Webküche

WK – Website analysieren

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 15 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Screenshot Colorblind
Screenshot Colorblind

Für alle diejenigen, die ihre Websiten jedem zugänglich machen und dies im Vorfeld testen wollen, gibt es diverse Möglichkeiten im Netz um die Tests auf verschiedenen Systemen durchzuführen unter den unterschiedlichsten Browsern.
Ebenso kann man die Seite auf Zugänglichkeit prüfen.

Ein Service, den ich bisher nicht kannte, veranlasste mich, mal alle mir bekannten Links hier zu hinterlegen. Mit „Colorblind Web Page Filter“ kann man sein Projekt für Menschen mit Beeinträchtigung beim Farben sehen, z.B. Farbenblinde, testen.

Hier eine Liste der Seiten, die beim Optimieren einer Website helfen. Mit Sicherheit ist diese Liste nicht vollständig – über weitere Hinweise würde ich mich sehr freuen. Bitte nutzt dazu die Kommentarfunktion.

Standard

9 Gedanken zu “WK – Website analysieren

  1. War mir nur durch einen Blog mal aufgefallen, halte das ganze aber eher für Spielerei, oder kann man dem Wert wirklich etwas entnehmen ?
    Vielen Dank trotzdem.

    LG Frank

  2. Hi Frank,

    als Backlink-Checker finde ich http://www.linkvendor.com/seo-tools/domain-popularity.html noch etwas besser als den Backlink-Check von Domain-Pop, da man zusätzlich auswählen kann, ob die Backlinks von Yahoo!, MSN oder Google abgefragt werden sollen und noch interessanter und trotz Beta-Phase voll funktionstüchtig – man kann sich die Linktexte (bis 200 Domains) der Backlinks nach PageRank, URL oder IP sortiert anzeigen lassen.

    lg

  3. Ich kann dir in diesem Fall auch noch eine Software namens aDesigner ans Herz legen. Damit kann man verschiedene Altersstufen der User unter Berücksichtung von verschiedenen Einschränkungen. Wirklich ein klasse Tool, welches gleichzeitig auch eine Quellcode Analyse durchführt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.