Einheitliches Sitemap-Format durch Google, Microsoft und Yahoo

Das nenne ich mal eine Neuigkeit für die Webbranche, da können sich einige eine Scheibe abschneiden. Wollen wir hoffen, dass die drei noch weiter Teilnehmer finden, die den Standard unterstützen und so das Leben von Webworkern ein wenig vereinfacht wird.

Worum gehts?

Google, Microsoft und Yahoo haben sich auf ein einheitliches Format für Sitemaps verständigt. Website-Betreiber können damit in einer Datei diejenigen ihrer Seiten angeben, die von den drei großen Suchmaschinen indexiert werden sollen.

Golem
Nun kann man also nicht nur Google über Aufbau und Veränderungen an der Website informieren, sondern auch die beiden anderen Suchmaschinen. Update der Sitemap und eine Meldung per URL heisst nun also Information an Google, Microsoft und Yahoo und Mann/Frau erleichtert damit den Crawlern der Suchmaschinen ein wenig die Arbeit.

Passend dazu wurde eine Website - sitemaps.org - ins Leben gerufen, die sich mit dem Thema auseinander setzt und ACHTUNG, ein Format beschreibt, was sich vom bisherigen Google-Sitemap-XML unterscheidet. Wer also statisch eine Sitemap irgendwo hinterlegt hat und nun auf das neue XML aufbauen will, der sollte sich über das aktuelle Format informieren, aktuell in der Version 0.9.

Für WordPress User

Besonders toll - eines der wunderbarsten Plugins für WordPress - Sitemap Generator von Arne Brachrold - geht so in eine weitere Beta-Version und unterstützt das gemeinsame Sitemap-Format.

2 Kommentare

  1. Das Plugin ist ja an sich ganz gut, verbraucht aber bei mir leider viel zu viel Arbeitsspeicher im Server. Nachdem ich das Plugin aktiviere bekomm ich staendig Fehler im Blog, oder er bleibt einfach total weiss und es kommt gar nix.

    Hoffentlich wird dieses Problem mit der finalen Version behoben.

    Greetings

  2. Kann ich nach vollziehen, habe in mehreren Blogs keine Probleme und die Generierung der Sitemap geht super schnell. Vielleicht hast du eine Inkonsistenz mit einem anderen Plugin?

Kommentare sind geschlossen.