Open Source WebMail

AtMail Logo

Eine sehr interessante und schöne Alternative AtMail.

Mit Features wie IMAP, AJAX-Oberfläche, Video-Mail und Adressbuch kommt AtMail und macht einen sehr guten Eindruck. Trotz schöner Optik und vielen Funktionen kommt der WebMailer schlank daher. AtMail setzt man selber auf und hat somit auch die volle Kontrolle.

Wer erst mal einen Einblick haben möchte, der nutzt die Demo und klickt sich durch die Funktionen.

Voraussetzungen

  • PHP 5.X recommended ( PHP 4.X supported )
  • MySQL database server
  • Access to the php.ini to set runtime configuration
  • IMAP4 server to access accounts

3 Kommentare

  1. Sehr schöne Alternative!
    Doch stellt sich mir die Frage, wer das nutzen wird. Die meisten die bei ihrem Webspace kein Webmailer haben, werden wohl auch nicht genügend Platz für die ganzen eMails haben. Mal ganz abgesehen von einer Datenbank und den Spammails die anfallen.

  2. @Patric: Och ich könnte mir das bei mir zum Beispiel so vorstellen: Ich hab hier zum einen alten Rechner als Webserver eingerichtet. Da könnte ich mir nun entsprechend die Mails von den vorhanden Konten abholen lassen und über den Browser zuhause bequem lesen.

    Allerdings habe ich einen Webmailer bei meinem neuen Hosting-Paket, den Rest hole ich mir mit Outlook vom Server.

  3. Hallo!

    Also, ich hab mir auf meinem Webspace einen ähnlichen Service eingerichtet - namens Roundcube; weiß nicht, ob der schon allgemein bekannt ist? Also: mir gefällts! So kann ich auch von unterwegs und in Internetcafés Zugang auf meine IMAP-Mails haben. Klar hat mein Provider auch einen eigenen Webmail-Service, aber den kann ich nur über die CONFIXX-Oberfläche erreichen - und er ist außerdem keine AJAX-Application (sondern HORDE); zwar funktioniert das auch, aber Roundcube verhält sich echt fast wie eine Desktopapplication - und das ist mir die zusätzliche Datenbank dann schon wert. 🙂

    Naja - wen's interessiert, der kann ja AtMail mal mit Roundcube vergleichen - scheint mir Geschmackssache zu sein, ich finds aber echt schick!

    LG,
    Björn

Kommentare sind geschlossen.