Webküche, WordPress

Feed ohne Bilder?

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 13 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Kleine Umfrage – im vorhergehenden Artikel, der extra dafür hinterlegt wurde, ist ein Bild eingefügt, welches keine Relevanz für den Inhalt hat und damit nur kosmetisches Beiwerk ist.
Der Vorzug an Feeds ist unter anderem der schlanke Code und die damit verbundene Last, ohne JavaScript und CSS kommt man schnell zum Inhalt des Artikels.

Wäre es nicht sinnvoll, dass man Bilder, insofern sie nicht relevant sind, aus dem Inhalt entfernt? Hat einen kleinen Nebeneffekt, wenn der Leser informiert wird, was man aber einfach im Footer des Feeds machen könnte, zum Beispiel über das Plugin ©Feed, dass Leser des Feeds ab und dann die Seite besuchen.

Meinungen sind gefragt, würde mich über konstruktive Meinungen und ja – mit Bild oder nein – ohne Bild freuen, die Kommentarfunktion steht euch wie immer offen.

Standard

24 Gedanken zu “Feed ohne Bilder?

  1. Also ich persönlich störe mich nicht an (auch nicht um Inhalt passenden) Bildern in Feeds. Immerhin sollte der Inhalt des Beitrages ja bei jedem Leser so ankommen, wie ihn der Autor sich vorgestellt hat – egal, ob derjenige das Blog selbst besucht oder nur über den Feedreader mit liest. Daher gehören die Bilder einfach mit dazu.

    Ich bin ohnehin ein Freund von Fulltext-Feeds und der damit einhergehenden Möglichkeit, alles von jedem Blog lesen zu können ohne sich permanent an unterschiedliche (evtl. auch nicht für den eigenen Browser geeignete) Layouts gewöhnen zu müssen. Daher gehören Bilder ebenso in den Feed wie eingebettete Videos. Wers nicht mag, kann scrollen. Und die wenigsten Nutzer von Feedreadern werden wohl mit 56k surfen, sodass Bilder lange Ladezeiten verursachen.

  2. Florian » Danke, alternativ kann man ja im Feedreader die Bilder deaktivieren, aber dann werden sie noch immer über den Transfer geschaukelt, hatte ich als Ergänzung oben vergessen.

  3. Ich persönlich mag Bilder und Grafiken, da diese den Artikel auflockern. Zu viel Text wirkt dann doch irgendwie erdrückend.

  4. Hallo Frank,
    ich sehe eigentlich nur einen geringen Vorteil, weil dann eben dieses Bild nicht übertragen werden würde, was mich aber ohnehin nicht juckt.

    Wäre das dann so, das man dem Bild eine Info mitgeben müsste, damit später entschieden werden kann, ob es nun relevant ist oder nur schmückendes Beiwerk?
    Wäre dann eine Sache mehr, die ich bei einem Posting berücksichtigen müsste und tendenziell vergessen würde.

    Mag sein, dass manche Autoren viel mit derartigen Illustrationen arbeiten und es dann nützlich wird. Für mich wäre es eine Erweiterung die ich nicht bräuchte.

  5. Ich sehe es eigentlich wie Florian. Am schlimmsten ist meiner Meinung nach, wenn überhaupt kein Text im Feed steht.

    Bilder gehören ebenso wie Videos zum Inhalt, aber Letztere habe ich noch in keinem Feed gesehen. Zwei, drei Feeds habe ich im Reader, wo sich die Artikel zum Teil auf Bilder beziehen, diese dann aber nicht enthalten sind. Das finde ich nervig.

  6. ad schreibt:

    Kommt stark darauf an, ob die Bilder Schmuckwerk sind (so wie ich sie manchmal einsetze). Dann nicht. Ansonsten ja.

    P.S.: Irgendwas stimmt mit deinem Kommentarfunktion nicht. Das Commentsfeld ist nach unten gerutscht (da, wo die Sidebar zu Ende ist). (Safari 3.1.1 / Mac)

  7. Danke für die bisherigen Meinungen und natürlich auch den Hinweis des Bugs, schau ich mir an, wenn ich wieder einen Rechner mit Safari habe.

  8. Bei mir käme es gar nicht gut, wenn ich auf die Bilder verzichte und ich denke mal, es wird auch erwartet das sie im Feed zu sehen sind. Interessant wäre es aber, was passieren würde, wenn ich sie ausschalten würde.

  9. Ich sehe das ähnlich wie Markus – Bilder lockern den Inhalt auf. Wenn diese dann auch noch eklatanter Bestandteil des Textes sind, um Dinge zu veranschaulichen, sind sie fast ein Muss, wenn der Feed als Volltext dargestellt wird.

  10. Heiko [HVBX] schreibt:

    Mich würde mal eher der gegenteilige Effekt interessieren. Bei mir werden im Google Reader bei Beiträgen mit einem Video das Video nicht angezeigt. Leider aber auch keine Infos das ein Video im Beitrag enthalten war. So macht der Text im Feed manchmal keinen Sinn.

    Kennst du dafür eine Abhilfe?

  11. Mir gehts da ähnlich wie einigen hier. Ich bin ein FullFeed Leser und rege mich ständig über Feeds auf die gekürzt sind, denen Bilder fehlen, Links nicht dargestellt werden oder die Videos nicht eingebettet sind. Auch als Feedleser komme ich gerne in den Genuss des kompletten Inhalts und gerade grafisches Beiwerk lockert vieles ansehnlicher auf 😉

  12. ein bild sagt oft mehr wie tausend worte… die frage ist nur immer wieweit macht es beim feed sinn. da ich selber feed habe mit bilder, ich kann gut mit leben und ich finde es lockert meinen feed auf

  13. blogfeuer » Es geht aber nicht um die leidige Diskussion des gekürzten Feeds! Dazu gibt es ausreichend Stoff im Netz und einige Gegenmaßnahmen mit Hilfe von Plugins, siehe ©Feed.

  14. Chris » Der Vorzug an Feeds ist unter anderem der schlanke Code und die damit verbundene Last, ohne JavaScript und CSS kommt man schnell zum Inhalt des Artikels.
    sonst nichts.

  15. Ich persönlich finde eine Grafik im Beitrag wertet ihn ein stück auf z.b. ein Diagramm oder eine Tabelle Grafiken und Text gehören zusammen so entsteht ein Eindruck beim Betrachter.

  16. JHR schreibt:

    Hm… wie kann man denn bei WordPress einstellen das die Bilder im Feed angezeigt werden? Bei mir werden die derzeit immer entfernt… muss man in den feed-*.php Dateien rum fuschen?

  17. JHR schreibt:

    hmm habe jetzt einmal etwas rum getestet mit der ver. 2.3.3.
    Ich lege den upload Ordner auf „uploads“ und erstelle 2 Beiträge mit Bilder… im Feed werden diese auch angezeigt. Jetzt ändere ich den upload Ordner auf „wp-content/uploads“ und erstelle wieder einen Beitrag mit einem Bild… und was passiert jetzt? Genau im Feed wird für diesen Beitrag kein Bild angezeigt sondern nur eine Leere Zeile… mal gucken ob das bei 2.5 auch noch so ist.

  18. JHR schreibt:

    Hab auf 2.5 gewechselt jetzt funktioniert alles. Kann mir ein Feed ohne Bilder nicht mehr vorstellen 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.