Lieblinge der Webworker …

WD vs FB... gibt es sicher viele. Da wird unterschieden nach Plattform und Arbeitsweise und jeder findet sich irgendwo wieder, ebenso auch seine entsprechenden Tools zum Erstellen von Webseiten oder Anwendungen.

Für den Browser Firefox gibt es seit langer Zeit den Web Develober und damit ist ein großer Wurf gelandet, der sich in vielen Arbeitsweisen niederschlägt. Ich für meinen Teil arbeite seit dem nur noch mit einem Editor, Notepad++, und dem Firefox mit diversen Plugins. Um ein Stylesheet zu erstellen nutze ich den Browser FF mit diversen Add-ons und keine zusätzlichen Programme.
Nun gibt es seit geraumer Zeit das Firebug-Add-on (mehr dazu habe ich bereits hinterlegt), was bei einigen den Web Developer schon verdrängt hat und es wird wohl zum Tool des Jahres für alle Webworker werden.

Mich würde interessieren, ...

... wie ist die Arbeitsweise von euch und auf welche Tools schwört ihr beim Erstellen von Layout und Applikation?

Meine Top-Liste ist sieht derzeit so aus:

  1. Firefox
  2. Add-on FF Web Developer
  3. Add-on FF Firebug
  4. Add-on FF ColorZilla
  5. Add-on FF MeasureIt
  6. Add-on FF HTML Validator
  7. Notepad++
  8. UltraEdit-32
  9. (XAMPP)

3 Kommentare

  1. Nette Liste. Ich arbeite meist mit Adobe GoLive, einfach weil ichs gewöhnt bin, und weil mir das Programm beim Tippen von Tags und co hilft.
    Ansonsten verwende ich deine erwähnten FF Plugins zur Analyse und Fehler suche. Bis auf # Add-on FF MeasureIt, das kannte ich noch nicht, werde es aber mal anschauen.

  2. * Plaintext-Editor: Textmate
    * CSS-Editor: CSSEdit
    * FTP: Transmit
    * Grafiken: EasyCrop und Transmit-Droplet (Bilder-Upload)
    * Code-"Datenbank": DevonThink / HogBayNotebook
    * Lokales Testen: XAMP
    * Pixelgenaues arbeiten: XScope

Kommentare sind geschlossen.