Code, PHP, Tipps, WordPress

WordPress Benutzerdefinierte Felder im Admin Bereich nutzen

Die benutzerdefinierten Felder von WordPress dienen wohl den meisten Anwendern eher dazu, um Zusatzdaten und Logiken im Frontend abzubilden. Diverse Anforderungen brauchen diese Werte auch im Backend um darauf zu reagieren. Mittels einem Filter sind diese Werte schnell verfügbar, was sie im Standard nur am Post sind und damit stehen sie nicht in der Übersicht der Artikel/Seiten zur Verfügung. Diese Werte sind aber schnell ergänzt.
Weiterlesen

Standard
Tipps, WordPress

WordPress Shortcodes außerhalb des Content nutzen

Die Shortcode-API kann viele Möglichkeiten in den Editor holen und trotzdem die Arbeit für die Autoren übersichtlich halten. So ist mittels eines Shortcodes schnell externe Inhalte in den Content geladen. Anwendungsfälle gibt es ausreichend, wie beispielsweise die Idee der Werbung in einem Artikel zeigt.

Ab und an gibt es aber Fälle, da möchte man im Template den Shortcode nutzen oder die Daten nicht im Editor pflegen, sondern via Custom Field oder ähnliches mitgeben. Kennt man oder gibt es dafür eine Funktion im Plugin oder der Erweiterung für WordPress, dann kann man dies aber trotzdem nutzen. Eine Funktion von WordPress für den Zugriff auf Shortcodes hilft.
Weiterlesen

Standard
Tipps, WordPress

Benutzerdefinierte Felder außerhalb des WordPress Loop

Die benutzerdefinierten Felder werden immer wieder gern eingesetzt, manchmal auch außerhalb des Loop und damit kommt man nicht ohne weiteres an die Daten. Eine Möglichkeit ist das Nutzen eines kleines SQL-Queries und schon stehen die Daten außerhalb des Loop zur Verfügung und die Werte, die man zum Beitrag pflegt, können auch außerhalb des Loop genutzt werden.

Das folgende simple Beispiel dient als Basis und muss an die Bedürfnisse angepasst werden, ebenso kann man eine Funktion dafür erstellen – viel Spaß damit. Genügend Raum zum Ausbau also und eher eine Ablage für mich und andere, als ein Tutorial, wie ich es sonst gern pflege und erkläre.
Weiterlesen

Standard
Themes, Tipps, WordPress

WordPress Query Quick Tipps

Der Loop von WordPress ist ein sehr mächtiges Werkzeug. Die meisten Nutzer werden wohl den Standard-Loop verwenden. Mit Hilfe einiger Funktionen kann man aber den Loop sehr schön an bestimmte Anforderungen und Bedürfnisse anpassen. Ein Beispiel habe ich schon im letzten Beitrag für Feeds gezeigt.

Einige Beispiele, die für mein Empfinden eher selten genutzt werden, was schade ist und immer wieder zu Fragen bei den Nutzern führt, möchte ich in diesem Beitrag aufzeigen; kurz und knapp – verwenden und lernen.
Weiterlesen

Standard
Themes, Tipps, WordPress

Werbung via Shortcode und benutzerdefinierte Felder in WordPress

Seit Version 2.5 wird WordPress mit der Shortcode-API ausgeliefert, näheres dazu hatte ich im Artikel „WordPress 2.5 Shortcode API“ erläutert. Nun hatten ich ihm Rahmen mit einem lieben Leser eine Anforderung, die sicher nicht selten vorkommt und die man mit Hilfe dieser Shortcode-API und den benutzerdefinierten Feldern sehr schön lösen kann.

Pro Artikel hinterlegt der Autor drei benutzerdefinierte Felder, in einem weiteren Artikel schon mal näher erläutert: bild, link, linktext. Im Text kann er den Shortcode [werbung] setzen. Diesen erkennt WordPress und mit Hilfe der folgenden Funktion werden die entsprechenden Daten geladen und die Werbung wir dann an dieser Stelle eingebunden.
Weiterlesen

Standard
Tipps, WordPress

WordPress benutzerdefinerte Felder (Custom Fields)

Das ich WordPress für ein flexible und mächtige Applikation halte, ist sicher bekannt. WordPress kann mehr als nur Weblogpublishing. In letzter Zeit kamen vermehrt Fragen bezüglich bestimmter Anwendungswünsche und ob man dafür ein Plugin kennt oder erstellen könnte.

Deshalb auch der Artikel hier. Es gibt innerhalb des Schreibens eines Beitrags/ Seite in WordPress die Möglichkeit benutzerdefinierte Felder anzulegen und mit Werten zu füllen. Mit diesen Werten und Feldern kann man arbeiten und eine Menge an Anforderungen lösen, „ohne Plugin”. Allerdings will ich eines nicht verschweigen, das einfache und unkomplizierte Auslesen eines Wertes zu einem Schlüssel funktioniert nur innerhalb des Loop. Deshalb dazu im Folgenden eine kleine, einfache Lösung zum Anpassen. Weiterlesen

Standard