WP Super Cache Plugin beschleunigen

Das Plugin WP Super Cache genießt einen guten Ruf und die Technologie und Entwicklung wird bestens gepflegt. Da ich aktuell einige Versuche gemacht hatte, kam mir ein interessanter Artikel unter, mit dessen Hack man die Geschwindigkeit des Plugins noch beschleunigen kann.
Die Ergebnisse des Test lassen sich in einem weiteren Artikel des Autors vergleichen. Der Test wurde mit dem Firefox und dem Add-on YSlow durchgeführt.

Damit will ich nicht jedem empfehlen, das Plugin zu nutzen! Die Entscheidung basiert auf vielen Überlegungen und lohnt nicht bei verhältnismäßig niedrigen Besucherzahlen.

Anmerkend muss man ebenso sagen, dass WordPress unter PHP 5.3* wesentlich zügiger unterwegs ist. Es wird also Zeit, dass die Webspace-Anbieter endlich zum Zuge kommen und updaten, 4.* ist Altlast.

18 Kommentare

  1. Mich würde mal interessieren, was du mit
    "verhältnismäßig niedrigen Besucherzahlen" meinst. Ich hab mich vor kurzem nach einem Cache Plugin umgeschaut und muss jetzt abwägen ob es sich lohnt. Ich hab momentan zw. 100 und 150 Besuchern am Tag.

  2. mit wenig meine ich kleiner 4000 Besucher am Tag. Allerdings habe ich keine Tests an einem Liveblog vorgenommen, dazu müsste man mal die einschlägigen Performance-Websites befragen. Der WordPress-Eigene Cache, wenn du den aktiv hast, sollte für deine Besucherzahlen sicher reichen.
    Ich komme hier bestens ohne aus, zumindest hat sich nie jemand beklagt, und ich nutze lediglich den Cache von WordPress. Derzeit habe ich ca. 1000 Besucher der Website und 3000 Abonnenten am Feed (Alle Werte sind stark gerundet, da ich keine Statistiken verfolge und nur sporadisch drüber schaue).

  3. Also ist der WordPress-eigene Cache auch bei meinem Besucheraufkommen sinnvoll, oder eher witzlos? Ich habe ihn bis jetzt noch nicht aktiviert.

  4. Also ich glaube nicht das die Hoster so schnell php4 abschaffen. Dafür gibt es immer zu viele Leute die das verwenden wollen/müssen und nicht auf php5 wechseln wollen. So ist das leider 🙁

  5. Ich habe letztens ein kleines Script geschrieben, welches die get_headers - Funktion verwendet und war ganz verwundert, dass das Script nicht auf meiner Webseite lief, da dort auch noch PHP4 verwendet wurde. Nun läuft meine Seite auch auf PHP5. Was ich mich jedoch frage:
    Welchen Nutzen hat denn PHP4 im Vergleich zu PHP5? Soweit ich bisher erfahren hab, liefert PHP5 viele nützliche Funktionen mehr.

Kommentare sind geschlossen.