Code, PHP, Tipps, WordPress

WordPress Menu-Einträge entfernen

WordPress bietet viele Funktionen und diese werden anhand ihrer Rechte dem User angezeigt. Trotzdem möchte man ab und an das Menu etwas erleichtern und explizit für den Kunden anpassen. Mit WordPress 3.1 wurde dies ein wenig einfacher und diverse Tutorials im Netz betrachten meiner Ansicht nach eine nicht empfohlene Lösung.
Weiterlesen

Standard
Code, PHP, Tipps, WordPress

Kommentarfunktion von WordPress ganzheitlich abschalten

Die Kommentarfunktion in WordPress ist ein essentieller Bestandteil von Blogs – nicht jedoch in jedem Fall beim Einsatz als klassisches CMS. In dem Fall werden Kommentare nicht benötigt.
Sicher kann man diese beim Erstellen des Theme einfach weg lassen und auch die Option im Backend für den Standard deaktivieren – übersichtlich und logisch ist dies aber nicht für jeden Kunden. In so einem Fall, schalte ich die Kommentare komplett ab, sorge dafür, dass die Beiträge diese Möglichkeit nicht haben können – egal welcher Iststand der Installation – und entferne auch die Bereiche für die Kommentare aus dem Backend. Nur so hat der Nutzer nur das, was er benötigt. Mittlerweile habe ich dies so oft benötigt, dass ein kleines Plugin entstanden ist und ich damit adhoc die Bereiche und die Funktionen um die Kommentare „abschalte“. Liegen umfangreichere Anpassungen vor, so erstelle ich die ebenso via Plugin oder nutze das vorhandene Plugin Adminimize.
Weiterlesen

Standard
Code, CSS, xHTML, JS, Plugin, Tipps, WordPress

WordPress Admin Style Guide

WordPress hat ein hohes Tempo in der Entwicklung – das gilt ebenso für das Design im Backend. Insofern ist es wichtig, dass man möglichst ohne eigene Styles im Adminbereich auskommt und Tags und Klassen von WordPress nutzt. Nur so kann man sich die Arbeit als Entwickler vereinfachen und muss nicht bei jedem Update alle Oberflächen testen.
Leider gibt es recht umfangreiche Möglichkeiten im Backend um die Anforderungen umzusetzen. Dabei werden diverse Klassen und HTML-Strukturen verwendet. Damit man diese etwas einfacher nachschlagen kann, habe ich ein kleines Plugin entwickelt, welches in der Entwicklungsumgebung werkelt und mir bei Aufruf schnell die nötigen Elemente darstellt, Beiträge aktuell zu halten ist schwer, auch wenn mein alter Beitrag zu dem Thema noch immer passend ist, wenn auch unvollständig.
Weiterlesen

Standard
Tipps, WordPress

HTML Reiter in WordPress deaktivieren

Im Gegensatz zum visuellen Editor in WordPress, kann man den HTML-Editor nicht deaktivieren. Dazu sieht WordPress keine Usereinstellung oder auch eine globale Option vor. Ebenso gibt es keinen Hook, wodurch man den Reiter HTML am Editor von Beiträgen uns Seiten deaktivieren kann.

Es gibt aber Anwender, die dieses Reiter nicht benötigen und für die man dies eventuell übergreifend deaktivieren möchte. Daher zeige ich mal eine Lösung, wie man den Editor trotzdem nicht mehr einfach nutzen kann.
Alternativ kann man das Plugin Adminimize nutzen, welches diese Möglichkeit pro Rolle bietet, einfach in den Einstellungen setzen.
Weiterlesen

Standard
Tipps, WordPress

Ausgabe des WordPress Admin für Seiten, Beiträge und Kommentare anpassen

Je nach Arbeitsweise empfindet es der eine oder andere Nutzer im Backend von WordPress recht störend, dass man maximal 20 Beiträge, Seiten und Kommentare pro Seite gelistet bekommt. Gerade wenn man mit vielen Übersichten arbeiten muss und eine schnelle Verbindung hat, dann kann eine erhöhte Anzahl nützlich sein. Wie man das anpasst und ein wenig mit CSS in der Darstellung optimiert, dazu hier einige Tipps.
Weiterlesen

Standard
PHP, Tipps, WordPress

WordPress Kategorie vorhanden

WordPress Logo
Schon mal versucht in WordPress eine Kategorie zu prüfen, ist sie vorhanden? Wer sich damit beschäftigt, weis, dass es keinen Template Tag dafür gibt und man eine eigene Lösung erstellen muss.
In meiner Lösungskiste habe ich dafür 3 unterschiedliche Möglichkeiten erarbeitet, wobei allerdings eine Lösung nur im Rahmen des Admin-Bereiches funktioniert.
Weiterlesen

Standard
WordPress

WordPress Admin UI Ideen

WordPress kommt ab der Version 2.7 mit einem neuen Design im Backend. Die UI hat im linken Bereich die Navigation und eine ganze Reihe an Änderungen in den Zugriffen. WordPress Deutschland hat ausreichend informiert und auch hier in Blog gibt es Informationen.

Schon seit Version 2.5 kann WordPress das Backend-Design userabhängig setzen, was recht viele Plugins schon nutzen und dem Nutzer neue Design bieten. Allerdings setzen die meisten lediglich im Bereich Farbe an und nur wenige verändern nach den Gesichtspunkte Usability.

Daher möchte ich mal auf 2 Ideen der Seite Konstruktors hinweisen, die man sich auch im Netz live anschauen kann, dazu die Links beachten.

UI Idea
Weiterlesen

Standard
WordPress

WordPress, Kommentare im Admin beantworten

Schon immer habe ich die Funktion in WordPress vermisst, dass man die Kommentare direkt aus Backend-Bereich beantworten kann. Bisher habe ich mir mit dem Plugin „Ozh‘ Absolute Comments“ geholfen (allerdings macht das Plugin Probleme, wenn ich per Handy im Backend unterwegs bin). Bekommt man eine Reihe von Kommentaren und will diese auch lesen und beantworten, so ist es für meine Begriff unumgänglich, dass man dies direkt aus dem Backend her macht. Andere mögen da anderer Ansicht sein.

Nun integriert WordPress diese Funktion in den Core und ab Version 2.7 steht es den Nutzern bereit. Unkompliziert kann man nun auf den Editor zugreifen und den jeweiligen Kommentar direkt ansprechen.

WordPress 2.7 Reply Comment
Weiterlesen

Standard
Plugin, Tipps, WordPress

WordPress 2.3 Design mit Adminimize

Das Plugin Adminimize hat einige Updates erfahren und dabei habe ich ein neues Theme für das Backend integriert.

WordPress 2.3 Backend Design

Im Unternehmen habe ich oft die Anfrage, kann man nicht das gewohnte Layout wieder haben, denn Nutzer gewöhnen sich ungern an neue Umgebungen. Nach ein wenig schrauben und erweitern, ab nun kann man auf das alte Layout umsteigen. Die Einstellungen werden userspezifisch gesetzt, es kann also jeder Nutzer sein eigenes Backend-Design wählen. Viel Spaß damit!

Standard