Änderung im Kommentarbereich

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 10 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Im aktuellen Theme „Alles anders!“ habe ich einige kleine Veränderungen vorgenommen. Unter anderem wollte Leo einige kleine Vorzüge haben.

Die klassischen Lösungen via Plugin o.ä. waren mir nicht so richtig durchdacht bzw. fehlerhaft und ich wollte außerdem die Datenmenge gern klein haben. Deshalb habe ich einige Lösung auf Basis jQuery (Vorschau und Ajax-Eintragung) eingebaut und nun auch noch Quicktags (auf Basis von Tilo), wobei auch ein Script entstanden ist.

Ich würde gern wissen, ob es noch Wünsche im Bereich Kommentare gibt, fehlen Buttons oder streiken wieder Browser, die nicht in meiner Testumgebung zur Verfügung stehen?

Vielen Dank an alle, die sich die Mühe eines Feedbacks machen!

21 Kommentare

  1. Hei Frank!

    Habs eben mal auf nem Mac (auf dem läuft 10.5) unter folgenden Browsern probiert: Safari3, FF (2.0.0.9), Flock (1.0.1), Netscape Navigator (9.0.0.3) und Opera (9.2.4).

    Javascript läuft über schnell, flüssig und macht wirklich nen feinen Eindruck! Ebenso die quicktags. Einzig der neue Safari hat nen Darstellungsproblem (glaube nicht es liegt am Java). Es haut nämlich unter "Dein Kommentar" irre viel Leerraum rein. Dazu zwei Screenshots als zip gepackt. Im Opera geht der Text "eMail-Benachrichtigung ..." ein bissl über die Checkbox, ist aber eher ein schönheitsding. Funktionieren tuts trotzdem. Aber wenn du noch ein bissl am Design fummelst, kannste ja die Schriftgröße von der diversen Kommentar-eingabefelder angleichen. Versteh immer nicht so ganz, warum das Kommentar ne größere Schrift bekommt als Webseit, Name und eMail.

    So long und wie immer sehr fein gemacht!
    M

  2. Hallo Markus,
    vielen Dank für die Tests, sehr hilfreich!
    Das Problem mit dem großen Abstand muss ich mir mal ansehen, dass ärgert mich aber. Text-Größe habe ich angepasst, empfand es im Vorfeld als angenehm.
    LG Frank

  3. Hej Frank,
    danke, dass Dir das Script gefällt 🙂

    Hab diese Seite mal unter FF 2.0.0.9, IE 6.0.29 und Konqueror 3.5.5 getestet.
    FF und IE zeigen die gewünschten Ergebnisse (nur im IE ist das Kommentarfeld 1-zeilig - aber das ist bestimmt so von Dir beabsichtigt).
    Im Konqueror wird das Kommentarfeld erst unterhalt der letzten Seitenliste (Projekte) dargestellt. Auch kommt der Konqueror nicht mit der Ausblend- / Einblend-Funktion von den Kommentaren und der Kommentar-Hilfe klar. Diese Felder sind geöffnet und können bei Klick auf das /- - Zeichen nicht geöffnet / geschlossen werden. Hab Dir mal 2 Screenshots vom Konqueror bereitgestellt.
    Ansonsten: Sehr gut gemacht und das neue Layout gefällt mir sehr gut!
    VG Tilo

  4. Hallo Tilo,
    danke für dein Feedback.
    Die Größe des Eingabefeldes sollte eigentlich überall gleich sein, aber der IE ist mir (fast) schnuppe. Woran es liegt? - keine Ahnung, da muss ich mal mehr Zeit investieren.
    Das aber das Feld im Konquerer und Safari so weit unten sind, das nervt. Allerdings habe ich auf die schnelle keine Idee und so muss ich es mal in Ruhe angehen.
    Solltest du eine Idee haben, ich wäre dankbar.

    * Ich hoffe die Erwähnung in 3 Blogs ist Ok.
    LG Frank

  5. deine seite finde ich total schön, das ist ein grund wiso ich dich nun lesen 🙂
    der zweite ist, das ich von dir hier noch viel lernen kann, an texten, die gefallen mir sehr gut und aber auch die technischen umsetzungen.

    aber eine anmerkung habe ich... wenn ich dann fertig bin mit schreiben und das ganze abgeschickt habe, kann die live vorschau doch ausgeblendet werden

  6. Hej Frank,

    kleiner Hinweis: zuerst wusste ich nicht, welche Funktion das Plus- und Minuszeichen über der Textbox haben, da bei Beiden im title-Attribut "Code einfügen" steht.
    Jedenfalls kenne ich jetzt nach einem Klick auf die Zeichen deren Bedeutung. Wie heisst's so schön: probieren geht über studieren lol

    LG
    Tilo

  7. Die Vorschau realisiere ich mittels jQuery und ohne Plugin. Wenn du ein Problem mit dem Plugin hast, dann wende dich lieber an den Autor, denn ich muss mir auch die Beschreibung oder den Code erst ansehen.

  8. kleine Anmerkung:
    Habe gerade einen Kommentar zu dem Performance Plug-In geschrieben. Dabei fiel mir auf, dass Links (das am Anfang war auch ein Link) nicht auffallen. Außerdem zeigt die Vorschau den small Code (das war gerade small) an, der aber nicht umgesetzt wird.
    Vermutlich nutzen die meisten dies aber ohnehin nicht.

Kommentare sind geschlossen.