PhotoBlog Theme für WordPress mit Widgetanpassung

Vor geraumer Zeit habe ich ein Theme erstellt, was explizit auf das Puplizieren von Photos gedacht ist. Damit ist die Realisierung eines PhotoBlogs mit Hilfe von WordPress recht einfach möglich und trotzdem werden einige nützliche Funktionen wie EXIF-Daten als Zusatzinformation angeboten.

Das Theme wird recht vielfach eingesetzt und die Konfiguration war für den Laien nicht immer einfach. Nun habe ich das Theme neu erstellt, wobei es einige Veränderungen in Markup und CSS gab. Im weiteren habe ich an den Theme-Funktionalitäten gebastelt und das Layout im Sidebar und Footer ist nun per Widget steuerbar, siehe folgender Screenshot. Ich hoffe und denke, dass sich nach dem Aktivieren des Themes die Widgets selbst erklären und gebe so hier keine weiteren Informationen.

PhotoBlogFB Widgets

Das Theme ist weiterhin der Mehrsprachigkeit mächtig und ein englisches Sprachfile liegt bei. Ansonsten wurde die Dokumentation im CSS-File auf CSSdoc umgestellt und ist sehr klein gehalten, so dass Anpassungen recht einfach machbar sein sollten.
Die neuen Widgets werden mit jQuery unterstützt und können so per Slide-Funktion ein- und ausgeblendet werden.

Viel Spass mit dem Theme. Anpassungen und Erweiterungen sind erwünscht. Aktuell ist das Theme in meinem privaten PhotoBlog im Einsatz.

27 Comments

  1. Danke!! Das hört sich doch mal klasse an!
    Werde gleich mit dem Programm loslegen udn schauen, wie gut ich damit klarkomme. Es hört sich auf jeden Fall toll an!

  2. Ja, es handelt sich um ein komplettes Theme. Notwendige Plugins liegen bei, wobei man nur eines wirklich benötigt, insofern man die EXIF-Daten ausgeben möchte. Mehr dazu im Theme-Artikel.
    Neu ist vorrangig die Widgetfähige Anpassung.

  3. Frank, wenn du das PhotoBlog Navi Widget in der Sidebar aktivierst, fehlt über und unter dem div#nav ein öffnendes bzw. schließendes li. Dadurch bekomme ich eine horizontale Scrollbar im FF.

  4. Hallo Micha,
    schön, dass du mal über das Theme schaust.
    Die Navi sollte nicht in den Sidebar, dazu sollte man dann die Standard-Widgets nutzen, Pages zum Beispiel. Denn die Navi wird ausschließlich waagerecht formatiert und wenn ich es noch offener gestallte, dann wird das CSS wesentlich komplexer. Bedeutet aber auch viel mehr Arbeit für mich.

  5. Ach so, sorry.
    Ich habe richtig Probleme mit der exif_read_data Funktion unter Windows Vista (die dll's werden in der php.ini geladen), bei XP gehts. Mal gucken ...

  6. Vista - dort bin ich noch nicht unterwegs. Dann wird die Arbeit also lokal unter Windows unschöner. Vielleicht sollte ich dann doch endlich auf Ubuntu umsteigen.

  7. Hallo,

    erst mal danke, das du das Thema öffentlich stellst. Ist genau das was ich gesucht habe.

    Leider gibt es ein Problem unter Internet Explorer, so das das Seitenmenü und der Foder unter dem Bild nicht mittig angezeigt wird. Desweiteren werden die Trennzeichen zwischen den Menüpunkten nicht dargestellt.

    m.f.G.
    Matthias

Comments are closed.