WP Basis Theme

bueltge.de [by:ltge.de] wird von Frank Bültge geführt, administriert und gestaltet. Alle Inhalte sind persönlich von mir ausgewählt und erstellt, nach bestem Gewissen und Können, was die Möglichkeit von Fehlern nicht ausschließt.

Kommentare

  
  1. Michael sagt:

    Genial einfach. Einfach genial!

  2. Michael Mönnich sagt:

    Richtig, richtig coole Sache... Vielen Dank für deine Arbeit, da nimmst du sicher ziemlich vielen Leuten wie mir einen großen Zeitaufwand ab!

  3. Marcel sagt:

    Danke für das Update. Echt klasse von Dir. 😉
    Nutze Dein Basis-Theme regelmäßig für neue Themes die für diverse projekte erstellt habe bzw. noch erstellen werde. 😉

    LG Marcel

  4. Matti sagt:

    Werde mir dein Theme auf jeden Fall mal merken. Spiele schon länger mit dem Gedanken mal ein eigenes Theme zu basteln aber bisher hat mir leider immer die Zeit gefehlt.

  5. Sebastian sagt:

    @Marcel: Nutze Dein Basis-Theme regelmäßig für neue Themes die für diverse projekte erstellt habe bzw. noch erstellen werde.

    Da biste ja nicht der einzige ..

  6. Jared sagt:

    Yeah, es ist offiziel 😉
    Ich find das Theme spitze und nutze es nun auch schon ziemlich lange.

    @Frank

    Ich hab das Theme heute um die Mittagszeit heruntergeladen und da waren noch die verstecken .svn Ordner drinne. Könnte man die entfernen?

    lg

  7. Hans sagt:

    Habe bisher noch kein eigenes Theme entwickelt, aber das wpbasis könnte der Anfang sein - Danke!

  8. Caspar sagt:

    Hallo Frank,
    im Kommentar zu Deinem vorletzten Beitrag war ich derjenige, der für ein Framework auf Dein Basis-Theme zurückgreifen wollte. Jetzt lese ich diesen Beitrag hier und muss zugeben: Eigentlich ist mir überflüssiger Code ebenfalls unsympathisch. Ich werde mir die Sache mit dem Framework noch einmal überlegen; vielleicht wird es eher ein Basis-Theme auf der Basis Deines Basis-Themes... 😉

    Vielen Dank für die Anregung, und für den Download natürlich auch!
    LG, Caspar

  9. Jared sagt:

    Hallo Frank,

    leider sind die SVN Ordner nach wievor in der gepackten Download Datei.

    https://dl.getdropbox.com/u/1250478/wpbasis-svn.jpg

    Am Datum siehst du das es ziemlich aktuell ist, vor 5min heruntergeladen und entpackt.

    lg

    • @Jared: habe mir eben gerade den DL gezogen, ohne SVN Verzeichnis. Ich habe natürlich die Sicht auf versteckte Dateien aktiv. Bin gerade ratlos. Oder hast du über das SVN den DL gemacht? Dort muss man via Tool, zum Bsp. unter Windows Tortoise Export wählen und dann kann man die SVN entfernen lassen.

  10. Jared sagt:

    @Frank

    Ne habs garnicht so kompliziert gemacht.
    Einfach unter http://wpbasis.de/#download die Download URL ausgewählt, heruntergeladen, entpackt und das versteckte SVN Verzeichnis gefunden.

    Ist die basis.zip unter http://wp-basis-theme.googlecode.com/files/basis.zip vielleicht noch nicht bereinigt? Weil da lad ich immer runter, seit dem du die Domain eingerichtet hast 🙂

    lg

    • @Jared: daran lag es, du hast immer die alte Version, es muss die wpbasis.zip sein. Sorry, habe den Link nun auf der Projektsite gefixt.

  11. Daniel sagt:

    Nach so einer "Vorlage" habe ich gesucht. Bis jetzt hatte ich eine Datei in der ich alle Hooks, Schleifen usw. hatte. Hab' mir dann beim zusammenstellen von Themes immer rauskopiert. gruß

  12. Michael sagt:

    Ich sag einfach nur mal Danke! 😉

  13. Markus sagt:

    bedanke mich auch mal
    super sache

  14. Jared sagt:

    Hallo Frank,

    ich sitz grad an einem neuem Theme und da ist mir beim Basis Theme eine Sache aufgefallen. Es gibt ja im Grundtheme von dir keinen "images" Ordner wo man die Bilder reinpacken kann die per CSS geladen werden.

    Wäre es nicht sinnvoller (und webkonformer) wenn man den gesamten CSS Ordner in "layout" umbenennt und dort nochmal zwischen CSS und Images trennt? Weil im Grunde sind die CSS und Images Dateien doch das eigentliche Layout! Oder?

    lg

  15. Jared sagt:

    Hallo Frank,

    ich arbeite mich grade durchs Theme und mir ist da noch ein Punkt aufgefallen den man vielleicht im offiziellen Download ändern könnte.

    Du nutzt die Funktion "cancel_comment_reply_link" in der comments.php, hast diese aber nicht mit der Gettext Funktion erweitert. Im Grunde kann das ja jeder selber machen aber es schadet doch nicht oder? Mir persönlich gefällt der Satz nicht und vielleicht geht es anderen genauso 🙂

    lg

  16. Torsten sagt:

    Eigentlich gehöre ich ja zu den Ein-Herz-für-Kubrick-Verfechtern. Nichtsdestotrotz steht mir schon lange der Sinn nach einem eigenen Theme. Ich glaube, ich habe gerade die Basis dafür gefunden. Danke dafür!

  17. Chris sagt:

    Hab beim validieren folgende Fehler bekommen.

    In diesem Profil gilt eine sehr spezielle Syntax für die @charset Regel: Auf @charset muss genau ein Leerzeichen folgen, gefolgt vom Namen der Enkodierung in Anführungszeichen, direkt danach ein Semikolon. @charset 'UTF-8';

    Kann man das getrost übergehen oder sollte man das fixen?

  18. Chris sagt:

    Man muss nur i allen .css Dateien die Anführungszeichen von ' in " ändern, dann meckert w3c nicht mehr.
    Im Header ist noch eine print.css angegeben, die aber nicht existiert.

    • @Chris: die print.css liegt im Ordner layout/css, wie auch in der header.php angegeben. Die Unterscheidung von ' und " ist mir nie aufgefallen, ich schaue mal und prüfe das. Danke

  19. Chris sagt:

    Ist nicht vorhanden und ich habe auch nochmal in der gepackten datei nachgesehen. Auch dort ist die print.css nicht vorhanden.
    Ist aber auch zumindest für mich nicht weiter tragisch.

  20. Chris sagt:

    Hihi, da ist auch schon der Fehler meinerseits.
    Ich habe das basis-html5 und da isses nicht drin. Gleich mal das "normale" laden.

  21. RainerM sagt:

    Hallo
    Das Basisthema enthält sehr schöne Tipps für das eigene Thema. Aus der header.php wollte ich die Generierung der "Description" übernehmen. Dabei ist mir aufgefallen, das echo strip_tags( get_the_excerpt() ); ohne Funktion ist. In der funktions.php ist es aktiviert.
    Ich habe das mit folgendem Code gelöst:

    
    <meta name="description" content="<?php if (have_posts() && is_single() OR is_page()):while(have_posts()):the_post();
    wp_title('-', true, 'right'); echo  strip_tags(get_the_excerpt());
    endwhile;
    elseif(is_category() OR is_tag()):
    if(is_category()):
    echo "Posts related to Category:".ucfirst(single_cat_title("", FALSE));
    elseif(is_tag()):
    echo "Posts related to Tag:".ucfirst(single_tag_title("", FALSE));
    endif;
    else: ?>
    <?php echo bloginfo('description'); ?>
    <?php endif; ?>" />
    

    Gruß Rainer

  22. nepf sagt:

    obwohl ich schon lange von diesem Theme weiß, war ich so blöd, erst mal alles mögliche andere auszuprobieren.

    Nun bin ich endlich bei wpbasis angekommen. Genau das, was ich brauche.

    Danke Frank!

  23. Avalanche sagt:

    Danke Frank,
    das ist genau das was ich gesucht hab!
    Auch ich war von der idee bessesen kommplett selber was zu reisen, was ich nicht geschafft habe.
    Dann hab ich wpbasis per zufall entdeckt :D. Darum danke ich dir Frank!

  24. Thomas sagt:

    Hallo Frank,

    Ich komme mit der Mehrsprachigkeit nicht klar. Ich habe mit Codestyling Texte übersetzt, aber die Übersetzung greift überhaupt nicht, weder, wenn ich die -mo-Datei ins Template-Verzeichnis, noch in ein languages-Unterordner, noch in eiun Unterordner von wp-content plaziere.

    Das habe ich in meiner functions.php stehen: (wobei doch die if !defined()-Abfrage ja nicht relevant ist bei WP 3, oder?)
    if ( !defined( 'WP_LANG_DIR' ) )
    define( 'WP_LANG_DIR', WP_CONTENT_DIR . '/languages' );

    // define constant for multilanguage-key
    define( 'FB_BASIS_TEXTDOMAIN', 'basis' );

    /**
    * Translate, if applicable
    */
    load_theme_textdomain('basis');

    Und so ist es zb in meiner search.php: (innerhalb eines PHP-Blocks)
    echo __('Kurse und Konferenzen', FB_BASIS_TEXTDOMAIN);

    Der String wird auch mit der korrekten Verlinkung eingetragen und übersetzt von Codestyling, das habe ich geprüft. Ich übersetze vom Deutschen ins Englische, arbeite auf einer Multisite mit zwei Blogs,, und ich habe testweise sowohl ein en_GB.mo wie auch ein en_US.mo erstellt . keine Änderung.

    So langsam weiss ich nicht mehr, was ich versuchen soll.

    LG Thomas

  25. Thomas sagt:

    OK, ich bin einen Schritt weiter:

    verschiebe ich die -mo ins Theme-Verzeichnis, erscheinen die übersetzen Strings. Und schiebe ich auch die .po-Datei rüber, so kann auch Codestyling damit was anfangen. Somit scheint mein Problem gelöst. Falls Du es von zu geringem Nutzen für die Allgemeinheit befindest, braucht dieser und mein vorheriger Kommentar nicht veröffentlicht werden.

    Bleibt lediglich noch die Frage, weshalb Codestyling bei einem quasi "jungfräulichen" Theme die Localization-Dateien ins languages-Verzeichnis packt (ich vermute, weil ich dieses Verzeichnis explizit angelegt habe). Das ist dann aber eher eine Frage, die ich in Heikos Forum stellen sollte. 😉

© 2016, since 2005 bueltge.de [by:ltge.de] · Theme is built by ThemeShift