WordPress 2.6 Quicktipp für Theme-Autoren

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 8 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Seit WordPress 2.6 gibt es ein weiters Feld beim Uploaden von Bildern – caption bzw. Bildunterschrift. Damit kann man recht einfach und ohne große Kenntnisse in HTML die Unterschrift für ein Bild setzen. Die Lösung wurde mit divs realisiert, was nicht meinem Anspruch genügt, aber in darum soll es hier nicht gehen.

Wer sich nun an die Arbeit macht und ein Theme für WordPress erstellt und dieses der Öffentlichkeit preis gibt, der sollte eine Anzahl con Formatierungen im Stylesheet haben. Dies führt dann dazu, dass die Bilder, die man mit der Media-Funktionalität hoch lädt und in den Beitrag integriert, auch im für den Anwender verständlichen Aussehen erscheinen. Die Klassen sind im folgenden aufgelistet und gehören ab WordPress Version 2.6 bitte in jedes Theme, welches man anderen Anwendern übergibt.


/**
 * for WordPress classes at images
 * 
 */
.aligncenter, div.aligncenter {
display: block;
margin-left: auto;
margin-right: auto;
}

.alignleft {
float: left;
}

.alignright {
float: right;
}

.wp-caption {
border: 1px solid #ddd;
text-align: center;
background-color: #fff;
padding-top: 5px;
margin: 10px;
}

.wp-caption img {
margin: 0;
padding: 0;
border: 0 none;
}

.wp-caption p.wp-caption-text {
font-size: 1em;
line-height: 1.1em;
padding: 0 5px 6px;
margin: 0;
}

Die Formatierungen sind nur beispielhaft und sollen die Klassen besser verdeutlichen. Natürlich kann man das an seine Bedürfnisse anpassen. Grundlegend geht es nur darum, dass sie existieren und die schematische Vorschau im Adminbereich auch dann im Frontend unterstützen – so sollte alignleft schon ein Bild links floatend darstellen. Aber das nur am Rande.

Wer noch mehr Information zur Bildunterschrift wünscht, der liest den Beitrag „Bilder mit Bildunterschrift in WordPress 2.6“. Dort gibt es eine Reihe an Infos zu HTML und CSS.

* Mein Basis-Theme, welches ich zur Verfügung stelle um einen einfachen Start in ein neues Theme zu haben, erfährt demnächst ein Update. Ich habe viel geändert und erweitert, weil sich doch einiges in den letzten Versionen von WP geändert hat. Mal sehen, wann ich zu einem Upload komme und einen fertigen Stand habe.

Comments are closed.