CSS, xHTML, JS, Webküche

User Interface mit MooTools

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 13 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

In Zeiten des Web 2.0 sind User Interface für bestimmte Anwendungen nur schwer zu ersetzen. Dank JavaScript Framework und Plugin-Funktionalität stehen eine ganze Reihe recht einfacher Möglichkeiten zum Realisieren eines derartigen Interface bereit.

Nun gibt es für die Library MooTools eine schöne und mächtige Erweiterung – Mocha, von Greg Houston.

Screenshot Mocha

In der Demo kann man die Möglichkeiten bestaunen und im zugehörigen Download ist der Code übersichtlich dargestellt, so dass man es gut nachvollziehen kann.

Mocha bietet die Fenster, inklusive Kontrolle dieser, Schatten und Rundungen. Die Fenster bieten die klassischen Möglichkeiten, wie man sie von Desktopanwendungen kennt, zum Beispiel Schließen, Maximieren und Größe verändern. Fenster können dynamisch erzeugt werden, was auch in der Demo mit Hilfe eines Formulars demonstriert wird. Getestet wurde die Anwendung erfolgreich in FF 2, IE 6 & 7, Safari 2 und Opera 9.

WebAppers

Standard

2 Gedanken zu “User Interface mit MooTools

  1. Hm, sieht schonmal nicht schlecht aus. Aber ich finde es immer blöd, wenn man mehrere Frameworks mischt. Also ich stehe auf jQuery. Und das jQuery UI gefällt mir auch ganz gut. Aber manchmal macht es ein paar macken.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.