Entwicklung, PHP, Tools, Webküche

FirePHP verwenden, eine Einführung

FirePHP Logo
Das Firefox Add on Firebug kann mittels weiterer Add ons erweitert werden, ein seht nützlich für PHP-Entwickler und Nutzer kann Firebug sein. Allerdings muss man dazu einiges an Anpassungen vornehmen und da es in diesem Zusammenhang wohl Bedarf gibt, hier eine kurze Einführung, wie man Firebug verwendet und wo die Werte dann zu finden sind.

Mit PHP gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten um die Ausgabe von Variablen während des Entwickeln zu gestalten, print_r() und var_dump() sind sicher die meist genutzten. Diese Möglichkeiten geben die Inhalte als HTML aus, direkt and er Stelle, wo sie eingebunden sind. Das hat den Nachteil, dass das Layout eventuell zerstört ist, dass die Ausgabe unübersichtlich wird und wenn man in einem Livebetrieb diese Möglichkeiten nutzt, dann is tdas nur schwer vor den anderen Usern zu verbergen. Mit dem Add on FirePHP bekommt der Entwickler ein Werkzeug, ohne Entwicklungsumgebung, welches diese Arbeit erleichtern kann und direkt im Browser verfügbar ist.
Nun aber in wenigen Schritten, wie man zur Integration des Firebug und der Ausgabe der Werte kommt.
Weiterlesen

Standard
Entwicklung, Tools, Webküche

Bessere Seiten entwickeln mit Firebug

Firebug Logo
Die Webgemeinde ist sich im Nutzen des Add on Firebug für den Browser Firefox sicher einig – erst einmal damit gearbeitet, dann ist der Firebug ein unverzeichtbares Werkzeug, welches auch den Sprung zu einem anderen Browser erschwert.

Das Addon bietet sehr viele und umfangreiche Funktionen, außerdem kann man via Plugin den Firebug erweitern, was ihn um einiges stärker werden lässt. Ich denke da nur an Erweiterungen wie YSlow, FirePHP und PixelPerfect, die ich nicht mehr missen will.

Alternative ohne Firefox

Will oder kann man nicht mit dem Firefox arbeiten, dann ist das Leichtgewicht Firebug Lite des Firebug eventuell eine Alternative, denn dieses Tool ist browserunabhängig und kann dem Entwickler auch in anderen Browsern helfen.

Standard
Tipps, WordPress

ZWORDPRESS, Firefox Add-on für WP-Blogger

Das der Firefox erweiterbar ist, mit Hilfe von Add-ons, sollte nichts neues sein. Dass WordPress seht Flexibel in der Erweiterbarkeit ist, ist ebenso kein „Neuheitenwissen“. Wie man aber aus dem Firefox direkt per Tastenkombination auf verschiedene Blogs zugreifen kein, einen direkten Absprung in die einzelnen Hauptpunkte in WordPress bekommt und damit einen Switcher zwischen den einzelnen Weblogs erhält, so lange die Cookies gültig sind, ist schon ein wenig anders und neu.

ZWORDPRESS
Weiterlesen

Standard
Webküche

FirePHP erleichtert die PHP-Entwicklung

Das Add-on Firebug muss man wohl im Bereich WebDevelopment nicht mehr vorstellen. Nun gibt es eine Erweiterung für das Add-on FirebugFirePHP.

FirePHP erleichtert die Kontrolle über die PHP-Entwicklung, direkt im Browser Firefox. Kontrolliere, was PHP macht, was in den Arrays steht, was die Session speichert und vieles mehr. Debuggen direkt im Browser, einfach installieren. Damit fallen var_dump() und echo-Ausgaben weg, das HTML-Dokument wird nicht von langen Debug-Ausgaben zerstört.

Ein deutsches Tutorial zum Nutzen des Add-on findet sich bei alldev – „PHP mit Firebug debuggen“.

Standard
Tipps, WordPress

WordPress Helper

WP HelperOliver Schlöbe fand die Strukturierung und den Zugriff per Webseite nicht so toll und hat sich die Mühe gemacht und für den Firefox eine Extension geschrieben, was den Zugriff auf WordPress-Themen der deutschen und englischen Webseite erleichtert – WordPress Helper.

Das Werkzeug ist schnell im Kontextmenü aufgerufen und damit stehen alle Bereiche zur Verfügung. Ebenso hat Oliver dem Werkzeug einige Optionen gespendet, so dass man seine Vorlieben einstellen kann – sehr schön. Dabei wurde der Bezug zum eigenen Backend nicht vergessen und man kann den Zugang nach Tiefe konfigurieren.

Features

  • Kategorisierter Zugriff auf die WordPress Hilfe (WordPress Codex)
  • Suche von markiertem Text
  • Ein-Klick-Wechsel zum WordPress-Adminbereich einer Webseite
  • Vielfältige Einstellungsmöglichkeiten

WordPress Helper

Standard
Tipps, WordPress, XML

OpenSearch – Suchfeld für Mozilla und Internet Explorer mit WordPress anbieten

Mittlerweile hat sich das Suchfeld im Browser gemausert und selbst der IE unterstützt das offene OpenSearch-Format. Was aber daran so toll ist und warum man es ganz einfach mit WordPress nutzen kann sind zwei Aspekte: WordPress bringt die Suchoption schon mit und OpenSearch ist ganze einfach mit einem XML konfigurierbar.

Suchfeld im IE

Damit die Browser wissen, dass euer Blog das Suchfeld unterstützt, ist lediglich ein Link im Theme und eine XML-Datei auf dem Server zu hinterlegen. Also, wertet euren Weblog auf mit ein klein wenig Arbeit und ohne ein Plugin.

Der folgenden Code erklärt es, denke ich. Dabei habe ich alle Inhalte auf meinen Blog bezogen. Passt den Syntax an und ebenso die Adressen zu Favicon und XML-Datei.
Weiterlesen

Standard
Tools, Webküche

Firefox 3.0 – Gran Paradiso

FF LogoDie offizielle Alpha des Firefox 3.0 ist da und nun wird der Acid 2 Test bestanden, was ja einige andere Browser, z.B. Opera und Safari, schon länger können.

Damit hat der Firefox einen weiteren Vorsprung gegenüber dem Hauptkonkurenten von Microsoft, der Internet Explorer. Bleibt abzuwarten, wann das endgültige Release veröffentlicht wird und ob man weiter Boden gut machen kann, gegenüber dem IE.

Standard
Webküche

Lieblinge der Webworker …

WD vs FB… gibt es sicher viele. Da wird unterschieden nach Plattform und Arbeitsweise und jeder findet sich irgendwo wieder, ebenso auch seine entsprechenden Tools zum Erstellen von Webseiten oder Anwendungen.

Für den Browser Firefox gibt es seit langer Zeit den Web Develober und damit ist ein großer Wurf gelandet, der sich in vielen Arbeitsweisen niederschlägt. Ich für meinen Teil arbeite seit dem nur noch mit einem Editor, Notepad++, und dem Firefox mit diversen Plugins. Um ein Stylesheet zu erstellen nutze ich den Browser FF mit diversen Add-ons und keine zusätzlichen Programme.
Nun gibt es seit geraumer Zeit das Firebug-Add-on (mehr dazu habe ich bereits hinterlegt), was bei einigen den Web Developer schon verdrängt hat und es wird wohl zum Tool des Jahres für alle Webworker werden.

Mich würde interessieren, …

… wie ist die Arbeitsweise von euch und auf welche Tools schwört ihr beim Erstellen von Layout und Applikation?

Meine Top-Liste ist sieht derzeit so aus:

  1. Firefox
  2. Add-on FF Web Developer
  3. Add-on FF Firebug
  4. Add-on FF ColorZilla
  5. Add-on FF MeasureIt
  6. Add-on FF HTML Validator
  7. Notepad++
  8. UltraEdit-32
  9. (XAMPP)
Standard
Webküche

Firefox Add-On Firebug für Webentwickler ein Muss

Es ist immer wieder unglaublich, was einzelne Add-ons, wie die Erweiterungen seit Firefox 2.0 heißen, so leisten können. Es gibt ja schon eine Reihe toller Plugins für Entwickler von Websiten, aber nun kommt mit dem Add-on Firebug ein wohl überaus mächtiges Add-on heraus was wohl das eine oder andere kommerzielle Tool das Fürchten leert.

Die Erweiterung Firebug kann HTML analysieren und editieren,
Firebug

CSS bearbeiten, CSS visualisieren,
Firebug

Netzwerk-Aktivitäten (JavaScript) visualisieren, JavaScript Debuggen, Fehlersuche in XML, CSS und JavaScript und DOM erkunden. Mehr zu allen Möglichkeiten sind in diesem Screencast zusehen.

Einige Funktionen lassen sich übergreifend auch in anderen Browsern nutzen bzw. also in jede Website integrieren, da der Entwickler eine JavaScript-Library Firebug-Lite bereit stellt.
Wie man das macht, wird anschaulich in diesem Tutorial erläutert, in dem Firebug im IE genutzt wird.

Standard
Tools, Webküche

Allpeers.com – P2P mit dem Firefox

AllPeersPeer to Peer (P2P) Verbindungen sind im WWW keine Seltenheit. Eine einfache Nutzung ohne FTP-Kenntnisse oder extra Applikationen war bisher aber leider nicht möglich.
Seit langer Zeit gibt es ein Plugin für den Firefox, der sich mittlerweile zu großer Beliebtheit gemausert hat – allpeers.com. Das Plugin ist nun seit geraumer Zeit nicht mehr nur im Teststatus, sondern kann einfach installiert und benutzt werden. Dazu muss man sich nur registrieren, welches automatisch nach der Installation der Erweiterung erfolgt.

Eine tolle Möglichkeit, um einfach und problemlos Daten in großen Mengen zu tauschen. Anleitung und Demo gibt’s in der Tour.

Standard