Stöckchen „Fünf Dinge“

Da ist man mal eine Woche nicht Online und checkt nun seine Kommentare, die gar nicht so einfach abgearbeitet sind, da sie zu verschiedenen Themen mit unterschiedlichen Fragen kommen, da kommt mir schon wieder ein Stöckchen geflogen.
Um die neue Beule am Kopf zu entschärfen, musste ich erst einmal einen Kaffee trinken, mein geliebte Flüssigkeit mir der schwarzen Seele, und antworte erst jetzt auf dieses Flugobjekt von Helmi.

Fünf Dinge, die ich habe, aber nicht will

  1. Keine Zeit
  2. Verpflichtungen
  3. Amtliche Post, Rechnungen, etc.
  4. Spam
  5. Spritverbrauch bei meinem T4

Fünf Dinge, die ich will, aber nicht habe

  1. Genügend Zeit für
  2. – Frau und Kind
  3. Klettern
  4. Reisen
  5. Sony Alpha 100

Fünf Dinge, die ich nicht habe und auch nicht will

  1. Kummer und Sorgen
  2. Arbeitslosigkeit
  3. Langeweile
  4. Streit
  5. Ungeliebtheit

Um mein Leid zu teilen, sende ich das Stöckchen an: Michael, Enrique Bergemann, Ralf und Metty

3 Comments

  1. Schatz, um es mal salopp zu formulieren, Du sprichst mir aus der Seele, denn nachdem ich gestern mit meinen Lieben einen Tag in den Carolus Thermen in Aachen auftanken und mich entspannen konnte, hat der heutige Arbeitstag das alles in nur 10 Stunden wieder aufgefressen. Ich glaube, ich gehöre ins ... Baumhaus?!

    Irgendwie erinnert mich das Leben im Augenblick an "Momo" und die grauen Zeitdiebe.

    Ich wünsche Dir, uns und allen Lesern mehr Zeit für die wesentlichen Dinge des Lebens. Und die heißen mit Sicherheit nicht Arbeit, Internet oder Computer.

    Lieben Gruß: Enrique

  2. Diese Wünsche nehme ich mir zu Herzen, auch wenn ich an einem Montag und 10h Rechnertätigkeit, nach einer Woche Urlaub, schon wieder im Trott bin.
    Liebe Grüsse Frank

  3. Pingback: Tom's Diner

Comments are closed.