Allgemein

Ich mache weiter, trotz allem …

In den letzten Tagen und Wochen ist es hier eher still geworden, die Frequenz der Beiträge ist rapide gesunken, die Kommentarfunktion musste schlafen gehen und im Gegenzug dafür steigt die Mail-Eingangsquote. Daher einige Worte zur Abstinenz und dem alltäglichen Geschehen. Ich schreibe einfach so dahin, was mir einfällt und hoffe, wenn ihr es lest, ihr könnt mir folgen.
Weiterlesen

Standard
Allgemein

Urlaubsvertretung

… habe ich keine und wahrscheinlich will auch keiner die vielen Mails und Kommentare beantworten, daher hier der Hinweis:

Die nächsten drei Wochen sind offline, ohne Internet und damit ohne Blog.

Bitte stellt eure Frage zurück oder wendet euch an das hervorragende WordPress Forum.

Nachfolgende Artikel kommen, wie so oft, aus dem Speicher und sind schon angelegt, aber WP ist ja im Veröffentlichungsdatum sehr flexibel und dieses nutze ich überaus gern.

Standard
Allgemein

Ich bin dann mal weg, zuvor aber …

Die vielen und netten Leser, die mein Blog schon geraume Zeit verfolgen, wissen es: ab und zu gehe ich mehr als nur der Arbeit und dem Hobby Bloggen nach.
Nun ist es wieder so weit, die kommenden 4 Wochen sind lediglich dem Klettern und Aufsaugen neuer Eindrücke gewidmet. Ich will mir wieder dicke Unterarme holen, wunde Finger und müde Augen aufgrund von Eindrücken und vielen, langen Klettertouren.
Die Tastatur bekommt eine Ruhepause und kann sich von der einen oder anderen Supportantwort oder Idee aus meinem Kopf erholen.

Man glaubt, einen Mensch in der Ebene zu kennen und nach drei Wochen im Gebirge stellt man fest, dass alles ganz anders ist.
Marie-Jose Vallencot

Im Anschluss möchte ich aber noch einige Themen ansprechen, die noch nicht vollendet sind uns sicher eine Wiederaufnahme nach dem Urlaub finden.
Weiterlesen

Standard
Allgemein

Blogpause ist beendet und der Akku wieder voll

Vor einigen Tagen habe ich mich für eine Pause abgemeldet, in der Zwischenzeit hatte ich keinerlei Onlinekontakt und -möglichkeiten. Ich habe es genossen und meine Familie ebenso. Der Kopf und das Herz sind voller Eindrücke, denn ich habe die Mongolei bereist und eine Menge erlebt – Abenteuer am laufenden Band und aktiven und anstrengende Touren – so wie ich es liebe. Nun ist der Akku der Geistes und der Seele wieder aufgefüllt und ich werde mich in den nächsten Tagen wieder diesem Blog widmen – kommen Themen, kommen Beiträge.

Mongoleit 2007

Über die Reise werde ich ebenso berichten und auch sicher einige Bilder dazu bringen. Wer schon im Vorfeld mehr dazu wissen will, der besucht meinen zweiten Blog und holt Information über eine Reise im Jahre 2003, auch Mongolei, allerdings noch ohne Tochter und wesentlich aktiver.

Mongoleit 2007

Ich freue mich auf neue Beiträge, liebe Kommentare und die Blogosphäre, in der wohl viel los war, sagt mein FeedReader.

An alle, die mich per Mail kontaktiert haben, ich arbeite in den nächsten Tagen diese auf und melde mich dann.

Mongoleit 2007

Das angekündigte Buch WordPress ist seit heute druckfrisch und wird in den nächsten Tagen erscheinen. Das Blog zum Buch wird ab nun also auch mit Informationen gefüllt. Lasst euch überraschen.

Mongoleit 2007

Übrigens, die Kommentarfunktion war deaktiviert, die Trackbacks nicht. Das Ergebnis, 3516 Spam-Einträge per Track- und Pingbackfunktion gegenüber 52 sinnvollen Track- und Pingbacks ! Nur gut, dass mein Spamschutz das filtert.

Standard
Allgemein

Blogpause !

Dieser Blog bekommt eine Ruhephase – der eine oder andere hat es sicher schon gemerkt, ich bin ausgebrannt und mache Pause. Ich lege das Blog still und komme in 5 – 6 Wochen wieder.

Derzeit bin ich von Supportfragen überhäuft, ich komme kaum noch zu eigenen Projekten und Blogpostings, die mich interessieren, da ich lediglich Kommentare beantworte. Nicht falsch verstehen – ich finde es toll, wenn so viele Leute meinen Blog lesen und die Inhalte nutzen, aber es nimmt mir die Zeit an anderen Themen. Meine Freizeit ist begrenzt und sie soll meinen Hobbys dienen, die sich nicht nur auf Support versteht.

Am Donnerstag geht es in den Urlaub – ich will meiner kleinen Tochter die große Welt zeigen, und dann ist erst mal Pause hier – ich komme wieder, dann nehme ich auch gern wieder Fragen entgegen.

Ich hoffe, dass ihr versteht und toleriert. Die Kommentarfunkion werde ich deaktivieren, so dass ich nicht im Anschluss in Kommentaren ersticke. Ein verlängertes Wochenende bringt mir zum Teil 60 – 100 Fragen per Kommentar und Mail ein, dass kann und will ich nicht bearbeiten, schon garnicht bis ins Detail.

Standard
Allgemein

Geduld und Vertrauen bitte

Ich brauchte eine Pause – die holte ich mir auf Sizilien bei einer meiner liebsten Beschäftigungen – dem Alltag entsagen.

Klettern

Bitte ein wenig Geduld an alle Kommentatorren und eMail-Anfragen, die Anfragen werden in den nächsten Tagen bearbeitet und gegebenenfalls beantwortet. Vielen Dank für eurer Verständnis – aber so ist das nun mal, wenn man das Blog alleine betreibt und derart viele Fragen per Mail und Kommentar bekommt.

Catania

Standard