Beschreibungen für WordPress Widget-Bereiche

Mit WordPress Version 2.9 gibt es nun die Möglichkeit, dass man nähere Beschreibungen der Widget-Bereiche übergeben kann. Dies ist besonders dann interessant, wenn man unterschiedliche Widget-Areas definiert, sei es in Abhängigkeit der Kategorien in der Sidebar oder weil man als Theme-Autor diverse Widget-Bereiche definiert, die Anpassungen in mehr Bereichen, als nur im Sidebar, zulassen. Ich tue dies beispielsweise im Theme Greyfoto, wo auch der Footer-Bereich via Widgets bestückt werden kann.

WP Adventskalender 05
Mit WordPress Version 2.9 gibt es nun die Möglichkeit, dass man nähere Beschreibungen der Widget-Bereiche übergeben kann. Dies ist besonders dann interessant, wenn man unterschiedliche Widget-Areas definiert, sei es in Abhängigkeit der Kategorien in der Sidebar oder weil man als Theme-Autor diverse Widget-Bereiche definiert, die Anpassungen in mehr Bereichen, als nur im Sidebar, zulassen. Ich tue dies beispielsweise im Theme Greyfoto, wo auch der Footer-Bereich via Widgets bestückt werden kann.

Im folgenden Beispiel-Code wird ein Widget-Bereich definiert, genannt My Lorem Ipsum Sidebar, der eine „nähere“ Beschreibung enthält und so eindeutiger sein kann; der Code gehört in die functions.php des Themes.


if ( function_exists('register_sidebar') ) {
	register_sidebar(array(
		'name' => 'My Lorem Ipsum Sidebar',
		'description' => __('Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudantium, totam rem aperiam, eaque ipsa quae ab illo inventore veritatis et quasi architecto beatae vitae dicta sunt explicabo.', 'your_textdomain'),
		'before_widget' => '<li id="%1$s" class="widget %2$s">',
		'after_widget' => '</li>',
		'before_title' => '<h2 class="widgettitle">',
		'after_title' => '</h2>',
	));
}

WordPress Widget Bereich

Ein etwas umfassendes Beispiel mit zwei Widgetbereichen, ein Bereich für den Sidebar und ein Bereich für den Footer; in der Regle also in die footer.php.


if ( function_exists('register_sidebar') ) {
	register_sidebar(array(
		'id' => 'mysidebar',
		'name' => 'My Lorem Ipsum Sidebar',
		'description' => __('Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudantium, totam rem aperiam, eaque ipsa quae ab illo inventore veritatis et quasi architecto beatae vitae dicta sunt explicabo.', 'your_textdomain'),
		'before_widget' => '<li id="%1$s" class="widget %2$s">',
		'after_widget' => '</li>',
		'before_title' => '<h2 class="widgettitle">',
		'after_title' => '</h2>',
	));

	register_sidebar(array(
		'id' => 'myfooter',
		'name' => 'My Lorem Ipsum Footer',
		'description' => __('Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudantium, totam rem aperiam, eaque ipsa quae ab illo inventore veritatis et quasi architecto beatae vitae dicta sunt explicabo.', 'your_textdomain'),
		'before_widget' => '<li id="%1$s" class="widget %2$s">',
		'after_widget' => '</li>',
		'before_title' => '<h2 class="widgettitle">',
		'after_title' => '</h2>',
	));
}

Diesen kann man im einfachsten Fall dann wie folgt in den Templates nutzen; im folgendem mal die Nutzung in der footer.php des Widget-Bereiches My Lorem Ipsum Footer.


<div id="myfooter">
	<ul>
		<?php dynamic_sidebar('myfooter'); ?>
	</ul>
</div>

Kommentare sind geschlossen.