WordPress 2.5 Cache

bueltge.de [by:ltge.de] wird von Frank Bültge geführt, administriert und gestaltet. Alle Inhalte sind persönlich von mir ausgewählt und erstellt, nach bestem Gewissen und Können, was die Möglichkeit von Fehlern nicht ausschließt.

Comments

  
  1. Robert says:

    Soweit ich das sehe, ist der mit WP 2.5 ausgelieferte Cache ein kurzlebiger Speichercache für Datenbankobjekte, dessen API zusätzlich auch für Dritthersteller nutzbar ist (über die Cache-Group zur Kollisionsvermeidung).

    Dazu passt, dass ich keine Verwendung der Konstanten CACHE_EXPIRATION_TIME im gesamten WordPress-Code orten kann.

    WP_Object_Cache::get() verwendet gecachte Objekte ohne jede Alterseinschränkung - ist ja auch sinnvoll bei Caches, die nach ein paar 100 ms zusammen mit dem PHP-Prozess verschwinden.

    Was übersehe ich?

  2. @Robert: Aktuell werden die Konstanten nicht abgefragt oder definiert, ganz anders zu 2.3*.
    Man kann in jeder eigenen Funktion oder eben in den Core den Cache aktivieren bzw. deaktivieren.

    	var $cache_enabled = false;
    	var $expiration_time = 900;
    

    Zuerst einmal trifft es deine Zusammenfassung genau! Ich denke, dass WP im Standard immer cacht, ohne die Aktivierung wie oben beschrieben. Will es aber trotzdem hinterlegen, falls es Veränderungen gibt. Bis 2.5 klappt die Definition prima, ab 2.5 sollte es auch ohne Def. aktiv sein. Ich kenne die aktuellen Entwicklungsfahrplan nicht. In der aktuellen Version wäre also die Definition nicht notwendig.
    Ich habe mal mit unterschiedlichen Cache-Plugins bzw. Erweiterungen gespielt und es macht viel aus, will aber nicht zu viel verraten, weil ich vorerst nicht alles angesehen habe und weil ich hoffe, dass WP im Core da noch einiges bringt. Ideen sind genügend da. Die aktuelle Cache-Version stammt ja auch von einem Plugin.

  3. @Robert: noch ein Ansatz. Ich habe ebenso kein lock mehr gefunden. Falls du da noch was findest, scheinbar schreibt WP kein Lock mehr.

  4. Frank, wofür würde WP das Lock benötigen?

    Konkurrierende Threads sind ja für Cache-Objekte im Speicher jedes einzelnen Requesthandler-Prozesses kaum zu befürchten ;-)

  5. @Robert Wetzlmayr: Bisher hat WP die Datei wp-content/cache/wp_object_cache.lock erstellt, Inhalte habe ich nie welche gesehen, auch wenn die Datei immer neu geschrieben wurde.

    * Habe auf deinem Blog mehrfach Kommentare hinterlassen, schaltest du nicht frei oder gibt es da Probleme, mal vom Handy, mal vom PC?

  6. * Zwei Kommentare finde ich, beide sind veröffentlicht. Fehlt was?

  7. @Robert Wetzlmayr: ja, hatte unter anderem bei deinem tollen Beitrag zu 2.6 kommentiert. Egal, beim nächsten mal, schau ich genau hin und melde mich, wenn etwas streikt.

  8. Uli says:

    Fürs erste habe ich momentan wp-super-cache momentan (da keine Statistiken mehr gingen) wieder deaktiviert und wollte nun den Object-Cache nutzen. Was mir leider noch nicht klar ist, ist, wie PHP auf meinen RAM zugreifen möchte. Imho wird doch dieser gecleared, wenn der Request abgearbeitet wurde. Cache-Zeiten für die Objekte sollten aber über der Execution-Time von PHP liegen (derzeit 60s bei mir). Wie wird das gelöst?

    Ich habe momentan wieder einen alternativen Object-Cache mittels eAccelerator-Plugin an, den ich noch auf dem Server hatte. Der eingebaute Object-Cache muss ja mittels ENABLE_CACHE aktiviert werden, macht man das bei 2.5 genauso bei externen? Oder geht das automatisch? Oder nutzt der gegenüber dem eingebauten sowieso nix?

    Danke im Voraus!
    Beste Grüße
    Uli

  9. @Uli: ab 2.5 muss der Cache nicht aktiv gesetzt werden, er ist immer aktiv, es sei denn, man deaktiviert per Konstante. Der RAM des Servers wird mittels PHP genutzt und kann so beschleunigt werden. Es bietet sich an, den Wert höher zu setzen, wenn der Server das unterstützt, im Standard nutzt WordPress 32MByte. Ich habe hier 96MB aktiv.

  10. Daniel says:

    Heißt das, das im Ordner wp-content\cache\ überhaupt keine Dateien mehr erscheinen, da sich jetzt alles im RAM des Servers abspielt? Ich suche nämlich seit meinem Update auf 2.6.1 vergeblich nach Daten, die ich früher dort vorfand. LG aus Berlin

  11. @Daniel: heißt es, ja.

  12. Uli says:

    Wurde das auch mit PHP als FCGI oder nur mit mod_php getestet? Irgendwie kann ich mir nicht so recht vorstellen, dass das funktionieren soll. Ich schätze, ich muss mal den Code unter die Lupe nehmen.

  13. @Uli: Ich habe es nur mit mod_php getestet, Fast CGI dauert mir zu lange.

  14. Daniel says:

    Danke, das wollte ich wissen. Schönes WE. LG, D.

  15. Uli says:

    @Frank: Das könnte der Grund sein, warum mein WordPress so dermaßen lahmt... ich habe die meiste Zeit Ladezeiten von mehr als 3-5 Sekunden bei rund 20 Queries auf einem Server, der sich eigentlich langweilt.
    wp-super-cache würde helfen, aber dann hab ich keine Statistiken mehr...
    Danke für den Hinweis, ich mach mich mal mit der Cache-Technik vertraut. Evtl. muss ich für fcgi auf einen anderen umsteigen.

  16. Mobit says:

    Kann doch aber nicht sein, dass wegen dem Cache die Sache so langsam wird ... da müsste die Seite ja schon gigantisch sein ;)

Trackbacks

  1. [...] Momentan Teste ich den WordPress 2.5 eigenen Cache, wenn euch Fehler auffallen bitte melden. Bei Frank gibt es dazu eine sehr guten Beitrag. [...]

© 2014, since 2005 bueltge.de [by:ltge.de] · Theme is built by ThemeShift