mindestens Mickey$soft wird sich wieder querstellen und was eigenes erfinden.
    Das heißt nun nicht, ich will beim Status Quo bleiben, ich will Euch nur ein wenig von Wolke 7 runterholen, da scheint Ihr gerade draufzusitzen 🙂

  3. Nun, ich glaube nicht so sehr dass sich die Browserhersteller dagegenstellen werden. Vor allem nicht Microsoft die mit IE7 und der gesamten Visual Studio Line immer näher an die Standards heranzurücken versuchen.

    Ich glaube eher dass zuviel Zeit zwischen HTML5 Einführung und breitem Support in den Browsern vergehen wird.

Kommentare sind geschlossen.