Tipps, WordPress

WordPress Default Theme für IE 6 Nutzer

IE6
Um den Nutzern des IE 6 das Leben zusätzlich zur Strafe des Browsers zu erschweren, gibt es ja ausreichend Lösungen und Gedanken im Netz, vom einfachen Hinweis bis zum display:none für die komplette Site.
Auch im Umfeld von WordPress macht man sich dazu Gedanken und Nathan Rice empfiehlt die Darstellung der Inhalte mit Hilfe des Standard-Themes einer jeden WordPress Installation „Kubrick“.
Weiterlesen

Standard
Code, CSS, xHTML, JS, Webküche

Conditional Comments effizient nutzen

Conditional Comments sind aus meiner Sicht Hacks und ich will keine Diskussion anstoßen, ob Hacks sinnvoll sind oder man den IE nicht unterstützt. Ab und dann kommt man aus meiner Sicht nicht am Internet Explorer vorbei und dabei sind Conditional Comments eine einfache aber effektive Hilfe.

Sie basieren auf einem absichtlich eingebauten „HTML-Kommentar“ und daher kann man sie bedenkenlos nutzen. Dies soll nicht heißen, dass man immer diese Möglichkeit nutzen sollte. Aber aus meiner Sicht stellt diese Möglichkeit ein effektives bedenkenloses Werkzeug dar.

In diesem Artikel möchte ich aber eine Überlegung darstellen, die aus meiner Sicht nicht abwegig ist, wenn auch aufwendig. Nicht selten sieht man Websites diverser Entwickler, die bewusst ein unterschiedliches Design in Nicht-IE- und IE-Browsern entwickeln. Der Anwender wird das in der Regel nicht mitbekommen, denn wer surft schon mit zwei Browsern gleichzeitig auf einer Website? Aber der Hintergrund dieser Lösung ist aus meiner Sicht ein anderer. Diese Form der Lösung zeigt, dass man eventuell explizit ein Stylesheet für den IE und Nicht-IE-Browsern machen sollte und nicht ein Stylesheet für Nicht-IE-Browser plus diverse Korrekturen, Hacks und Differenzen.
Weiterlesen

Standard
Allgemein, Entwicklung, Webküche

Angst vor dem IE 8?

IE
Der Internet Explorer der Version 8 steht in den Startlöchern und es wurde schon viel darüber berichtet. Für Microsoft ist es aus meiner Sicht eine sehr starke Veränderung, für Webentwickler ist es ein Fortschritt in jeder Hinsicht. Der IE war in der Vergangenheit nicht gerade der Liebling der Webentwickler. Allerdings sollte man auch nicht verschweigen, dass Microsoft eine ganze Reihe von Möglichkeiten im Web geschaffen hat, die den Internet Explorer zumindest im Bereich von Administration und Business-Anwendungen schon vor AJAX und Web 2.0 zu Möglichkeiten verhalf, die mit anderen Browsern damals nicht denkbar waren.

Und auch beim Internet Explorer 8 führt Microsoft wieder Neuerungen ein, die der Webwelt vorerst in zwei Lager spalten. In diesem Artikel will ich mich daher nicht über Webstandards und Microsoft auslassen, sondern über die neuen Funktionen gegen das Ausspähen von Nutzern.
Weiterlesen

Standard
Tools, Webküche

Web Development Helper für IE

Ich für meinen Teil behandel ja den Internet Explorer sehr stiefmütterlich, was man im Businessumfeld nicht unbedingt mache kann. Damit die Analyse im Liebling der Web-Entwickler, dem Internet Explorer, nicht zu ganz extremen Flüchen wird, gibt es einiges an Hilfen für den täglichen Stress mit den vielen „Features“ im Browser.

Aktuell gefällt mir ein Tool ganz besonders – der Web Development Helper. Viele Funktionen, die ich sonst nur aus dem Firefox mit diversen Add ons kenne, sind nach der Installation verfügbar. Die Liste der Features ist im zugehörigen Beitrag nachzulesen.

Screenshot Web Dev Helper
Weiterlesen

Standard
CSS, xHTML, JS, Webküche

PNG Transparenz im IE 5 & IE 6

IE
Das Microsofts Browser in den Versionen sich besonders stark an Standards hält (Ironie) ist nicht neu. Mit dem IE 7 ist es besser geworden und der IE 8 soll es dann können.

Besonders im Bereich PNG und Transparenz treten unschöne Fehler auf, die dem Entwickler einige Sorgen bereiten und Arbeit machen. Aber auch andere Probleme sind zeitaufwendig und die Bugfixes können sehr komplex ausfallen. Um diese Probleme zu umgehen, gibt es eine JavaScript-Library, die das Problem behebt.

Damit wird der IE standardkonform! Was und wie alles unterstützt wird Weiterlesen

Standard
Webküche

JScript 5.7 im IE 6, Fix verfügbar

Problembeschreibung

Stellen Sie sich das folgende Szenario vor

  • Sie führen einen Windows Server 2003-Computer oder einen Windows XP-Computer aus.
  • Sie führen Version 5.6 von Microsoft Windows Script aus.
  • Um eine Webseite anzuzeigen, die Microsoft JScript verwendet, verwenden Sie Internet Explorer 6.

In diesem Szenario können Sie zu geringer Webleistung von Browser kommen.
support.microsoft.com

Die Probleme treten unter anderem auf, wenn man mit einem GMail-Konto im Internet Explorer 6 unterwegs ist. Aber auch andere Anwendungen bringen Probleme und so lohnt es, den Fix einzuspielen, wenn kein anderer Browser zur Verfügung steht, oder die Testumgebung auch im IE 6 verfügbar ist.

Standard
Tipps, WordPress, XML

OpenSearch – Suchfeld für Mozilla und Internet Explorer mit WordPress anbieten

Mittlerweile hat sich das Suchfeld im Browser gemausert und selbst der IE unterstützt das offene OpenSearch-Format. Was aber daran so toll ist und warum man es ganz einfach mit WordPress nutzen kann sind zwei Aspekte: WordPress bringt die Suchoption schon mit und OpenSearch ist ganze einfach mit einem XML konfigurierbar.

Suchfeld im IE

Damit die Browser wissen, dass euer Blog das Suchfeld unterstützt, ist lediglich ein Link im Theme und eine XML-Datei auf dem Server zu hinterlegen. Also, wertet euren Weblog auf mit ein klein wenig Arbeit und ohne ein Plugin.

Der folgenden Code erklärt es, denke ich. Dabei habe ich alle Inhalte auf meinen Blog bezogen. Passt den Syntax an und ebenso die Adressen zu Favicon und XML-Datei.
Weiterlesen

Standard
Webküche

Firefox Add-On Firebug für Webentwickler ein Muss

Es ist immer wieder unglaublich, was einzelne Add-ons, wie die Erweiterungen seit Firefox 2.0 heißen, so leisten können. Es gibt ja schon eine Reihe toller Plugins für Entwickler von Websiten, aber nun kommt mit dem Add-on Firebug ein wohl überaus mächtiges Add-on heraus was wohl das eine oder andere kommerzielle Tool das Fürchten leert.

Die Erweiterung Firebug kann HTML analysieren und editieren,
Firebug

CSS bearbeiten, CSS visualisieren,
Firebug

Netzwerk-Aktivitäten (JavaScript) visualisieren, JavaScript Debuggen, Fehlersuche in XML, CSS und JavaScript und DOM erkunden. Mehr zu allen Möglichkeiten sind in diesem Screencast zusehen.

Einige Funktionen lassen sich übergreifend auch in anderen Browsern nutzen bzw. also in jede Website integrieren, da der Entwickler eine JavaScript-Library Firebug-Lite bereit stellt.
Wie man das macht, wird anschaulich in diesem Tutorial erläutert, in dem Firebug im IE genutzt wird.

Standard
Tools, Webküche

WK – Web Accessibility Toolbar für IE

Web Accessibility Toolbar
Click mich !

Um die Barrierefreiheit von Websiten weiter in den Vordergrund zu rücken und die Arbeit der Webdesigner ein wenig zu erleichtern, hat das AIM-Team einen Toolbar mit allerlei Funktionen kostenlos bereitgestellt. Das gute Ding ist hier zu finden.
Der Toolbar bietet eine ganze Reihe von Informationen, wie das Erkennen von Komponenten einer Website, Validierung des Codes (html und css), Benutzerwahrnehmungen simulieren, Größenverhältnisse ändern, direkter Zugriff auf Schriftgrößen, Farbscala und und und …

Ein wirklich hilfreiches Tool, welches wesentlich umfangreicher als der Webdevoloper-Toolbar, ich hatte hier berichtet, für den IE ist.

Standard
Webküche

WK – Microsofts IE 7

Internet Explorer
Internet Explorer

Noch benutzen nicht alle PC-User einen Standard-fähigen Browser, leider. Und solange Microsofts Windows Marktführer bleibt, müssen wir wohl auch mit dem IE leben. Viele User wollen bzw. können nicht wechseln. Ein Rechner im Discounter gekauft – anschalten – loslegen. Wie erkläre ich solchen Usern, warum sie jetzt den IE nicht nutzen soll. Ich persönlich denke, dass interessiert diese Anwender überhaupt nicht. Sie lieben die Komplettpakete. Da finde ich es schon wunderbar, das der Firefox eine derart hohe Downloadrate hat.
Der Internet Explorer 7 kommt und er soll sich an Webstandards orientieren. Wie weit wird er das machen, bzw. wie weit will Microsoft diese Standards verfolgen. Wer mehr darüber wissen will, sollte sich diese Linkliste von Shaun Inman ansehen.

ie7

Noch mehr Information zu Microsofts neuem Windows Vista mit vielen Screenshots findet ihr unter diesen Link1, Link2.

Nachtrag: 4. Aug 2005

Aufruf zum Boykott des Internet Explorer
Paul Thurrott, seines Zeichens Betreiber der Supersite für Windows, ruft auf seiner Website WinInfo dazu auf, den Internet Explorer zu boykottieren und bemängelt die weiterhin fehlende beziehungsweise unvollständige Unterstützung von Webstandards in Microsofts Browser.

Grund hierfür ist eine kaum verbesserte CSS-Implementierung in der Beta 1 des Internet Explorer 7. Außerdem gab der Leiter von Microsofts „Web Platform“-Team in einem Blog an, dass man zwar die CSS-Implementierung in der Beta 2 verbessern wolle, so dass auch CSS 2.1 unterstützt wird. Man lege den Schwerpunkt auf die Sicherheit des Browsers, aber auch die Kompatibilität mit einschlägigen Webstandards wie CSS2 sei eines der Ziele der Entwickler. Gleichzeitig räumte er aber ein, dass der Browser auch in der finalen Version den Acid-2-Test des Web Standards Projects (WaSP) voraussichtlich nicht bestehen werde. Dies habe für Microsoft keine Priorität.

ComputerBase news

Standard