Code, PHP, Tipps, WordPress

WordPress Such-URL ändern

WordPress sorgt dafür, wenn aktiviert, dass „schöne“ lesbare URLs genutzt werden. Lediglich die Suche ist davon bisher nicht betroffen; sie kommt mit der bekannten Syntax ?s im Standard aus. Aber auch hier kann man ansetzen und die URL seinen Bedürfnissen entsprechend anpassen.

Das folgenden Beispiel soll es verdeutlichen. Im Standard von WordPress, trotz aktiver Permalinks, sieht die URL zu den beiden Suchbegriffen wordpress und beratung wie folgt aus: bueltge.de/?s=wordpress+beratung&submit=Search. Mit Hilfe einer kleinen Funktion, die den Redirect anspricht, kann die URL angepasst werden. In meinem Fall, mit der zugehörigen nachfolgenden Funktion sieht die URL zu diesen beiden Suchbegriffen dann wie folgt aus: bueltge.de/search/wordpress+beratung.
Weiterlesen

Standard
Allgemein

wpSEO deckelt Serverkosten

Wer hier schon länger mit liest, der kennt eventuell noch den einen oder anderen Artikel zum Theme Zugriffsprobleme von bueltge.de – meine Besucherzahlen haben sich in der Vergangenheit gut entwickelt, was sehr freut – dazu nochmals und immer wieder ein Danke an alle Leser – aber auch die Kosten des Webspace sind damit gestiegen und durch den Wechsel vom klassischen Webspace zum eigenen Managed Server haben sich recht große Unterschiede in den Kosten ergeben.

Sergej hat sich mit seinem Projekt wpSEO als Sponsor angeboten und eine Beziehung über Coden und Austausch der Personen ist entstanden. In diesem Zusammenhang steht der Banner von wpSEO bei fast jedem Beitrag und sorgt dafür, dass ich mit APC und Memcache eine recht zugige Grundlage habe um euch den Content zu servieren.

wpSEO

Damit kennen langjährige Leser, die den Feed auch mal verlassen, den Banner von wpSEO in fast jedem Artikel. Er zeigt direkt auf des Projekt von Sergej und ist meine bescheidene Gegenleistung.

Kurz und Knapp – vielen Dank an Sergej für ein drittes Jahr der Kostendeckelung!

Standard
Tipps, WordPress

rel=“canonical“-URL für WordPress

Doppelter Content ist immer wieder ein Thema bei Suchmaschinen, besonders in Zusammenhang mit Content Management Systemen und Blog-Applikationen. Daher hat man sich gemeinsam (Google, Yahoo und Microsoft) für einen Hinweis mit Hilfe des link-Tag entschieden.

Im Grunde versorgt der Tag mit dem rel-Attribut canonical nur mit einem Hinweis auf die bevorzugte URL und um die neue Möglichkeit in WordPress zu nutzen ist mal wieder eine Diskussion in der WP Hacker List entstanden, die ich nicht verstehen kann. WordPress bietet ausreichend Möglichkeiten, damit man diese Form nicht in den Core aufnehmen sollte, dazu gibt es ausreichend andere und wichtige Themen und der Inhalt eines Themes sollte im Großen und Ganzen noch immer bei dem Entwickler liegen. Eine einfache und schnelle Möglichkeit zum Integrieren des Attribut zeige ich daher mal in diesem Beitrag.
Weiterlesen

Standard
Webküche

SEO Cheat Sheet

Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) gehört zum Standard jeder Webentwicklung. Damit die Arbeit übersichtlich bleibt und das Wichtigste schnell zur Hand ist, haben sich Cheat Sheets etabliert. Nun gibt es auch eines für das SEO-Handwerk – Web Developer’s SEO Cheat Sheet.
Das gute Stück steht als zweiseitiges PDF-Dokument zur Verfügung.

Für Listenfreaks, besonders gedacht für Neueinsteiger, steht alternativ noch die Checkliste bereit, in englischer Sprache.

Standard
Tipps, WordPress

WordPress 2.5 und der neue Title Template Tag

Mit der neuen Version 2.5 von WordPress hat der Template Tag wp_title ein Update erfahren, damit werden Plugins überflüssig und die Anpassung im Theme sollte bei einem Update auf 2.5 oder einem Neustart mit 2.5 an diesen Tag angepasst werden.

Die Übernahme des Code ist im übrigen ein Beispiel, wie die Community auf WordPress einwirken kann, denn die neue Funktionsweise entstammt dem Plugin „Optimal Title“. Darauf habe ich schon im Artikel „WordPress Update auf 2.4/5 ?“ hingewiesen.

Wie erwähnt, ändert sich aber auch viel in den Funktionen und so wird WP noch suchmaschinenfreundlicher, zum Beispiel in dem der Template Tag wp_title() neu erstellt wurde. Er basiert nun auf dem Plugin Optimal Title, welches man sich ab dann sparen kann.

Die Funktion wurde erweitert und man muss nicht mehr auf umständliche Form oder ein Plugin zurück greifen. Bisher hatte ich den Titel des Blog wie folgt ausgegeben, Erläuterungen dazu hatte ich vor langer Zeit im Beitrag „WP – WordPress Titel ändern“. Der title-Tag befindet sich im Header, also in der header.php des Themes ändern. Der folgende Syntax funktioniert in allen WP-Versionen, ist aber nicht optimal für eine Version von WordPress größer 2.5. Eine optimale Wahl für diese Version von WordPress will ich im Anschluss zeigen. Weiterlesen

Standard
Tipps, WordPress

nofollow für den more-Link in WordPress

Der More-Link ist ein wichtiges und nützliches Werkzeug bei der Gestaltung des WordPress-Blog. Der kleine Schlingel <!--more--> kann in Beiträgen abgelegt werden und kürzt damit die Ausgabe auf Nicht-Beitragseiten bis auf diesen Punkt und hinterlegt einen Link zum komplettem Artikel. Diesen Link kann man mit diversen Parametern versehen und an die Bedürfnisse anpassen. Diskussionen um dieses kleine Wörtchen gab es schon viele, besonders mit Einführung der WordPress Version 2.1. Aber darum soll es hier nicht gehen.

<?php if ( !is_feed() ) { ?>More-tag<?php } ?>

Allerdings hat man aus SEO-Sicht ein kleines Problem mit diesem Link, wenn ich das als Nicht-SEO bzw. in den Augen eines Laien, richtig sehe. Weiterlesen

Standard
Tools, Webküche

Ranking Check Desktop-Tool

Ranking Tool

Christian Meyer hat ein Desktop-Werkzeug entwickelt, mit dem das Ranking der Webseite einfach und schnell gelingt. Dass Tool steht als kostenloser Download auf der Projektseite bereit und kommt ohne Installation aus.

URL eintragen und entsprechende Keywords vergeben, die Suchtiefe (max. 50) hinterlegen und ein Klick genügt. Das Ergebnis steht zur Verfügung. In den Einstellungen können Suchmaschinen hinzugefügt werden, einfach und schnell. Mehr Information gibt es auf der zugehörigen Seite kwbiz.ridgex.net.

Standard