Web-Buchempfehlungen zu Weihnachten

Die Weihnachtszeit naht und noch immer nicht alle Geschenke oder gar keine Idee für einen Wunsch? Wer sich mit dem Thema Webentwicklung beschäftigt und der einen oder anderen Person im nahen Umfeld einen Tipp geben möchte, dem gebe ich mal im folgenden in kurzen Ausführen einige Hinweise auf Literatur, die aus meiner Sicht als Empfehlenswert angesehen werden kann. Dabei möchte ich nur einige wenige Bücher nennen, die sich in irgendeiner Form mit Webentwicklung beschäftigen. Weitere Empfehlungen finden sich bei Jens, der in mir diese Idee entzündete.

Die Weihnachtszeit naht und noch immer nicht alle Geschenke oder gar keine Idee für einen Wunsch?
Wer sich mit dem Thema Webentwicklung beschäftigt und der einen oder anderen Person im nahen Umfeld einen Tipp geben möchte, dem gebe ich mal im folgenden in kurzen Ausführen einige Hinweise auf Literatur, die aus meiner Sicht als Empfehlenswert angesehen werden kann. Dabei möchte ich nur einige wenige Bücher nennen, die sich in irgendeiner Form mit Webentwicklung beschäftigen. Weitere Empfehlungen finden sich bei Jens, der in mir diese Idee entzündete.

Wer mich kennt oder schon länger hier mit liest, der weiß wie ich Bücher schätze und dass ich relativ große Mengen davon verschlinge. Um ab und zu Platz in den Regalen zu bekommen und weil ich denke, dass gerade Bücher in dem schnelllebigen Bereich der Webtechnik, veraltet sind, verlose ich ab und dann einige dieser Exemplare. Die aktuelle Verlosung läuft noch bis zum 10. Dezember - also Mitmachen, wenn man noch Lesestoff braucht.

Nun aber zu meinen Empfehlungen. Die Liste hat keine besondere Relevanz, sie entspringt in Reihenfolge keiner Wertung, nur meinem Gedächtnis. Ebenso wurde kein Buch als Rezensionsexemplar überlassen oder wurde sonst irgendwie gepuscht um hier zu erscheinen – es handelt sich also um tatsächliche Empfehlungen aus meiner Sicht, auch wenn ich das eine oder andere Buch im Halbschlaf oder diagonal gelesen habe um Zeit zu sparen.
Alle integrierten Bilder sind Affiliatelinks, wer sie nicht nutzen möchte, der sollte direkt zum Handel oder Versand gehen.

  • Transcending CSS - Neue kreative Spielräume im Webdesign

    Transcending CSS
    Die aktuell Auswahl zu Büchern mit dem Thema CSS sind vielfältig und das Werk von Andy Clarke ist nicht das aktuellste in diesem Sektor. Für mich stellt es aber trotzdem noch immer das beste Werk zum Thema dar. Hier wird nicht vermittelt was man wissen sollte, hier wird in klarer und verständlicher Form Hintergrundwissen übergeben. Die Leichtigkeit mit der Andy Clark die Inhalte vermittelt, begeistern. Gleichzeitig werden komplexe Verhalten verständlich dargestellt und der Leser wird nicht nur begeistert, er wird immer abgeholt. Man fühlt sich wohl – auch ohne das Buch parallel am Rechner zu lesen und die Ideen und Lösungen nachzuvollziehen. Dieses Buch vermittelt Grundlagen und Verständnis, begonnen beim Markup und nicht bei komplexen CSS-Hacks. Hier steht nicht nur die Technik im Vordergrund, sondern die Idee, das Verständnis.
    Gleichzeitig ist aber dieses Buch kein Nachschlagewerk, es ist „Leseliteratur“ zum Thema.

  • High Performance Websites

    High Performance Websites
    Aus meiner Sicht starten viele Websiten mit einem Design und dann werden viele Erscheinungen um das Design zu kurz und unvollständig betrachtet. Dazu gehört auch die Performance einer Website. Steve Souders zeigt in seinem Buch, dass Performance mehr als die allgegenwärtige Meinung – dass es am Backend liegt –ist. Performance von Websites ist Frontendentwicklung. Dieses Werk liest sich flüssig, trotz des Themas. Steve Souders ist es gelungen den Leser zu begeistern; man möchte am liebsten schon beim Lesen anfangen und optimieren, lernen, umsetzen. Sicher, dass Meiste war mir bekannt und nicht immer beachte ich es - manches mit Absicht. Dieses Buch kann aber auch als Arbeitsliste diene, als Ausrufezeichen auf dem Schreibtisch.

  • Grundkurs Typografie und Layout

    Grundkurs Typografie und Layout
    Ich bin „Hobbyist“ zum Thema Webentwicklung und -design, Grundlagen wie Typographie habe ich nicht und somit war es mir immer ein Wunsch auch in diesem Thema mehr als Gefühl zu haben. Sicher kann man die eine oder andere Website lesen und lernen – gesammeltes Wissen in gebundener Ausgabe sind jedoch für mich unverzichtbar. Das Buch von Claudia Runk ist daher in diesem Bereich eines der Werke die ich gern empfehle. Dabei stimmen hier Preis und Leistung. Gerade im Bereich der Typographie kann man schnell viel Geld für Bücher los werden. Um so schöner, dass dieses Buch bei moderatem Preis mit umfassendem und verständlichem Wissen glänzt. Ich habe gelernt, verstanden - Bezüge zu Altagsthemen sind nun klarer. Claudia Runk gibt ebenso Hinweise für diverse Applikationen, die ich aus meiner Sicht nicht benötige, da ich ich mich vorrangig im Editor aufhalte. Trotzdem ist dieser Mehrwert nicht überflüssig und drückt die Seitenzahl unnötig in die Höhe. Basics und Mehrwert zum Theme Typographie in einem Buch - für mich ein Buch, was die Stunden des Lesens wert sind.

Fazit und Ausblick

Soweit drei Empfehlungen aus der Vielzahl an Büchern, die mir in diesem Jahr unter gekommen sind. Nochmal der Hinweis, dass es keine Wertung ist, in welcher Reihenfolge und dass nur die Drei in diesen Beitrag einfließen.
Vielleicht habe ich damit aber dem einen oder anderen Leser eine Hilfe oder einen Tipp zum Lesen außerhalb des Bildschirm gegeben oder man hat eine Geschenkidee für den geneigten Interessenten.

In der Vergangenheit habe ich des öfteren nicht nur zum Thema Web Literaturrezensionen im Blog veröffentlicht. Zeitmangel und andere Projekte haben leider dafür gesorgt, dass die Kategorie Literatur schon lange kein Update mehr bekommen hat. Eventuell finde ich im neuen Jahr wieder dazu.

Auch hier wieder der Hinweis, dass man die Kommentarfunktion gern nutzen kann und soll - auch ich mag Empfehlungen oder Kritik zu Büchern.

Kommentare sind geschlossen.