CSS, xHTML, JS, Webküche

Link vs. @import

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 12 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Die Implementierung von Stylesheets kann man mit unterschiedlichen Anweisungen machen und ich bekomme immer wieder die Frage, warum ich mich für <link entschieden habe und nicht via @import die Stylesheets einbinde.
Gerade in meinem Basis-Theme für WordPress scheint das aufzufallen und diverse Nutzer zu stören.

Der klare Umschwung ist bei mir nach dem Lesen des Buches „High Performance Websites“ von Steve Souders, Chief Performance Yahoo! bei Yahoo!, gefallen und ich löse nun alles per <link.
Nun ist mir aber die öffentlich zugängliche Seite des Buchautors wieder unter gekommen und dort publiziert Steve einen Beitrag zum Thema. Diesen Link möchte ich damit einfach mal als Begründung, Rechtfertigung oder Lesetipp hier präsentieren.

Die klare Aussage: Kein @import nutzen.

Spannender Artikel, der sicher bei dem einen oder anderen Veränderungen hervorruft. Daher der Tipp, den Beitrag don’t use @import zum Buch zu lesen.

Standard

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.