WordPress Suche deaktivieren

Nicht immer ist die Suche von WordPress erwünscht. Die eine oder andere Anwendung mit WordPress benötigt die Funktion nicht, auch wenn sie sicher aus meiner Sicht einen Mehrwert darstellt. In einigen Anforderungen soll sie trotzdem nicht präsent sein und so habe ich sie mit Zugriff auf zwei Hooks deaktiviert. Vorerst kann ich keine andere Stelle erkennen, wo man auf sie zugreifen könnte und in meinen Anwendungen klappt es so problemlos.

10 Punkte, die das Blog besser machen

Es gibt hinreichend Artikel und Diskussionen zu dem Thema, was das Blog besser macht. Ebenso gibt es viele Artikel, über die man sicher streiten kann und die vor allem nicht auf jedes Blog passen. In erster Linie ist das Blog ein Spiegel des Inhalts und des/der Autor(s)en. Trotzdem, meine ich, gibt es einige Punkte die sich etabliert haben und die man bei der Entwicklung und Verbesserung eines Blog beachten sollte.

Das Thema spricht mich gerade wieder an, denn diverse Kundenanfragen zeigen, wie wenig man sich mit diesen Themen beschäftigt und man sich eher um die Farbe des Logos streitet. Der Leser des Blog wird viel zu oft nicht oder erst am Ende beachtet. Da in der Regel das Blog aber für Leser gemacht ist, sollte es auch auf ihn zugeschnitten sein. Beachtet daher die Wünsche der Nutzer lasst sie mitreden und hört nie auf, das Blog in Frage zu stellen.
Ein weiterer Punkt, der mich zu diesem Artikel bewegte, ist der Beitrag „10 Features That Will Make Twitter Better“ von Jacob Gube, der einschlägige Punkte zeigt, die Twitter besser machen würden. Auch wenn man Twitter nicht direkt mit einem Blog vergleichen kann, so gibt es doch hinreichende Parallelen und die Punkte sprechen für sich und gehören in den Wissensstand eines jedes Nutzers, der sich mit Themen rund um Blogs und Usability beschäftigt.
Aus diesem Zusammenhang hier mal meine Liste von Punkten, die ich für relevant halte, ohne Wertung in der Priorität und sicher nicht vollständig. Aber dazu steht die Kommentarfunktion weit offen und ich danke schon jetzt für jede sinnvolle Erweiterung und konstruktive Kritik.

iGoogle Gadget für dein Blog

Seit dem meine Frau mit eigenem Rechner unterwegs und das Internet und die damit verbundenen Möglichkeiten erkundet, kommen mir die unterschiedlichsten Fragen und Tools unter, so auch iGoogle. Das Experimentieren damit macht scheinbar den Laien glücklich und man hat eine angepasste Seite, die recht leicht zu konfigurieren ist.
In diesem Zusammenhang kam mir die Idee, doch mein Blog als Gadget für iGoogle anzubieten. Wer das auch möchte, der kann nun hier ein kleines Tutorial nutzen und muss sich nicht durch die Dokumentation von Google arbeiten.

Suchergebnis erweitern

Die Suche von WordPress lässt sich mit einer Vielzahl von Plugins aufwerten, in der Performance stören oder bunter gestalten. Für jeden Wunsch findet sich sicher etwas. Ich möchte aber im folgenden einen kleinen Codeschnipsel vorstellen, der nicht derartige Aufgaben erfüllt, sondern er gibt dem Anwender lediglich die Information, wie viele Beiträge hat die Suche gefunden. Mit dieser kleinen aber feinen Hilfe, wie ich finde, bekommt der Suchende einen Mehrwert.

Wie so ein Ergebnis aussehen kann, das zeigt der folgende Screenshot. Der Code gibt lediglich die Zahl der gefundenen Artikel aus und kann natürlich beliebig angepasst und formatiert werden.

Suchergebnis Beispiel