Allgemein, Webküche

Traffic-Einblicke bei bueltge.de

Scheinbar ist man an Zahlen meines Blogs interessiert und immer wieder gibt es Fragen, mit welcher Technik ich arbeite. Ich bin kein Freak im Hinblick auf die Zahlen, habe nur wenige Vergleichszahlen und diese schwanken enorm. Insofern zeige ich mal die Werte des Monats März 2010 und ihr könnt ich selber einen Überblick verschaffen. Einige Punkt zur Technik werde ich gern im Anschluss verlieren.
Weiterlesen

Standard
Webküche

Blogs vs. NonBlogs und welche Applikation läuft im Blog

Einen Einblick in die Welt der Blog gegenüber Websites, die nicht als Blog laufen, gibt uns die Übersicht auf Internet Blogs Technology Trends. Eine spannende Sichtweise, hat man doch in der Blogossphäre oft das gefühlt, dass Blogs sehr stark verbreitet sind. Das Chart zeigt es ein wenig anders und lässt klare Sichten entstehen. Aktuell sind die Kalkulationen vom 9.März 2009.

Chart Blog vs. NonBlog
Weiterlesen

Standard
Entwicklung, Webküche, WordPress

Top WordPress Plugin Bereiche

Janis Elsts fragt sich in seinem Blog, was ein Plugin beliebt macht, warum bekommen einige Plugins hunderte Kommentare und Bewertungen und warum warum werden andere sehr gute Lösungen kaum wahr genommen?
Die Auswertung dazu ist interessant, nicht nur für Entwickler. Ich habe den Ansatz mal verfolgt und das Schema nochmal detaillierter dargestellt. Will man Plugins für den kommerziellen Bereich entwickeln und damit Umsatz generieren, dann ist es sicher noch weit interessanter, wie die Ergebnisse aussehen. Aber auch als Coder für diverse Anforderungen, so wie ich es beispielsweise mache, ist die Statistik einen Blick wert.
Weiterlesen

Standard
Webküche

reinvigorate Sitetracking

Logo reinvigorateSeit Mai 2007 teste ich das Trackingwerkzeug reinvigorate und bin bisher sehr zufrieden. Robert Basic hatte schon vor geraumer Zeit darüber berichtet, dort gibt es auch Bilder. Ich hatte bisher keinerlei Probleme mit Performance oder Zugang und die Ergebnisse sind übersichtlich, umfassend und hilfreich. Dazu muss ich sagen, ich bin kein Statistikjunkie und schaue alle paar Tage mal vorbei, in der momentanen Testphase – das wird dann schnell weniger und ich lese die Auswertung nur noch alle paar Wochen.

Bisher neige ich dazu, immer alle Werkzeuge selbst zu pflegen und aufzusetzen – wozu ich phpMyVisites nutze, aber reinvigorate gefällt bisher und ich werde es erstmal weiterhin laufen lassen.

Aktuell kann man sich außerdem das Tool Snoop downloaden (verfügbar für Mac und Win), um in einem LiveStream das Tracking zu verfolgen, wer also einen schönen „Bildschirmschoner“ will, oder vor lange Weile in den Schirm starrt, damit kann man abhelfen. 😉

Standard
Webküche

Weblogzählung

Dem Aufruf der Weblogzählung komme ich hiermit nach und sende den geforderten Trackback.

… Warum aber die Idee mit den Rückverweisen? Nun, es ist ganz einfach. Wenn alle meine Leser, die selbst ein Blog haben und denken, sie führen es aktiv, auf die Idee kämen, nur zu kommentieren, würden wir nie die 27.000 vom Popkulturjunkie angesprochenen Blogs erreichen. Das “virale” Element ist es, das uns dabei helfen soll, und wenn ich 10 Trackbacks habe, weiß ich, dass potenziell auch die Leser der 10 anderen Blogs angesprochen werden und von dieser Aktion Wind bekommen. Das ist der Gedanke von Pingbacks/Trackbacks und nicht ihre Zweitverwertung durch Technorati für deren Ranking. …

Gelesen habe ich den Hinweis auf den Aufruf bei mon petit web – chindogu, der sich die Mühe gemacht hat und auf eine Vielzahl von Blogs verweist.

Standard
Plugin, WordPress

FeedStatistik Plugin in neuer Version

Tom hat sich die Mühe gemacht und das Plugin FeedStats untersucht, dabei sind im eine Reihe von nicht standard konformen Ebenen aufgefallen. Dieses wurden von ihm verbessert und es gab weitere Verbesserungsvorschläge.

Leider konnte ich das Plugin nicht sauber downloaden und es gab noch offene Punkte, wie die Mehrsprachigkeit mit Hilfe von gettext, also mit einer mo-Datei.

Nun habe ich mir also nochmal das Plugin hervorgeholt und die Informationen von Tom nutzend das komplette Plugin überarbeitet. Die aktuelle Version steht also nun zum Download bereit.
Die Sprachdateien habe ich noch nicht angefertigt, vielleicht hat ja jemand Lust (Schlüssel ist feedstats).

Ansonsten würde ich mich freuen, wenn die PHP-Profis da draußen mal drüber schauen und vielleicht gibt es ja weitere Verbesserungen.

In jedem Fall vielen Dank an Tom für die vielen Hinweise. Besonders der date()-Hinweis im Sinne von WP war mir nicht bekannt und erspart mir so einiges an Arbeit.

Standard